Online-Apotheke Produktbild
  • ohne Endnote **
  • 7 Tests
  • 4 Meinungen
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
ohne Note
7 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Typ: Online-​Apo­theke
Mehr Daten zum Produkt

versandApo.de Online-Apotheke im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,5)

    Platz 3 von 17

    Fachliche Qualität (65%): „befriedigend“ (2,6);
    Service (20%): „befriedigend“ (2,7);
    Website (15%): „gut“ (1,8);
    Mängel in den AGB (0%): „sehr gering“.

  • „gut“ (2,35)

    Platz 5 von 8

    „Plus: Sehr kurze Seiten-Ladezeit.
    Minus: Vergleichsweise schlechtere Durchschnittspreise; Im Test relativ lange Lieferzeit.“

  • 57,5%

    Platz 11 von 17

    Serviceanalyse (50%): 66,8%;
    Preistest (50%): 48,3%.

  • „mangelhaft“ (4,7)

    Platz 16 von 23

    Fachliche Qualität (50%): „mangelhaft“ (4,7);
    Service (30%): „gut“ (1,9);
    Website (20%): „gut“ (2,4);
    Mängel in den AGB (0%): „sehr gering“.

  • „befriedigend“ (77%)

    Platz 7 von 8

    „Pro: Versandkostenbefreiung bei Bestellungen von 0-6 Uhr.
    Contra: Mangelhafte Medikamentenberatung.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 15

    „Beratung (35%): ‚gut‘ (2,2);
    Bestell- und Lieferservice (35%): ‚gut‘ (2,4);
    Website (30%): ‚gut‘ (2,0).“

Kundenmeinungen (4) zu versandApo.de Online-Apotheke

2,5 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (25%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (50%)

2,5 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Totale Enttäuschung

    von Ankedomi
    • Vorteile: Bestellung schnell eingegangen
    • Geeignet für: alle Altersgruppen

    Habe mehrere Artikel bestellt. Bei einem Produkt wurde nur 1 Stück statt 3 Stück geliefert. Auf mehrere Reklamationen kam lediglich die Aussage, dass die Lieferung korrekt wäre und ich gerne nochmal bestellen könne!!!!!! Eine Frechheit. Dann kam sogar - ohne das ich bestellt habe - nochmal dieses Produkt, aber natürlich mit Rechnung! Nie wieder werde ich dort bestellen.

    Antworten
  • Versandapo im Vergleich

    von mazzhats
    • Vorteile: günstige Tarife
    • Nachteile: hohe Versandkosten
    • Geeignet für: Leute, die sich auskennen und keine Beratung brauchen

    Der Test von Stiftung Warentest ist meiner Meinung nach übertrieben.

    Wenn man sich den kostenlosen Vergleich als PDF mal anschaut, dann sieht man auch, dass der vermeintlich größte Anbieter Docmorris sogar in den Preisen seiner Medikamente sehr schlecht da steht.

    http://versandapo.produkt-beratung.com/onlineapothekenvergleich.pdf

    Antworten
  • versandapo.de

    von Benutzer

    ich habe gerade medikamente von versandapo erhalten. grippetabletten, nasenspray, hustenkapseln, das haltbarkeitsdatum ist 2010, bzw. 2011. die lieferung von de nach at dauert halt ein bisschen, sonntag bestellt, mittwoch erhalten.

    Antworten
  • Droht nach "Gammelfleisch" jetzt ein Skandal bei den Internetapotheken?

    von E. Mollzahn

    Im Jahr 2003 plante ich eine Reise in relativ unwegsame Gebiete Nordafrikas. Zu diesem Zweck stattete ich mich frühzeitig mit einer umfassenden Ausrüstung aus. Wichtigstes Utensil war, ein Wasseraufbereitungsmittel Namens Micropur forte, welches Keime abtötet. Dieses Mittel kaufte ich bei der Internetversandapotheke www.versandapo.de. Auf der Internetseite findet sich der Hinweis Stiftung Warentest: „gut“.

    Die Wassertabletten wurden auch prompt geliefert, allerdings mit einer Resthaltbarkeitsdauer von nur 66 Tagen. Laut Hersteller beträgt die vorgegebene Haltbarkeitsdauer 2 bis 5 Jahre. Diese Spanne von 2 bis 5 Jahren versteht sich so, dass das Produkt mit einer Haltbarkeitsdauer von 5 Jahren in den Handel geht, dann nicht länger als drei Jahre gelagert werden soll, damit bei Auslieferung an den Kunden, eine Haltbarkeit von 2 Jahren noch gewährleistet ist. In meinem Fall betrug die Restlaufzeit nur etwa 10% dieser Vorgabe.

    Somit empfehle ich dringend die von diesem Anbieter gelieferten Produkte auf ihre Resthaltbarkeitsdauer zu prüfen. Zumal dieser Service von dem Unternehmen selbst nicht angeboten zu werden scheint, denn es schreibt selbst auf die „Haltbarkeit der Produkte haben wir keinen Einfluss“.

    Reklamationen haben übrigens bei dieser Firma keine Aussicht auf Erfolg, denn wie diese schreibt, „…ist dieses Produkt zur aktuellen Anwendung gedacht“. Hier setzt sich die Firma souverän über Herstellervorgaben hinweg. Es ist zu befürchten, dass mit dieser Argumentation noch kürzere Restlaufzeiten gerechtfertigt werden.

    Wie heisst es so schön: "Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie bitte ihren (Arzt oder) Apotheker." Vielleicht aber fragen Sie doch gleich jemanden, der weiß was er tut...

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu versandApo.de Online-Apotheke

Typ Online-Apotheke

Weiterführende Informationen zum Thema versandApo.de Online-Apotheke können Sie direkt beim Hersteller unter versandapo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Medizin, Mann!

Computer Bild 12/2008 - Der jeweils günstigste Preis für jedes Medikament ist in der Tabelle grün gekennzeichnet. Rot markiert ist der höchste Preis der acht Online-Apotheken. Zum Vergleich finden Sie die Herstellerpreisempfehlung des Medikaments in der Spalte ganz rechts. Die meisten Bestpreise, nämlich 63, gab’s bei der Deutschen Internet-Apotheke. Die Preise aus Holland waren dagegen Käse: Gleich bei 44 Artikeln war DocMorris die teuerste unter den acht untersuchten Online-Apotheken. …weiterlesen

Pillenklick

Stiftung Warentest 10/2007 - Besonders auffällig war: Testsieger Sanicare bestätigte die gute Qualität aus dem Vortest. R DocMorris schaffte dank erheblich verbesserter Beratung den Sprung auf „Gut“ – von „Mangelhaft“ im Vortest. Die Apothekenportale und ihre Partnerapotheken konnten nicht überzeugen (siehe „Unübersichtlich“, S. 92). Internetseiten Die Internetseiten sind die Schaufenster der Versandapotheken – sie laden zum Einkaufen ein oder schrecken ab. …weiterlesen