Ø Gut (2,4)

Tests (4)

Ø Teilnote 2,4

(2)

o.ohne Note

Sparkle SP-AG43DH 256 MB im Test der Fachmagazine

    • PC Direkt

    • Ausgabe: 5/2005
    • Erschienen: 04/2005
    • Produkt: Platz 29 von 32

    „gut“ (70%)

    • PC Games

    • Ausgabe: 5/2005
    • Erschienen: 03/2005

    Note:2,42

    „Pro: Guter Preis; Leiser Lüfter.
    Contra: Wenig Software; Vergleichsweise langsam.“  Mehr Details

    • PC Professionell

    • Ausgabe: 4/2005
    • Erschienen: 03/2005
    • Produkt: Platz 29 von 35

    „befriedigend“ (70,8 von 100 Punkten)

    • PC Action

    • Ausgabe: 4/2005
    • Erschienen: 02/2005

    72%

    Preis/Leistung: „noch gut“

    „Plus: Guter Preis; Leiser Lüfter.
    Minus: Keine Software; Vergleichsweise langsam.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (2) zu Sparkle SP-AG43DH 256 MB

2 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • 256 MB ohne Nutzen

    von Benutzer
    (Befriedigend)

    Jo, 300 Mhz Chip-Takt und 500 Mhz-Speicher-Takt (1000 effektiv) sind nicht rekordverdächtig :D Entweder hohe Auflösung bei aktuellen Spielen oder Qualitätseinstellungen, beides geht nicht. Die Sparkle SP-AG43DH 256 MB bietet auch keine Zukunftsperspektive, wie du bereits sagtest. Und die 256 MB sind reine Marketingspielerei ohne Nutzen. Die GPU ist viel zu langsam für so viel Speicher.

    Antworten

  • nicht die schnellste

    von Benutzer
    (Befriedigend)

    Die grafikkarte von SPARKLE ist eine geforce 6600gt mit 256mb statt 128mb speicher. Das Gute an der Karte ist, dass sie relativ leise und billig ist. Allerdings bringt der doppelte Speicher nichts, denn sie ist vergleichsweise langsam. Für leute, die denken, dass die karte mit aktuellen 256mb karten fast mithalten kann: nicht kaufen.
    Sie ist eher ne karte der unteren leistungsklasse. SLI macht da dann auch keinen sinn. Wer ne Ersatzkarte sucht bzw. nur irgendeine Grafikkarte braucht, weil er mal ab und zu in spiele reingucken will, kann sich die SP-AG43DH 256 MB ja mal genauer anschauen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sparkle SP-AG43DH 256 MB

Klassifizierung
Typ AGP

Weitere Tests & Produktwissen

„Preis-Leistung-Sieger“ - AGP-Grafikkarten

PC Games Hardware 7/2005 - Grafikkartenangebote gibt es viele, doch wissen Sie immer, ob es sich um ein Lockangebot oder um ein echtes Schnäppchen handelt?Testumfeld:Im Test waren 16 Grafikkarten, darunter acht AGP-Karten mit Bewertungen von 1,83 bis 2,87. Die Platzierungen orientieren sich am Gesamttest. …weiterlesen

PCI-Express auf dem Vormarsch

PC Praxis 4/2005 - Viele neue Grafikchips kommen inzwischen nur noch exklusiv für den neuen PCI-Express-Standard. Welche Vorteile diese neue Schnittstelle bringen soll und welche Produkte in der interessanten Preisklasse zwischen 100 und 250 Euro die besten sind, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.Testumfeld:Im Test waren 15 PCI-Express-Grafikkarten mit den Benotungen 11 x „gut“ und 4 x „befriedigend“. …weiterlesen

Die neue Golf-Klasse

PC Praxis 3/2005 - Lange Zeit gab es keinen trifftigen Grund, die Grafikkarte auszutauschen, zumindest, wenn man nicht gleich 400 Euro und mehr ausgeben wollte. Das ist jetzt anders: Neue Chips sorgen für spürbar bessere Leistung zum fairen Preis. Wir sagen Ihnen, welche Produkte das meiste für ihr Geld bieten.Testumfeld:Im Vergleich waren zwölf AGP-Grafikkarten mit den Benotungen 7 x „gut“ und 5 x „befriedigend“. …weiterlesen

