120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF Produktbild
  • Befriedigend 2,9
  • 6 Tests
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Zoom
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF

  • 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Canon) 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Canon)
  • 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Nikon) 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Nikon)

Sigma 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF im Test der Fachmagazine

  • 50 von 100 Punkten

    Platz 13 von 13 | Getestet wurde: 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Nikon)

    „Im Gegensatz zum guten Resultat an der D5 Mk II kann das Sigma an Nikons D3x nicht überzeugen. Abgeblendet sind die Ecken bei 120 mm ok, bei 300 mm aber zu flau.“

  • 80,5 von 100 Punkten

    „Digital empfohlen“

    Platz 6 von 13 | Getestet wurde: 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Canon)

    „Hier geht es wieder in die Profi-Richtung: Mit 3 kg Gewicht, einem Filtergewinde von satten 105 mm und über 2000 Euro. Die Qualität wird bei allen drei Brennweiten besser, wenn abgeblendet wird, bleibt insgesamt aber eher durchschnittlich; trotzdem digital empfohlen.“

  • 76,5 von 100 Punkten

    Platz 7 von 20 | Getestet wurde: 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Canon)

    „Extremes Telezoom mit hoher Lichtstärke und hohem Preis. Auch die Leistung ist bis in den mittleren Bereich sehr gut - wenn abgeblendet wird. Allerdings verhindern die deutlich schlechteren Ergebnisse bei voller Öffnung die Empfehlung. ...“

  • 63,5 von 100 Punkten

    Platz 17 von 20 | Getestet wurde: 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Nikon)

    „Ähnlich wie an der Canon 450D lässt sich die volle Lichtstärke des 2900-Euro-Zooms nur begrenzt nutzen, denn die Kurven für das ganze Bildfeld sind zwar sehr gleichmäßig, verlaufen aber offen wiederum recht niedrig. ...“

  • 66 von 150 Punkten

    Platz 9 von 9

    „An der EOS20D beträgt die deftige Anfangsbrennweite 192 mm. Bei der schlägt sich das Sigma auch achtbar, vor allem wenn abgeblendet wird. ...“

  • 68 von 150 Punkten

    Platz 7 von 9

    „... sowohl in der Mitte als auch in den Ecken ist der Kontrast deutlich zu niedrig. Eine um zwei Stufen geschlossene Blende verbessert die Lage, aber zu wenig um eine Empfehlung ...“

zu Sigma 120-300mm f/2,8 EX DG APO HSM IF

  • Sigma EX 2,8/120-300 APO DG OS HSM C/EF + TOP (225583)
  • Sigma EX 120-300 mm F/2.8 APO Sport HSM DG OS Objektiv Canon-Amschluss

Kundenmeinungen (16) zu Sigma 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF

3,6 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (44%)
4 Sterne
3 (19%)
3 Sterne
2 (12%)
2 Sterne
2 (12%)
1 Stern
2 (12%)

3,6 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF (für Canon)

Gutes Objek­tiv, lei­der ohne Bild­sta­bi­li­sa­tor

Das Supertelezoom-Objektiv Sigma Foto 120-300mm 2,8 EX APO DG HSM mit Canon-Bajonett ist für professionelle Sport- und Naturfotografen konzipiert, die viel Wert auf eine leise und präzise Fokussierung legen und eine gute Verarbeitung schätzen. Leider fehlt der fast 2.300 Euro teuren Linse ein optischer Bildstabilisator, dafür punktet sie mit einer sehr guten Auflösung bis in den mittleren Bereich und überzeugt mit einer naturgetreuen Farbwiedergabe.


Eine hohe Lichtstärke von 2,8 im gesamten Zoombereich ermöglicht kurze Verschlusszeiten, die selbst unter schwierigen Lichtverhältnissen in schöne, ausreichend beleuchtete Fotos resultieren. Dank der Innenfokussierung bleibt die Länge des Objektives von rund 270-Millimetern während der Scharfstellung konstant. Der mit einem Ultraschallmotor ausgestattete AF arbeitet sehr leise und erlaubt jederzeit eine manuelle Nachsteuerung. Mit dem optional erhältlichen Sigma Foto APO Telekonverter 2x EX DG lässt sich die Brennweite der Linse verdoppeln, während die Handhabung sehr gut bleibt.


Bedauerlicherweise leidet die Bildqualität der mit dem Sigma Foto 120-300mm produzierten Fotos unter den schwachen Kontrasten sowohl in der Bildmitte als auch in den Ecken. Wer bereit ist, kleine, aber ärgerliche Nachteile des knapp 2.300 Euro teuren Objektives (Amazon) im Kauf zu nehmen, wird sich über die ausgesprochen scharfen, mit einem Stativ gemachten Fotos freuen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sigma 120-300 mm F2,8 EX DG APO HSM IF

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Max. Sensorformat Digitalkamera
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2600 g
Weitere Produktinformationen: Bildwinkel (diagonal): 20,4°-8,2°
Nahgrenze (cm): 150(120) / 250(300)
Vergrößerung: 1:8,6
Filtergröße: 105 mm
Maße (Durchmesser x Länge): 112,8x268,5 mm
Gewicht: 2600 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma 120-300 mm 1:2,8 EX DG APO HSM IF können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Gute Leistung“ - Neun Teleobjektive an der Canon EOS 20D

COLOR FOTO - Wesentlich günstiger sind deswegen die etwas lichtschwächeren Testkandidaten und gerade dort gibt es einige sehr empfehlenswerte Rechnungen. Zudem kann ein Bildstabilisator durchaus die schlechtere Lichtstärke ausgleichen – ist aber auch in einem lichtstarken Tele von Vorteil. Auffällig ist die Tendenz fast aller Zooms bei der längsten Brennweite einen Kontrasteinbruch zu erleiden, der meist von farbigen Säumen an Hell-Dunkel-Übergängen verursacht wird. …weiterlesen