Überspieldienste Produktbild
  • Gut 2,1
  • 5 Tests
  • 1 Meinung
Gut (2,1)
5 Tests
ohne Note
1 Meinung

Video-Film-Technik Mainz Überspieldienste im Test der Fachmagazine

  • Note:2,9

    „Gut“

    Platz 27 von 71

    Tonqualität: 3;
    Farbe: 4;
    Kontrast: 2;
    Schärfe: 3;
    Filmlauf: 3;
    Bildstand: 3;
    Flackern: 2;
    Menü: kein Menü;
    Bildfeld: 3;
    Korrektur: 3.

  • Note:1,5

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    52 Produkte im Test

    „Menü mit aus dem Film.“

  • Note:1,6

    Platz 10 von 28

    „Menü ohne Vorschaubild, Farbwiedergabe: blass, Ton: Rauschen.“

  • Note:1,45

    „Preis-/Leistungssieger“

    Platz 3 von 26

Kundenmeinung (1) zu Video-Film-Technik Mainz Überspieldienste

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Superachtabtastung

    von filmwerker

    Die Abtastschärfe war mäßig, ließ sich aber per Videoschnittsystem durch Kontrastanhebung etwas verbessern. Der Bildstand war mangelhaft. Der Bildstrich wurde während der Abtastung nachgestellt.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Weitere Tests & Produktwissen

Filmlook pur

videofilmen 5/2011 - Hier geht es nicht um den alten Urlaubsfilm, der auf DVD gebrannt werden soll. Auch nicht um antike Familienerinnerungen, bei denen billig, billig genügt. Die fünf von uns getesteten Transferdienste versprechen Top-Qualität. Wer dort abtasten lässt, will alles rausholen, was im Super 8-Bild steckt. Fürs Musikvideo, für einen Werbespot oder ein Kurzfilmprojekt. Dazu kommt der Kunde oft auch mit einer Festplatte zum Dienstleister und will Profiformate wie ProRes 720p25 oder ProRes 1080p25 mitnehmen.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf HD-Überspieldienste. Es wurden die Kriterien Kontrastumfang, Farbtreue, Details, Schärfe, Signalprocessing sowie Digitalartefakte, optische Fehler, Bildstand, Ausgabeformat und Korrigierbarkeit geprüft. …weiterlesen

Aus analog wird digital

schmalfilm 4/2011 - Wie wird aus der Spule eine Scheibe? Wie wird aus Film eine DVD oder ein anderer Datenträger? In unserem Super-8-Kurs für Anfänger geben wir diesmal Tipps zum Scannen von Schmalfilmen. Da sich dieser Beitrag vor allem an jüngere Leser wendet, sind wir hier per Du. …weiterlesen

Eiskalt erwischt

videofilmen 6/2015 - Mehr als zwei Drittel aller Anbieter war hier sehr kulant. Einige Digitalisierer haben jedoch richtig hingelangt, etwa fipra.de mit 64,25 Euro, digital-video-factory.de mit 61,08 Euro, dicht gefolgt von film-digital.de mit 59,20 Euro, die belichtungszeit.de mit 49,60 Euro und ritterfilm.de mit 43,51 Euro. Das ist unserer Meinung nach für eine Probeüberspielung entschieden zu viel. Die Verhandlungsgrundlage für die Preistreiberei war hier meist das leidige Thema der "Mindestberechnungslänge". …weiterlesen

Beachtlich!

schmalfilm 6/2012 - Jetzt die schlechte: Für unseren 3-Minuten-Probestreifen haben wir manchmal nichts bezahlen müssen, weil die Firmen auf Anschlussaufträge hofften, die der "Tester" im Begleitbrief versprochen hatte. Aber wenn wir etwas bezahlen mussten, lagen die Preise zwischen 10 und 60 Euro. Mehr als 20 Euro sind für die gut drei Minuten natürlich Wucher. Günstiger wird's in der Regel, wenn man gleich größere Mengen zur Abtastung schickt. …weiterlesen

5 von 15

schmalfilm 5/2012 - Da ist es zweckmäßig, dem Transferdienst eine Festplatte mit dem Film zu senden oder - bei nur einer 15-m-Rolle - die Lieferung auf einer Daten-DVD zu bestellen. Für eine solche DVD werden in der Regel rund 10 Euro extra berechnet. Sie können auch einen USB-Stick mit einsenden, der mindestens 5 GB Volumen haben sollte. Für den Transfer der Daten auf den angelieferten Stick verlangt Testsieger Film & Technik Löhr fünf Euro. Da sind wir gleich beim Thema Preise. …weiterlesen

Von Film auf DVD

schmalfilm 2/2007 - Das Rank-Gerät (in Deutschland nur bei AVP, München) schneidet hier besonders gut ab. Der etwas höhere Überspielpreis zahlt sich vor allem bei der Herstellung von Sendebändern fürs Fernsehen oder beim Videoeinsatz im Kino aus. Neue, moderne Technik bietet der flashSCAN8, der speziell für hochwertige Überspielung von Amateurmaterial entwickelt wurde. Das besondere Feature des flashSCAN ist ein störungsfreier Filmtransport auch bei beschädigter Perforation. …weiterlesen

Sieger und Verlierer

schmalfilm 5/2007 - Eine nützliche Sache, die Sicherheit gibt. Bei manchen Überspieldiensten bleiben die Filme so lange auf den Festplatten, bis sicher gestellt ist, dass Sie Ihre DVDs und die Originale zurück haben. Andere verschicken DVDs und Super-8-Rollen getrennt nacheinander – und warten mit dem zweiten Paket bis das erste angekommen ist. Erkundigen Sie sich beim Überspieldienst Ihres Vertrauens, wie er das handhabt. …weiterlesen

Krasse Qualitätsunterschiede

videofilmen 4/2005 - Sollte eine Sendung abhanden kommen, ist zumindest nicht das gesamte Material unwiederbringlich verloren. Andere Anbieter, wie Video Optik Brähler, bitten den Einsender, den Empfang der zusammen zurückgeschickten Filme und DVDs telefonisch zu bestätigen. Erst dann löschen sie die Videodaten auf ihrem Rechner. Eine Idee, die Schule machen sollte. Bei dieser Gelegenheit möchten wir wieder den Tip geben, die Filme persönlich zu einem Kopierdienst in Ihrer Nähe zu bringen. …weiterlesen

Schreck lass nach

schmalfilm 6/2010 - Wer kann Super-8-Filme gut auf DVD kopieren? Und wer kann es nicht? Vier Einzelbilder aus den Überspielungen zeigen die Bandbreite der Qualität. Bei rund der Hälfte aller Ergebnisse, die Deutschlands größter Überspieldiensttest zu Tage förderte, blieb den vier Testern einfach die Spucke weg. Doch glücklicherweise gibt es auch gute Anbieter!Testumfeld:Im Test waren 100 Überspieldienste, jedoch gab es bei 10 Anbietern keine Reaktion, 6 Anbieter waren nicht auffindbar und 2 Anbieter verweigerten die Annahme des zu überspielenden Materials. Somit konnten 78 Überspieldienste tatsächlich geprüft werden. Es wurden Tonqualität, Farbe, Kontrast, Schärfe, Filmlauf, Bildstand, Flackern, Menü, Bildfeld und Korrektur untersucht. …weiterlesen