Nvidia-Karten im Test

PC Games Hardware 12/2004 - Was taugen die neuen 3D-Beschleuniger auf Basis des Geforce-6800-LE-Grafikchips von Nvidia? Wir haben die günstigen Karten mit viel Tuning-Potenzial gegen 6800 GT und 6800 Ultra antreten lassen.Testumfeld:8 Grafikkarten im Vergleich mit Benotungen von 1,51 bis 2,15. …weiterlesen

„Doom 3-Check“ - PCI-Express-Grafikkarten

PC Praxis 10/2004 - Endlich gibt es mal wieder einige triftige Gründe, seine Hardware aufzurüsten: Da wären zum einen neue 3D-Knüller wie Doom 3 und Far Cry und zum anderen die neuen Grafikkarten, die die Vorgänger im wahrsten Sinne des Wortes richtig alt aussehen lassen. Welche Produkte die besten sind, klärt unser Test.Testumfeld:Im Vergleich waren drei PCI-Express-Grafikkarten mit den Benotungen 2 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. …weiterlesen

6600-Neulinge im Test

PC Games Hardware 2/2005 - Mit einem Preis von 200 bis 250 Euro hat sich der Geforce 6600 GT im AGP-Markt als neuer Preis-Leistungs-Sieger etabliert. PCG Hardware hat fünf Herstellerkarten mit dem leistungsfähigen Mainstream-Chip unter die Lupe genommen.Testumfeld:Im Test waren fünf AGP-Grafikkarten mit einer Benotung von 2,28 bis 2,00 Punkten. …weiterlesen

Sparkle SP-AG43DH

PC Games 5/2005 - Der Geforce-6600-Grafikchip auf der Sparkle SP-AG43DH verfügt wie die GT-Variante über acht Pixel Shader und drei Vertex Shader. …weiterlesen

Die neuen 68er

PC Professionell 10/2004 - Schnelle Frameraten und modernste Technik bieten Grafikkarten mit dem Nvidia-Geforce-6800-Standard-Chip. Dieser hat gegenüber den schnelleren 6800-GT- und 6800-Ultra-Modellen zwar nur acht statt zwölf Rendering-Pipelines und taktet langsamer - liefert aber immer noch sehr schnelle Frameraten. Zu Straßenpreisen ab 300 Euro gibt es Top-Leistung, die selbst bei den anspruchvollsten 3D-Spielen nicht ins Straucheln gerät.Testumfeld:Fünf Grafikarten der Highend-Klasse in Einzeltests. …weiterlesen

Revival für AGP-Grafik

PC Professionell 4/2005 - Moderne Technik und schnelle 3D-Beschleunigung: AGP-Grafikkarten sind plötzlich wieder topaktuell. Jetzt heißt es zugreifen, denn bereits für 200 Euro lassen sich alte PCs in puncto 3D-Tauglichkeit auf den neuesten Stand bringen.Testumfeld:Im Test waren 35 Grafikkarten. Die Bewertungen reichen von 64,8 bis 88,8 von 100 Punkten. …weiterlesen

„Doom 3-Check“ - AGP-Grafikkarten

PC Praxis 10/2004 - Endlich gibt es mal wieder triftige Gründe, seine Hardware aufzurüsten: Da wären zum einen neue 3D-Knüller wie Doom 3 und Far Cry und zum anderen die neuen Grafikkarten, die die Vorgänger im wahrsten Sinne des Wortes richtig alt aussehen lassen. Welche Produkte die besten sind, klärt unser Test.Testumfeld:Im Test waren 17 AGP-Grafikkarten mit den Benotungen 3 x „sehr gut“, 8 x „gut“, 6 x „befriedigend“. …weiterlesen

„Hardware - Grafikkarten im Test“ - von 250 bis 400 Euro

PC Praxis 11/2003 - Testumfeld:Im Test waren sechs Grafikkarten mit den Benotungen 4 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. …weiterlesen