Kletterhallen

56

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
  • Die 100 besten Hallen - Teil 1 - Die großen Hallen

    Testbericht über 50 Kletterhallen

    Testumfeld: Im Test waren 50 Kletterhallen mit Bewertungen von 701 bis 1595 Punkten. Es wurden unter anderem die Kriterien Strukturwand innen (qm), gesamte Kletterfläche innen (qm) und Gastronomie getestet.

    zum Test

    • CLIMB!

    • Ausgabe: 9+10/2008
    • Erschienen: 08/2008
    • Mehr Details

    Schräge Sache

    Testbericht über 1 Kletterhalle

    Der ‚Monte Pinnow‘ ist die nördlichste Klettermöglichkeit an der frischen Luft und eine der ältesten künstlichen Kletteranlagen in Deutschland. Testumfeld: Einzeltest

    zum Test

    • CLIMB!

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Mehr Details

    Industriekultur

    Testbericht über 1 Kletterhalle

    Klettern, wo früher malocht wurde. Die nagelneue Kletterhalle ‚Bergwerk‘ auf dem Gelände der ehemaligen Kokerei Hansa kann sich mit den ganz großen Hallen in Europa messen lassen. Testumfeld: Einzeltest. Testkriterien waren unter anderem Schraubkultur Routen, Schraubkultur Boulder und Wandarchitektur.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kletterhallen.

Ratgeber zu Kletterhallen

Outdoor-Aktivitäten - Nichts für Stubenhocker

Luftsportfreunde.de

Quelle: Luftsportfreunde.de

Wer das Fernsehprogramm nicht mehr erträgt und seine Nerven stattdessen an der frischen Luft kitzeln will, für den gibt es ein breites Angebot an Outdoor-Aktivitäten. Neben eher gemächlichen Wandertouren, Fahrradausflügen oder Campingreisen stehen auch etwas ausgefallenere Varianten wie Rafting, ein Besuch im Hochseilgarten oder ein Flug mit dem Gyrokopter zur Auswahl. Gyrokopter? Warum einige Leser jetzt an James Bond denken, erfährt der Rest hier...

„Man lebt nur zweimal“ so der Titel des Kinofilms, in dem auch der Top-Agent vom britischen MI6 mit einem Gyrokopter durch die Luft schwebt. Ein solcher Gyrokopter, auch Tragschrauber genannt, funktioniert so ähnlich wie ein Hubschrauber. Allerdings wird der tragende Hauptrotor nicht mechanisch durch ein Triebwerk, sondern durch den Fahrtwind in Rotation versetzt. Der Tragschrauber startet außerdem nicht senkrecht. Für die Bewegung nach vorn, den Vortrieb, sorgt ein Propeller am Heck. In der Luft erreicht der Gyrokopter nur eine geringe Geschwindigkeit, so dass eine geschlossene Kabine eher selten ist. Für den Fluggast hat das natürlich Vorteile: Er kann das Panorama ungehindert genießen.

Rundflüge mit dem Gyrokopter bieten die Luftsportfreunde an. Hier kann man sich auch über Preise und Flugplätze informieren. Natürlich wird man bei dieser spannenden Erfahrung von einem geschulten Piloten begleitet. Die Flugroute darf man im Rahmen der Vorschriften und Möglichkeiten aber selbst wählen.

Zur Kletterhalle Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Kletterhallen

Alle anzeigen
    • active

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Fast wie am Berg

    Wer Gipfel erklimmen will, muss nicht in die Alpen reisen. Einen Vorgeschmack erhält er auch in München - MIT DACH ÜBERM KOPF.

    ... zum Ratgeber

    • ALPIN

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    Sicher senkrecht unterwegs

    Über eine halbe Million Menschen klettern inzwischen in Deutschland. Viele davon in der Halle. Doch es werden immer wieder Fehler gemacht, meist dieselben. Die Zeitschrift ALPIN erläutert in Ausgabe 11/2009, welche Dinge man beim Klettern beachten sollte, damit typische Hallenkletter-Unfälle vermieden werden können.

    ... zum Ratgeber

    • ALPIN

    • Ausgabe: 2/2008
    • Erschienen: 01/2008
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    1x1 des (Hallen-)Kletterns

    Klettern boomt. Besonders in den Wintermonaten sind viele Hallen oft zum Bersten voll. Mit den vielen Akteuren steigt auch die Anzahl der Unfälle. Deshalb ist es unerlässlich, für die eigene Sicherheit und die des Kletterpartners alle wichtigen Grundregeln zu beachten. Hier sind sie. Alpin erklärt Ihnen in einem Ratgeber aus der Ausgabe 2/2008, worauf Sie beim Indoor-

    ... zum Ratgeber