Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: MP3-​Pro­gramm
Mehr Daten zum Produkt

Steinberg My MP3 Pro 4.0 im Test der Fachmagazine

    • Computer Guide

    • Ausgabe: 9/2003
    • Erschienen: 08/2003
    • Produkt: Platz 1 von 3

    „sehr gut“ (91 %)

    „Empfehlung“

    „Das Tool für Musikbegeisterte: My MP3 Pro eignet sich gut, um Musik zu organisieren und zu konvertieren. Das Programm wird auch anspruchsvollen Usern gerecht.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Steinberg My MP3 Pro 4.0

Typ MP3-Programm

Weiterführende Informationen zum Thema Steinberg My MP 3 Pro 4.0 können Sie direkt beim Hersteller unter steinberg.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Software-Tipps

com! professional 6/2011 - Wenn Sie jetzt ein Bild speichern, dann finden Sie im Menü "Datei" die Option "Save for Web ". Im Folgedialog sehen Sie eine Vorschau Ihrer Datei (Bild F). Justieren Sie dort die Regler für "Quality" und "Smoothing", bis Bildqualität und Dateigröße optimal sind. Klicken Sie dann auf "Save" und legen Sie Dateiname und Pfad fest. Software-Tipp des Monats: Augenfarbe korrigieren So korrigieren und betonen Sie die Augenfarbe in Porträts mit Photoshop Elements. …weiterlesen

Mitten durchs Bild

zoom 3/2012 - Das heißt, statische Objekte in der Szene verschieben sich nicht gegeneinander. Aus diesem Grund können wir ein zweidimensionales Motion-Tracking durchführen. Bei dieser Technik werden markante Bildpunkte von der Software über die Zeit verfolgt, wodurch Verschiebungen, Rotationen und Skalierungen im Bild berechnet werden können. Wir beginnen damit, unsere Sequenz in eine neue After Effects-Komposition zu importieren. Zunächst erstellen wir ein neues Null-Objekt. …weiterlesen

Schnelle Ströme

HiFi einsnull 2/2012 (April/Mai) - Die Entwickler verfolgen einen ganz ähnlichen Ansatz wie ich, haben Tausende Detaillösungen eingebaut und das Ganze in ein für jedermann leicht zu installierendes Paket gepackt, das zudem kostenlos ist. Vortexbox ist eine fertig konfigurierte Softwaresammlung auf Linux-Basis, die ursprünglich als Steuersoftware eines Ripping-Servers gedacht war und die sich über die Jahre stark weiterentwickelt hat. Mittlerweile ist mit ihr direkte Tonausgabe möglich. …weiterlesen

Hollywood für Zuhause

PC Magazin 4/2012 - Ungewöhnlich ist die Anordnung der - endlich einzeln vergrößerbaren - Spuren: Die oberste Spur ist die unterste Spur in der Wiedergabe. Nero 11 Platinum Die neue Nero-Generation bietet erstmals eine Hardware-beschleunigte Videokodierung. Im Test ließen sich auch VCHD-Clips flüssig und in hoher Qualität abspielen, der Import von AVCHD-Material ins Schnittprojekt kann aber immer noch dauern - für eine 3-GByte-Datei in unserer Testkonfiguration mussten wir über drei Minuten warten. …weiterlesen

Die besten iTunes-Erweiterungen

iPhone Life 3/2011 - Klangverbesserer Wer auf dem Mac ohne externe Lautsprecher oder Kopfhörer Musik hört, muss zwangsläufig qualitative Abstriche machen. Apple bemüht sich zwar, das Beste aus dem knappen Platzangebot zu machen, doch mit der richtigen Software können Sie auch im Bezug auf ihre eigenen Vorlieben noch etwas mehr auf den eingebauten Lautsprechern herauskitzeln. HD Audio Lab Die Hilfssoftware HD Audio-Lab für den Windows-Mediaplayer entstammt der SRS-Entwicklerschmiede. …weiterlesen

