SADV 1245 R Produktbild
Sehr gut (1,0)
3 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dung: Sta­tio­när
Mehr Daten zum Produkt

T + A SADV 1245 R im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2005
    • Details zum Test

    „überragend“ (104 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Klanglich überzeugende Mehrkanal-Alternative zum Zweikanal-CD/SACD-Kombiplayer - mit exzellentem Video.“

    • Erschienen: März 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    • Erschienen: März 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    „Ein wirklich perfekter Klang und eine sehr gute Bildqualität bei Progessive-Scan zeichnen diesen Player aus. ...“

Kundenmeinung (1) zu T + A SADV 1245 R

4,9 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,9 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Super Klang aber leider Abstriche bei der Kompatibilität

    von Benutzer

    Der SADV ist wirklich super verarbeitet, wie eben die gesamte T+A-Elektronik. Der Klang lässt keine Wünsche offen - sehr detailiert, aber trotzdem warm und geschmeidig und dabei sehr präziese. Ersetzt ohne Probleme einen sehr guten CD-Player. Das Bild gehört ebenfalls zur Spitze.
    Allerdings gibt es auch ein Manko: Der Player hat Probleme mit einigen DVDs und springt dann mitten im Film z.B. ein Kapitel nach vorn (Krieg der Welten, Sin City). Desweiteren hat er Probleme beim Abspielen von Kopiergeschützten CDs von EMI und BMG. Der Player hat eine relativ lange Einlesezeit von max. 30 Sekunden, was mich persönlich nicht stört da man dafür mit excellentem Audio verwöhnt wird.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: DVD-Player

Datenblatt zu T + A SADV 1245 R

Typ SACD-DVD-Player
Art Mit Festplatte
Anwendung Stationär

Weitere Tests & Produktwissen

„Alleinunterhalter“ - Geräte mit DVB-T-Empfänger

Stiftung Warentest - Automontage kaum möglich. Viele Medien- und Dateiformate lesbar, sehr lange Akkulaufzeit. Zwei Kopfhörerbuchsen, brauchbare Kopfhörer und große Tasche mitgeliefert. Odys Slim TV68006 Bester DVB-T-Empfang. Gut auch in schwierigen Empfangslagen. Relativ gutes Bild, aber große Digitalfotos werden gar nicht, kleinere nur kontrastarm und verzerrt angezeigt. Einfache Automontage. USB und eingebauter Speicherkartenleser. …weiterlesen

Reife-Prüfung

video - Die Vollbild-Wandlung gelang dem Player allerdings nur dann fehlerfrei, wenn die Kennzeichnung für den „Film-“ oder „Video-“Modus auf der DVD stimmt. Denn die Progressive-Automatik des Sony arbeitet nicht zuverlässig, und eine manuelle Einstellung für den Film-Modus fehlt. DENON DVD-1730 Der teuerste Testkandidat wirkt richtig erwachsen, mit seinem fast 8 Zentimeter hohen Gehäuse überragt er die Slimline-Konkurrenz deutlich. …weiterlesen

Stapel-Lauf

video - Zwar machte sich das etwas schlechtere Bewegtbildrauschen auch im Sichttest bemerkbar, dafür zeichnete der 2850 einen Tick schärfer. Beiden fehlte es im Vergleich zu den besten Mitbewerbern ein wenig an Bildtiefe. Progressive Scan beherrschte das Duo recht ordentlich, wenngleich seine Progressive-Automatik öfters überfordert war. Im Hörtest spielten die Player nicht ganz so dynamisch wie etwa die Sony-Kandidaten, aber auch etwas weniger aufdringlich. …weiterlesen

„Perfekt angelegt“ - DVD-/SACD-Spieler

video - Lediglich schwarze Bildbereiche wünschten sich die Tester noch etwas dunkler, was nach einer manuellen Korrektur auch prompt erfüllt wurde. ENORMER DETAILREICHTUM Im Hörtest machte der SADV 1245 ebenfalls den Auftakt. Kein leichtes Unterfangen, erlaubt er doch für sämtliche Analogausgänge die Wahl zwischen acht unterschiedlichen Filtercharakteristiken. …weiterlesen

10 Tipps: Unterwegs Filme ansehen

Audio Video Foto Bild - Schon bei Temperaturen um 50 Grad entladen sich die Akkus von selbst. Erwärmt sich der Akku noch mehr, kann er für immer an Laufzeit (Kapazität) verlieren oder sogar explodieren. Auch bei Kälte verlieren die Akkus schnell an Leistung. Lassen Sie den tragbaren DVD-Player im Winter also nicht im Auto liegen. 7Stapel von CDs und DVDs vermeiden Viele DVD-Portis können nicht nur Musik-CDs und Film-DVDs abspielen. Die meisten Modelle geben Musik und Videos auch von gebrannten CDs oder DVDs wieder. …weiterlesen

Do it yourself

Heimkino - Die rechts neben der Leinwand befindliche Antriebskonstruktion wird hinter einer Blende verdeckt, die sich zu Wartungsarbeiten problemlos entfernen lässt. Gleich darüber, also direkt auf Augenhöhe, findet sich die Audio/Video-Zentrale: AV-Receiver und DVD-Spieler sind hier so in die vorgezogene Wand eingelassen, dass lediglich die Frontblenden der Geräte zu sehen sind, was der aufgeräumten Optik des gesamten Kellerkinos entgegenkommt. …weiterlesen