• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Anwendungsgebiet: Ner­ven­ent­zün­dun­gen
Mehr Daten zum Produkt

Wörwag Pharma Milgamma 100 Dragees im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    26 Produkte im Test

    „Wenig geeignet bei Neuropathien. Das Mittel ist nicht sinnvoll zusammengesetzt. Beruht die Neuropathie auf einem Vitaminmangel, muss das jeweilige Vitamin gezielt gegeben werden. Vitamin B6 ist hoch dosiert und kann bei Langzeitanwendung selbst Neuropathien auslösen.“

zu Wörwag Pharma Milgamma 100 Dragees

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG MILGAMMA 100 mg überzogene Tabletten 60 St.

    04847302: Wörwag Pharma GmbH & Co. KG - Milgamma 100 mg überzogene Tabletten 60 St.

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG MILGAMMA 100 mg überzogene Tabletten 60 St

    04847302: Wörwag Pharma GmbH & Co. KG - MILGAMMA 100 mg überzogene Tabletten 60 St

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG MILGAMMA 100 mg überzogene Tabletten 60 St

    MILGAMMA 100 mg überzogene Tabletten 60 St

  • Wörwag Pharma Milgamma 100 mg Dragees 60 St Überzogene Tabletten

    Milgamma 100 mg Dragees

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Milgamma 100 mg 60 Überzogene Tabletten

    PZN: 04847302 Milgamma 100 mg 60 Überzogene Tabletten Anwendungsgebiet Neurologische Systemserkrankungen durch ,...

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Milgamma 100 mg überzogene Tabletten

    Milgamma® 100 mg überzogene Tabletten - Neurologische Systemerkrankungen durch nachgewiesenen Mangel der Vitamine B1 und ,...

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG MILGAMMA 100 mg überzogene Tabletten 60 St

    Wirkstoff: Benfotiamin (Thiamin - Prodrug) und Vitamin B6. Anwendungsgebiete: Neurologische Systemerkrankungen durch ,...

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Milgamma 100 Überzogene Tabletten 60 Stück

    4847302; Bei neurologischen Systemerkrankungen Milgamma 100 mg besitzt eine effektive Wirkstoffkombination aus ,...

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG MILGAMMA 100 mg überzogene Tabletten

    Anwendung & Indikation Das Arzneimittel ist ein Neuropathiepräparat. Anwendungsgebiet: Das Arzneimittel wird ,...

  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG MILGAMMA 100MG

    MILGAMMA 100MG

Datenblatt zu Wörwag Pharma Milgamma 100 Dragees

Anwendungsgebiet Nervenentzündungen
Weitere Produktinformationen: Die Dragees sind rezeptfrei.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Benfotiamin lOO mg + Vitamin B6 100 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Vitamin B1 (Aneurin oder Thiamin sowie der Vitamin B1-Abkömmling Benfotiamin), Vitamin B6 (Pyridoxin), Vitamin B12 (Cyanocobalamin) und Folsäure gehören in die Reihe der B-Vitamine. Sie unterstützen die Arbeit von Enzymen in den Körperzellen. Der Körper muss diese B-Vitamine aus der Nahrung aufnehmen, weil er sie - wie fast alle Vitamine - nicht selbst bilden kann. Mit der üblichen Ernährung wird der Körper ausreichend mit B-Vitaminen versorgt. Bei einseitiger Ernährung, Alkoholmissbrauch und bei Menschen mit Magen-Darmerkrankungen, durch die die Nahrungsbestandteile nur schlecht aufgenommen werden (Malabsorptionssyndrom), können jedoch Vitaminmangelkrankheiten auftreten.

