Spitzner Rökan Novo 120 Filmtabletten 1 Test

(Nervensystem-Medikament)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Hirn­leis­tungs­stö­rung / Demenz
Mehr Daten zum Produkt

Spitzner Rökan Novo 120 Filmtabletten im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 51 Produkte im Test
    • Seiten: 31

    ohne Endnote

    „Wenig geeignet bei Demenzerkrankungen und Hirnleistungsstörungen. Die therapeutische Wirksamkeit ist nicht ausreichend nachgewiesen. Aufgrund einiger positiver Studienergebnisse scheint ein Behandlungsversuch allerdings gerechtfertigt, wenn besser beurteilte Mittel nicht eingesetzt werden können.“  Mehr Details

zu Spitzner Rökan Novo 120 Filmtabletten

  • Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG RÖKAN Novo 120 mg Filmtabletten 60 St.

    07736508: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG - Rökan Novo 120 mg Filmtabletten 60 St.

  • Rökan Novo 120 Mg Filmtabletten, 120 St

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben) : Rökan novo 120 mg Filmtablette. Wirkstoff: Ginkgo - biloba - Blätter - ,...

  • Dr.Willmar Schwabe GmbH + Co.KG Rökan Novo 120 mg Filmtabl., 60 St

    PZN: 07736508 Mehr Mikrozirkulation für Ihre Gesundheit * Gesundheit und Leistungsfähigkeit sind heute wichtiger ,...

  • Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG RÖKAN Novo 120 mg Filmtabletten 60 St

    07736508: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG - RÖKAN Novo 120 mg Filmtabletten 60 St

  • Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG Rökan Novo 120mg Tabl. 60 St.

    Anwendungsgebiete für RÖKAN Novo 120 mg Filmtabletten - Leistungsstörungen durch Veränderungen im Gehirn (Demenz) , ,...

  • Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG RÖKAN Novo 120 mg Filmtabletten 60 St

    07736508: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG - RÖKAN Novo 120 mg Filmtabletten 60 St

Datenblatt zu Spitzner Rökan Novo 120 Filmtabletten

Anwendungsgebiet Hirnleistungsstörung / Demenz
Weitere Produktinformationen: Das Medikament ist rezeptfrei.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Auszug aus Ginkgo-biloba-Blättern 120 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Tests & Produktwissen

Psychosen, Schizophrenien

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Bei 10 Prozent der Behandelten ist der Zuckerstoffwechsel gestört. Auch darauf wird der Arzt nur bei den regelmäßigen Kontrollen aufmerksam. Sofort zum Arzt Bei Halsschmerzen oder Fieber muss das Medikament sofort abgesetzt werden, wenn die Zahl der weißen Blutkörperchen plötzlich abgesunken ist. …weiterlesen

Neuropathien

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Näheres hierzu siehe "Mittel zur Blutzuckersenkung: verstärkte Wirkung" (im Internet unter http://www. in eine gefährliche Unterzuckerung geraten. Sie müssen also ihren Blutzuckerspiegel häufiger kontrollieren als üblich, besonders zu Beginn der Behandlung. …weiterlesen

Multiple Sklerose

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Ihr ausgewogenes Verhältnis zueinander garantiert, dass Lebensvorgänge so ablaufen, wie man sie als "normal" ansieht. Bei einer Reihe von Krankheiten ist die Balance dieser Botenstoffe gestört. Das periphere Nervensystem umfasst die Nerven, die aus dem Rückenmark austreten, sich verzweigen und den gesamten Körper durchziehen. Jeder "Nerv" ist ein Bündel von Nervenfasern, in dem Impulse durch den Körper geleitet werden. Nervenfasern wiederum bestehen aus Nervenzellen und deren Umhüllung. …weiterlesen

Demenzerkrankungen, Hirnleistungsstörungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Pflanzliches Mittel Ginkgo Gingium Gingobeta Gingopret Ginkgo Stada GINKOBIL ratiopharm Ginkodilat Kaveri Rökan Tebonin Der Extrakt der Blätter von Ginkgo biloba soll die Durchblutung des Gehirns verbessern. Man nimmt an, dass ihm das gelingt, weil seine Inhaltsstoffe dem "plättchenaktivierenden" Faktor entgegenwirken, der bei der Blutgerinnung eine Rolle spielt. …weiterlesen