Gesetzliche Rentenversicherung Vergleich

  • Leider ergab Deine Auswahl keine Treffer. Bitte entferne einen der gewählten Filter.

Ratgeber zu Gesetzliche Rentenversicherung

Wie viele Steuern lassen sich sparen?

Die Basisrente wird vom Staat durch steuerliche Abzugsmöglichkeiten gefördert. Sparer können Einzahlungen bis zu 20.000 Euro im Jahr als Sonderausgaben geltend machen. Gemeinsam veranlagten Ehegatten steht sogar ein jährlicher Abzugsbetrag von 40.000 Euro zur Verfügung. Die Einzahlungen können jedoch nicht zu 100 Prozent geltend gemacht werden.

Im Jahr 2010 gilt eine Abzugsquote von 70 Prozent: Wer 6.000 Euro in den Vertrag einzahlt, kann davon 4.200 Euro beim Finanzamt geltend machen. Die Abzugsquote steigt in jedem Jahr an und wird im Jahr 2025 100 Prozent betragen.

In der Rentenphase wird die gestaffelte Abzugsfähigkeit teilweise berücksichtigt. Einkünfte aus Basisrenten-Verträgen werden bei Renteneintritt im Jahr 2010 zu 60 Prozent dem Einkommen zugerechnet, bei Renteneintritt 2020 zu 80 Prozent, und bei Renteneintritt im Jahr 2030 zu 90 Prozent. Die volle Besteuerung greift dann erst ab dem Jahr 2040.

Eine attraktive Steuerersparnis ist demnach möglich, wenn Einkommen und Grenzsteuersatz entsprechend hoch sind. Da der Gesetzgeber im Jahr 2005 steuerliche Vorteile für Renten- und Kapitallebensversicherungen abgeschafft hat, ist die Basisrente eine gute Alternative.

Zur Gesetzliche Rentenversicherung Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Gesetzliche Rentenversicherung

Alle anzeigen
    • Finanztest

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Seiten: 4

    Rentenberatung: „Rat für die Rente“

    Was bringt die kostenlose Beratung der Deutschen Rentenversicherung? Wir haben mal reingeschaut. Auf insgesamt vier Seiten beschäftigt sich Finanztest (2/2015) mit den kostenlosen Beratungsangeboten der Deutschen Rentenversicherung. Dazu stellt die Zeitschrift eine Beratungscheckliste sowie ein Interview mit der Präsidentin des Bundesverbands der Rentenberater zur

    ... zum Ratgeber

    • Finanztest

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Seiten: 2

    Gesetzliche Rente: „Auf der Suche nach mehr Rente“

    Seit fast vier Monaten ist das Rentenpaket in Kraft. Die Reform der gesetzlichen Rente gibt unseren Lesern weiter Rätsel auf. Die Zeitschrift Finanztest (11/2014) beantwortet in diesem zweiseitigen Ratgeber Leserfragen zur gesetzlichen Rente. Dabei geht die Zeitschrift unter anderem auf rechtliche Feinheiten ab Rente mit 63, Neuerungen bei der Erwerbs­minderungs­rente

    ... zum Ratgeber

    • Finanztest

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 6

    Gesetzliche Rente: „Für Mütter und Männer“

    Kindererziehung und ein langes Arbeitsleben zählen künftig mehr für die Rente. Mehr als 9 Millionen Mütter und hunderttausende Männer profitieren davon. Die Experten der Stiftung Warentest verraten in der Finanztest (6/2014), welche Neuerungen es bei der gesetzlichen Rentenversicherung gibt und wer davon am meisten profitieren kann. Zudem erhält man einige Tipps für

    ... zum Ratgeber