Spiro-D-Tablinen 50/-100 mg Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dungs­ge­biet: Herzin­suf­fi­zi­enz / Herz­schwä­che
Mehr Daten zum Produkt

Winthrop Arzneimittel Spiro-D-Tablinen 50/-100 mg im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    175 Produkte im Test

    „Geeignet bei Herzschwäche. Spironolacton sollte niedrig dosiert werden (25-50 Milligramm pro Tag). Die fixe Kombination mit dem Schleifendiuretikum Furosemid ist nur sinnvoll, wenn gleichzeitig bei eingeschränkter Nierenfunktion Flüssigkeit ausgeschwemmt werden soll und die Dosierung den individuellen Gegebenheiten entspricht. Mit Einschränkung geeignet bei älteren Menschen und bei Nierenschwäche wegen der Gefahr eines Kaliumüberschusses mit der Folge gefährlicher Herzrhythmusstörungen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Winthrop Arzneimittel Spiro-D-Tablinen 50/-100 mg

Datenblatt zu Winthrop Arzneimittel Spiro-D-Tablinen 50/-100 mg

Anwendungsgebiet Herzinsuffizienz / Herzschwäche
Weitere Produktinformationen: Die Tabletten sind rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Furosemid jeweils 20 mg + Spironolacton 50 mg bzw. 100 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: