Wir zeigen Ihnen die derzeit besten THX-Ultra-Heimkinosysteme am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

22 Tests 30 Meinungen

Die besten THX-Ultra-Heimkinosysteme

  • Gefiltert nach:
  • THX-Ultra
  • Alle Filter aufheben
1-9 von 9 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema THX ULTRA 2.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle THX-Ultra-Heimkinosysteme Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu THX-Heimkinos

  • Das MiaMar
    Heimkino 1-2/2014 (Januar/Februar) Auf dem Weg nach München machten wir einen Zwischenstopp in Dillingen an der Donau, zwischen Augsburg und Ulm, um das Kino von Mario zu besuchen, in dem man nicht nur Filme, sondern auch Sterne gucken kann. Auch in Ausgabe 1-2/2014 stellt die Zeitschrift Heimkino wieder einmal ein Leser-Heimkino vor. Diesmal handelt es sich um ein 7.2-Kellerkino mit selbst gebautem Sternenhimmel. Über 7 Seiten erfährt man, mit welchen Geräten das Heimkino ausgestattet ist und erhält durch Fotos einen guten Eindruck vom Leserkino. Zudem wurde der Erbauer in einem Interview zu seinem Kino befragt.
  • The Hell(...boy)-Cinema
    Heimkino 6-7/2013 (Juni/Juli) Sein erstes privates Filmtheater gehörte bereits zu den ausgefeiltesten Installationen, die wir je vorstellen durften. Doch mit seinem neuen Motto-Kino hat sich Andreas G. noch einmal selbst übertroffen. Auf insgesamt 7 Seiten stellt die Zeitschrift Heimkino (6-7/2013) das Leserkino des Monats vor. Es wird darüber berichtet, wie einzelne Gestaltungselemente entstanden sind und welches Technik-Equipment verbaut wurde.
  • Als die Töne laufen lernten
    video 6/2013 Ob im Heimkino oder auf der großen Leinwand – wenn der Filmton passend zum Bild im Raum umhergeistert, dann verdanken wir das in erster Linie Ray Dolby. Er und seine Mitstreiter machen seit vielen Jahren nicht nur dem Filmton Beine. In diesem 6-seitigen Artikel informiert die Zeitschrift video (6/2013) über die Entwicklung des Dolby Sounds, den man aus dem Kino und vom eigenen Heimkinosystem kennt. Es wird erzählt, wer hinter der Erfindung steht, wie sich die verschiedenen Standards im Einzelnen entwickelt haben und wie sie funktionieren.
  • The Cherry-Scope
    Heimkino 5-6/2013 (Mai/Juni) Der Plan war einfach: Ein Kino bauen, das höchsten Ansprüchen entspricht und im Fall der Fälle ohne großen Aufwand rückbaubar ist. Doch die Realität hielt noch viel mehr für uns bereit. Viele Leute haben sich in ihrem Wohnzimmer, Keller, Hobbyraum oder in ihrer Garage ein eigenes Kino eingerichtet. Dabei geht es oft sehr kreativ zur Sache und jedes Heimkino unterscheidet sich vom anderen. Die Zeitschrift Heimkino (5-6/2013) stellt auf diesen fünf Seiten wie jeden Monat ein Leserkino vor und verrät, welche Geräte und welches Zubehör sind darin finden und führt zuletzt einen Praxistest darin durch.
  • The Basement Theater
    Heimkino 2-3/2013 (Februar/März) Schrumpft man einen riesigen Cineplex-Saal auf etwa ein Hundertstel seiner Größe, entspricht dies in etwa der Fläche des Heimkinos von Oliver L. Doch die Sound- und Bildqualität darf man hier fast in Originalgröße erwarten ... Auf sechs Seiten stellt Heimkino (Ausgabe 2-3/2013) das selbst eingerichtete Heimkino eines Lesers vor.
  • Auf Entdeckungsreise in der CineLounge
    Heimkino 11-12/2012 (November/Dezember) Beeindruckender Kinosound und riesige Filmbilder im Wohnzimmer - das funktioniert auch, ohne die gute Stube in einen Technikraum zu verwandeln. Und das sogar mit einem vergleichsweise geringen Budget. Auch in Ausgabe 11-12/2012 stellt die Zeitschrift Heimkino wieder das Leserkino des Monats vor.
  • Garagenkino
    audiovision 8/2012 Schon vor Baubeginn war für Michael aus Unterfranken klar: Schwarz und rot sollte sein Heimkino sein, für das er eigens die Garage aufstockte. Sein ‚BlackUp Cinema‘ wurde eine wahre Augenweide. Die Zeitschrift audiovision (8/2012) stellt in diesem 4-seitigen Artikel ein Leser-Heimkino mit all seinen technischen Rafinessen und deren Umsetzung vor.
  • Cineum
    Heimkino 5-6/2012 (Mai/Juni) Der Mann ist Star-Wars-Fan der ersten Stunde, Mitglied des Organisationsteams der Jedi-Con, des offiziellen Star-Wars-Fanclubs und stolzer Besitzer lebensgroßer Krieg-der-Sterne-Figuren. Da er auch noch Eigentümer eines beeindruckenden Heimkinos ist, mussten wir ihn einfach besuchen ...
  • Relax-Kino
    Heimkino 3-4/2012 (März/April) Ein Heimkino zu bauen, ohne tief in die Bausubstanz eingreifen zu müssen, ist der Traum vieler Filmfans. Eugen S. hat ihn sich erfüllt und ein extrem gemütliches Lichtspielhaus geschaffen, das zu den komfortabelsten Installationen gehört, die ich je besuchen durfte. In diesem Ratgeber erklärt Heimkino (3-4/2012) auf fünf Seiten anhand eines Beispiels, wie man sich sein eigenes Heimkino richtig einrichtet. Dabei wird auf verschiedene Aspekte wie die Beleuchtung, das Sitzpodest oder auch die Akustikoptimierung eingegangen.
  • Billy-TV
    Audio Video Foto Bild 9/2012 Jeder kennt Ikea dank günstiger Möbel wie dem Billy-Regal. Wird der erste Fernseher des schwedischen Möbelhauses ein ähnlicher Erfolg? Es wurde ein Fernseher getestet. Er erhielt die Note „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild- und Tonqualität, Anschlüsse, Multimedia-Funktionen (USB/Netzwerk), Bedienung und Ausstattung sowie Service und Umwelt und Gesundheit.
  • Ikea goes TV
    Stiftung Warentest 8/2012 TV-Kombination: Ikeas neues Möbelstück ‚Uppleva‘ vereint Fernseher und Blu-ray-Heimkinoanlage. Es überzeugt nicht. Geprüft wurde eine TV-Heimkino-Kombination des Möbelherstellers Ikea. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • In die richtige Richtung
    audiovision 4/2011 Optimaler Klang auf allen Plätzen und keine Probleme mehr mit der Raumakustik – das möchte THX mit fast unsichtbaren Lautsprechern verwirklichen. Die Zeitschrift Audiovision (4/2011) stellt auf 2 Seiten die neue THX-Technologie vor und zeigt, was mit ihr möglich wird.
  • White Theatre
    PLAYER 1/2011 Durchschnittlich erreichen uns monatlich rund fünfzig Zuschriften, in denen unsere Leser ihre Gamer- und Heimkinos vorstellen. Als uns aber die Bewerbung von Dennis und Stefanie erreichte, war sofort klar, dass wir dieses Kino einfach besuchen müssen, denn besser kann man ein Zockerkino bzw. einen Filmpalast in einem Wohnraum wohl kaum integrieren. Auf 4 Seiten stellt die Zeitschrift PLAYER (1/2011) ein ganz besonders hell leuchtendes Heimkino vor, das außerdem Zockerhöhle und Wohnzimmer vereint.
  • Multimedia-Talent
    HiFi Test 4/2010 Da die Medien Heimkino und Internet immer mehr zusammenwachsen, entstehen viele spannende Multimedia-Geräte, die den Netzwerkanschluss nicht nur für Software-Updates des Blu-ray-Players nutzen. Ein brandneues Produkt dieser Gattung ist die DLNA-zertifizierte 2.1-Blu-ray-Anlage HB965 aus dem Hause LG, mit der sie einerseits die High-Definition-Bildfaszination erleben, andererseits unterhaltsamen und informativen Content aus dem Internet oder dem heimischen Netzwerk abrufen können. ...
