Wavo G 0/1 Isofix im Test

(Babyschale)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Baby­schale
Nur Isofix-Befestigung: Ja
Vorwärts und rückwärts: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Wavo G 0/1 Isofix

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 15

    „gut“ (2,0)

    Mit dem G 0/1 Isofix haben Kinder einen durchweg guten Schutz im Auto. Der Einbau gestaltet sich einfach, nur das Anschnallen kann etwas kniffelig werden. Die Polsterung hingegen überzeugt ebenso wie die Standfestigkeit. Lediglich die Beinauflage ist für größere Kinder ungeeignet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Wavo G 0/1 Isofix

(Sehr gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zusammenfassung

Der Wavo Kindersitz G/O kommt gut an bei den Rezensten auf Amazon. Zwei Drittel finden den Autositz gut bis sehr gut. Kritik liest man nicht über das Produkt, sondern nur über die Lieferungsbedingungen. Lobenswert ist hingegen die gute Verarbeitung und lange Haltbarkeit. Pluspunkte gibt es auch für den flexiblen Einsatz vorwärts oder als Rebounder, rückwärts gerichtet.

Dennoch braucht man in der Nutzung als Rebounder sehr viel Platz im Auto, heißt es. Für manch einen PKW mag der Autositz daher nicht geeignet sein. Die Montage geht rasch, einfach und sicher. Auch in der Handhabung haben die Käufer nichts auszusetzen. Lediglich das Anschnallen scheint, wie bei den meisten Kindersitzen, nicht immer leicht zu sein. Denn das Kind sitzt auf den Gurten. Des Weiteren liest man, dass man für unterschiedliche Autos verschiedene Isofix-Bügel benötigt.

  • Super Kindersitz bei VW, BMW, Seat, Skoda uvm im Programm!!!

    von Sicher ist sicher
    (Sehr gut)
    • Vorteile: ergonomisch, leichter Einbau, Bezug ist waschbar, geringes Gewicht, individuell einstellbar, Preis, reboard und vorwärts, optimale Sicherheit durch verschiedene Isofix-Bügel

    Der WAVO G01 Isofix ist der flexibelste Kindersitz den ich kenne: Entgegen der Fahrtrichtung, in Fahrtrichtung jeweils mit Isofixbügel passend zum Auto! das finde ich besonders toll,denn jedes Auto ist nunmal anders und da kann kein Universalsystem überall gleich gut sein. Und ab 9 kg mit Dreipunktegurt und auch am Beckengurt möglich. Er ist zudem sehr günstig und hört hört wird von ganz vielen Autoherstellern im NCAP Crashtest (wohl dem schwersten Kindersitztest überhaupt!) verwendet. Z.B. bei Audi, VW, Seat, Skoda, BMW ...das spricht doch auch für sich. Viele Grüße

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Wavo G 0/1 Isofix

Allgemeine Informationen
Typ Babyschaleinfo
Einbau
Nur Isofix-Befestigung vorhanden
Sitzrichtung
Vorwärts und rückwärts vorhanden
Anschnallen
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Gurt
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Zehn neue Modelle

Stiftung Warentest (test) 11/2008 - Wegen der geringeren Belastung des Genicks ist bei einem Aufprall jedoch die rückwärtsgerichtete Position von Vorteil. Die Schale des Wavo wird auf einen Isofix-Sicherheitsbügel montiert, der sich gegen den Fahrzeugboden abstützt. Isofix darf nur in Autos verwendet werden, die der Hersteller in seiner Typliste aufführt (siehe www.mywavo.com). Sie informiert darüber, für welche Autos der Kindersitz geeignet ist und welcher der vier verfügbaren Isofixbügel der richtige ist. …weiterlesen