Weiterführende Informationen zum Thema Wörwag Pharma Milgamma 100 Dragees können Sie direkt beim Hersteller unter woerwagpharma.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Psychosen, Schizophrenien

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Bei 10 Prozent der Behandelten ist der Zuckerstoffwechsel gestört. Auch darauf wird der Arzt nur bei den regelmäßigen Kontrollen aufmerksam. Sofort zum Arzt Bei Halsschmerzen oder Fieber muss das Medikament sofort abgesetzt werden, wenn die Zahl der weißen Blutkörperchen plötzlich abgesunken ist. …weiterlesen

Neuropathien

Stiftung Warentest Online 4/2010 - An ihrem "Umschaltpunkt" ist das periphere mit dem zentralen Nervensystem verbunden. Reize aus den Randbereichen des Körpers werden zum Gehirn geleitet, Steuerungsimpulse des Gehirns werden an die Peripherie weitergegeben. Neuropathien Als Neuropathie werden Veränderungen an den Nerven bezeichnet, die unterschiedliche Ursachen haben, aber fast immer Schmerzen oder Empfindungsstörungen hervorrufen. …weiterlesen

Demenzerkrankungen, Hirnleistungsstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Hinweise Zur Verkehrstüchtigkeit Aufgrund der unerwünschten Wirkungen beeinträchtigt das Mittel die Teilnahme am Straßenverkehr. Nootropikum Pirazetam NOOTROP Normabrain Piracebral Piracetam-CT Piracetam-neuraxpharm Piracetam-ratiopharm Pirazetam soll den Stoffwechsel verbessern, der das Gehirn mit energiereichen Verbindungen versorgt. Wahrscheinlich beruht dieses auf einer unspezifischen Erregung von Nervenzellen. …weiterlesen

Epilepsie

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Wenn Sie sich längere Zeit abgeschlagen fühlen und häufig Infektionen oder Fieber haben, sollte der Arzt Ihr Blut untersuchen. Es könnte eine Blutbildungsstörung (im Internet unter http://www. medikamente-im-test.de) vorliegen. Hinweise Für Kinder unter 14 Jahren Über die Risiken einer Anwendung bei Kindern unter 16 Jahren gibt es keine Erkenntnisse. Für eine Behandlung bei ihnen ist Levetirazetam nicht zugelassen. …weiterlesen

Depressionen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Wenn Körper, Geist und Seele dauerhaft damit überfordert sind, sich belastenden Zuständen anzupassen, entwickeln sich Warnsymptome. Sehr sensible Menschen spüren diese schon früh; sie registrieren Unbehagen, Missbefinden und Anspannung. Andere brauchen stärkere Reize, um darauf aufmerksam zu werden, dass sich ihr Gleichgewicht verschoben hat. …weiterlesen

Schlafstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Nervensystem Pflanzliches Mittel Melisse Bad Heilbrunner Melissen-Tee H&S Melissentee Sidroga Melissenblätter Melisse wird volksmedizinisch als Beruhigungsmittel gebraucht. Dabei wird aus den getrockneten Blättern der Zitronenmelisse (Melissa officinalis) ein Tee aufgebrüht. Melisse enthält ein ätherisches Öl mit verschiedenen Bestandteilen. Welche Bestandteile der Melisse beruhigend oder schlaffördernd wirken könnten, ist nicht bekannt. …weiterlesen

Angststörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Um eine mehrwöchige Benzodiazepinbehandlung zu beenden, kann die Dosis wöchentlich halbiert werden. Bleibt von der ursprünglichen Dosierung nur noch eine halbe Tablette der schwächsten Dosierung zur Nacht übrig, wird ganz abgesetzt. Achtung Valocordin-Diazepam enthält 39 Prozent Alkohol. Personen mit Alkoholproblemen dürfen das Mittel nicht einnehmen. Auch Leberkranke und Menschen mit Anfallleiden sollten den Alkoholgehalt berücksichtigen. …weiterlesen

Neue Wege in die Schmerzfreiheit

healthy living 3/2010 - Migräne und starke Kopfschmerzen beeinträchtigen die Lebensqualität. Doch neben Medikamenten gibt es jetzt auch viele überraschende Therapien, die effektiv wirken.Auf diesen 6 Seiten beschäftigt sich healthy living mit dem Thema Migräne. Es werden unter anderem die verschieden Arten von Kopfschmerzen beschrieben und die besten Mittel dagegen vorgestellt. …weiterlesen