  • LG Electronics ist Klassenprimus
    Will man seinem Flachbildfernseher einen adäquaten Player zur Seite stellen, dann lohnt der Blick zur Blu-ray-Komplettanlage. Vorteil: Der bislang per Scart angeschlossene DVD Player wandert auf den Dachboden, gleichzeitig ersetzt ein 5.1-Surround-System die alten Stereokomponenten. Fünf dieser Allround-Talente hat die Redaktion der „Satvision“ geprüft. Als Klassenprimus empfiehlt sich das Modell von LG Electronics.
  • Alle Kandidaten "ausgezeichnet"
    Eine Blu-ray-Komplettanlage, bei der die Komponenten ab Werk aufeinander abgestimmt sind, lässt sich einfach installieren und dezent in den Wohnraum integrieren. Der Kunde hat die Wahl zwischen virtueller Surroundtechnik mit einem 2.1-Lautsprechersystem und „echten“ 5.1-Surround-Systemen. Die Zeitschrift „Heimkino“ hat zwei 2.1- und drei 5.1-Systeme getestet und bescheinigt allen Kandidaten eine „ausgezeichnete“ Performance.
  • Zwei-Eins-Zentrale
    WIDESCREEN 9/2010 Mit dem HB965DF von LG bauen Sie Ihr Wohnzimmer im Handumdrehen zur Unterhaltungszentrale aus. Das Komplettpaket enthält einen kombinierten Blu-ray-Player und Verstärker in Verbindung mit einem Set aus Subwoofer und zwei Lautsprechern für simulierten Surround Sound. ...
  • Beautiful Blu
    digital home 4/2008 Die kompakte Blu-ray-Anlage NX-BD3 von JVC überzeugt optisch auf den ersten Blick. Ob ihr dies auch bei der Film- und Musikwiedergabe gelingt, erfahren Sie im nachfolgenden Testbericht. Getestet wurden der Nutzwert, die Qualität und die Bedienung.
  • Beautiful Blu
    Heimkino 12/2008-1/2009 Die kompakte Blu-ray-Anlage NX-BD3 von JVC überzeugt optisch auf den ersten Blick. Ob ihr dies auch bei der Film- und Musikwiedergabe gelingt, erfahren Sie im nachfolgenden Testbericht. Testkriterien waren Bild (Schärfe, Brillanz, Farben), Ton (Surround, Stereo), Labor (Video, Audio) und Praxis (Ausstattung, Bedienung, Verarbeitung).
  • Vorhang auf
    HiFi Test 6/2008 Mit der HT-BD2 bietet Samsung eine Heimkinoanlage an, die ‚High Definition‘ sogar auf 7.1-Kanälen erleben lässt. HIFI TEST TV VIDEO hat dem Set, das in diesem Jahr mit dem begehrten EISA-AWARD in der Rubrik ‚Home Theater Blu-ray-Systems‘ ausgezeichnet wurde, auf den Zahn gefühlt. Getestet wurden Bild (Schärfe, Brillanz, Farben), Ton (Surround, Stereo), Labor (Video, Audio) und Praxis (Ausstattung, Bedienung, Verarbeitung).
  • Zwei-Eins-Zentrale
    SFT-Magazin 6/2010 Heimkino-Komplettsystem: LG packt Blu-ray-Player, iPod-Dock und Surround-System in ein praktisches Einsteigerset.
  • Spielende Projektion
    digital home 2/2008 Bereits in der letzten Ausgabe der digital home hat sich der aus Star Wars bekannte kleine Droide eingeschlichen. Jetzt soll das Mutlimediatalent im bunten Plastikgewand ein wenig mehr Aufmerksamkeit bekommen.
  • Brit-Pop
    video 4/2008 Mit Understatement, schrägen Tönen und schwarzem Humor machen die Briten immer wieder von sich reden. video deckte beim DVD-Receiver Solo Movie 5.1 von Arcam weitere Insel-Tugenden auf. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Bildtest, Tontest und Bedienung.