Rip, Mix, Burn

PC-WELT 1/2004 - Dürfen Sie sich ein Backup von Ihrer kopiergeschützten Lieblings-CD anfertigen? Müssen Sie sich damit abfinden, dass die für teures Geld im Fachhandel erworbene Musik-CD weder im CD-Player Ihres Autos noch im Laufwerk Ihres Rechners startet? Ist es nicht möglich, lästige Regionalcodes auf DVD-Spielfilmen auszuschalten?In unserem Ratgeber-Special erfahren Sie alles rund ums kontroverse Thema Kopieren und Brennen. Wir klären nicht nur, was eindeutig verboten ist, sondern verraten Ihnen die Lücken im neuen Urheberrecht. Wir sagen ganz klar, wie Sie völlig legal alle Musik-CDs und alle Spielfilm-DVDs kopieren können. Außerdem erfahren Sie alles über den richtigen Umgang mit der dazugehörigen Hardware: Vom Abschalten der lästigen Regionalcode-Sperre bis zur Orientierung im DVD-Format-Wirrwar. …weiterlesen

Bildbearbeitung am PC

PC-WELT 11/2003 - In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen nicht nur, wie Sie fehlerhafte Aufnahmen noch in echte Hingucker verwandeln. Wir erklären auch, wie Sie mit den richtigen Handgriffen atemberaubende Spezialeffekte einbauen oder hochwertige Fotomontagen und Kalender kreieren.Damit Sie Ihr neues Wissen gleich in der Praxis ausprobieren können, erhalten Sie anbei auch alle Beispielfotos, die in den Artikeln abgebildet sind. Die Foto-Manipulationen haben wir mit der Software Paint Shop Pro für Windows gemacht. Eine 30-Tage-Demoversion des Programms erhalten Sie kostenfrei unter www.jasc.de …weiterlesen

Frisch Serviert

video 12/2003 - So wird der PC zum universellen Entertainer: Multimedia-Welten im Praxis-Check. Noch immer stapeln sich Dias in Kästen, Fotos in Schuhkartons, Musik-Cassetten, LPs und VHS-Tapes in Regalen oder Schubladen. Aber jetzt räumt die Festplatte auf, und zwar gründlich: Im heimischen PC dient sie nun auch als zentrale Sammelstelle für unterschiedliche Multimedia-Inhalte. Wie die gesammelten Dateien ins Wohnzimmer gelangen? Beispielsweise auf einem der neuen PCs mit „Windows Media Center Edition“. Wahlweise kümmert sich auch ein Multimedia-Server wie „Show Center“ von Pinnacle um den Datentransfer. Was die Lösungen auszeichnet, wo die Unterschiede liegen und wie sie sich im Praxis-Check behaupten konnten? Lesen Sie selbst – in video 12/03. Sie möchten den Artikel sofort am Bildschirm lesen? Dann geht's hier zum Premium-Download: Für 1,20 Euro gibt es den kompletten Text als PDF-Datei.Wissen Sie nicht mehr wohin mit all Ihren Fotos, Dias und Musikkassetten? Warum nicht einfach alles platzsparend auf dem PC speichern? video stellt Ihnen zwei Multi-Media-Programme vor und erklärt Ihnen, was man mit diesen Softwares genau machen kann. …weiterlesen

Der ideale Schnitt-PC

video 6/2003 - Videoschnitt ist noch immer eine der anspruchsvollsten Aufgaben für einen PC. video aktiv sagt, was Sie beim Neukauf beachten müssen, und gibt Aufrüstungstipps für Supermarkt-Rechner.Um einen perfekten Videoschnitt zu erhalten, sind bestimmte Voraussetzungen Ihres Rechners zu erfüllen. Welche das sind, sagt Ihnen video im Ratgeberartikel. …weiterlesen

„Und Schnitt“ - Komplettlösungen

Stiftung Warentest (test) 10/2001 - Kürzen, Schneiden, Titel einblenden und Bilder mit Musik unterlegen: Erst die Nachbearbeitung macht selbstgefilmte Videos interessant. Videoamateure haben die Wahl: Eine Schnittkarte für den PC ab etwa 250 Mark, ein Computer mit Schnittfunktion für 5.000 bis 7.000 Mark (Sony-Notebook, Apple PowerMac) oder ein separates Schnittgerät von Macro Systems für 2.800 Mark.Testumfeld:Es wurden 6 Lösungen zur digitalen Videonachbearbeitung getestet. Darunter 3 PCI-Videoschnittkarten und 3 Komplettlösungen. …weiterlesen

„Die optimale Software“ - Ripp-Tools

Computer Guide 9/2003 - Testumfeld:Drei Kopiertools im Vergleich. Das Ergebnis: 1 x „sehr gut“, 1 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. …weiterlesen