  • JVC Digital Media System NX-F40E
    sempre audio.at 5/2009 Kompakt-Anlagen bieten den immensen Vorteil, sehr wenig Platz für sich in Anspruch zu nehmen. Vor allem, wenn es darum geht, ohne große Investitionen dem Fernseher eine kleine, aber dennoch vielseitige Anlage zur Seite zu stellen, um nicht nur DVDs, sondern auch das normale Fernsehprogramm und darüber hinaus auch gleich Musik in ansprechender Weise genießen zu können, sind derartige Kompakt-Anlagen überaus interessant.
  • Objekt der Begierde
    Heimkino 5/2007 Harman und Kardon konnte bereits mit dem 5.1-Surroundset ‚Digital Lounge‘ in der Ausgabe 11/2006 durch gute Leistungen auf sich aufmerksam machen. Mit der neuen DVD-Anlage HS 200 ist der Konzern aus Washington, D.C. am Puls der Zeit und will alle Kritiker Lügen strafen, die behaupten, das Surroundsound nur mit mindestens fünf Lautsprecher und einem Subwoofer funktionieren kann. Es wurden unter anderem die Kriterien Bild, Ton und Praxis getestet.
  • Chrom-Juwelen
    stereoplay 2/2007 Helmut Lua hat tolle Lautsprecher und exquisite Röhren-Elektronik im Programm. Jetzt hat er daraus eine überwältigende Kette geschmiedet.
  • Sophisticated
    HiFi Test 1/2007 Der PC ist schon lange nicht mehr nur reines Arbeitsgerät, mit dem man seine Tabellenkalkulation erledigt. Immer häufiger wird er zur Unterhaltungsmaschine umfunktioniert, da Internetradio-, CD- und DVD-Wiedergabe sowie Foto- und Videonachbearbeitung ganz problemlos möglich sind. Was liegt da näher, als den Computer mit der Musik- oder Heimkinoanlage zum vernetzten Home-Entertainment-Center auszubauen?
  • Raffiniert
    digital home 5/2006 Der PC ist schon lange nicht mehr nur reines Arbeitsgerät. Immer häufiger wird er zur Unterhaltungsmaschine umfunktioniert, da Internetradio-, CD- und DVD-Wiedergabe sowie Foto- und Videobearbeitung ganz problemlos möglich sind. Was liegt da näher, als den Computer mit der Musik- oder Heimkinoanlage zu vernetzen? Die Testkriterien waren Nutzwert, Qualität und Bedienung.
  • Allein - Unterhalter
    video 9/2005 Tosende Surround-Effekte oder feine Wiedergabe? Falsche Frage. Denn Denons jüngster AV-Entertainer kann das Eine, ohne das Andere zu lassen.
  • TEST: LG HB965TZ Blu-ray Heimkinosystem - Multimedia-Vielfalt und gute Bildqualität im schlanken Säulen-Set
    Area DVD 5/2010 LG möchte mit dem HB965TZ Komplett-System zeigen, dass guter 5.1 Sound auch in einem modernen, design-orientierten Wohnzimmer bedenkenlos möglich ist. Filigrane Silhouetten bezeichnen die Koreaner selbst ihre schlanken Säulen, die sogar rundum an der Wand befestigt werden können. Trotz der geringen Dimensionen des Surround-Sets feuert das Grundgerät mit 1.100W maximaler Ausgangsleistung. Für die hohen visuellen Ansprüche kommt nur ein Blu-ray Player in Frage, der zudem noch im Multimedia-Bereich wenig Wünsche offen zu lassen scheint: USB-Slot, iPod-Dock und ein integriertes WLAN-Modul sind hier die essentiellen Funktionen. Für den Einstieg in die Freuden des Heimkino-Entertainments werden aktuell etwas über 700 Euro gefordert.
  • Hoch konzentriert
    HomeVision 12/2005 In den unteren Preisklassen sind DVD-Systeme mit zwei Boxen und virtuellem Surround-Sound nichts Besonderes. Doch Meridian treibt die Sache mit dem G91 und den DSP5200 auf die Spitze.
  • Wie Sie sehen ...
    Fernseher 6/2007 ... sehen Sie nichts! Treffender kann man den neuesten Geniestreich der Bose-Tüftler aus Framingham kaum beschreiben. Denn scheinbar mühelos ist es ihnen gelungen, den optischen Eindruck eines Home Cinema Systems auf das zu reduzieren, was man wirklich braucht: ein Display und eine Fernbedienung.