Befriedigend

2,8

Sehr gut (1,2)

Ausreichend (4,3)

Rose Fahrrad-Versandhaus im Test der Fachmagazine

  • Note:1,4

    Platz 2 von 9

    Sortiment: 5 von 5 Punkten;
    Web-Auftritt: 5 von 5 Punkten;
    Kontakt / Beratung: 4 von 5 Punkten;
    Bestellvorgang: 5 von 5 Punkten;
    Lieferung / Retoure: 4 von 5 Punkten.

  • Note:1,3

    „Testsieger“

    Platz 1 von 10

    „Absolut überzeugender Web-Auftritt. Als einziges Unternehmen mit einer mobilen Version. Das verlängerte Rückgaberecht ist super. Versandkosten könnten noch gestaffelt sein.“

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 6

    „Insgesamt gute Beratung mit schwankender Qualität. Rose punktet bei Service/technischem Support. Abwicklung einwandfrei.“

  • Note:1,57

    Platz 3 von 8

    „Der Versandriese kann es. Wenn die Versandkosten und die -dauer nicht wären, dann gäb's den Platz an der Sonne.“

  • „sehr gut“

    Platz 2 von 6

    „Die Vermutung liegt nahe - Rose hat sich auf den Lorbeeren der Testsiege ausgeruht. Service und Beratung bleiben bei Rose trotzdem sehr gut, doch vor allem der stellenweise barsche Gesprächston missfiel. Schwächen gab's beim technischen Support.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 5/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „überragend“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Testsieger“

    6 Produkte im Test

    „... Rose punktet in allen Bereichen. Das überzeugende Beratungsgespräch ließ keine Fragen offfen. ... Der Versender Rose zeigt in diesem Test, wie die optimale Lösung aussieht. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Rose Fahrrad-Versandhaus

Kundenmeinungen (22) zu Rose Fahrrad-Versandhaus

1,7 Sterne

22 Meinungen (3 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
2 (9%)
4 Sterne
1 (5%)
3 Sterne
1 (5%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
13 (59%)
  • 26.01.2023 von Bountslx

    Schlechte Qualität und nicht eingehaltene Garantie

    • Nachteile: Anfragen werden ignoriert, ahnungslose Tefefonhotline
    Zwei Rahmenbrüche in Folge, beide auf Garantie. Da das Rad jetzt nicht mehr produziert wird, konnte der zweite Bruch nicht mehr repariert werden. Angebot von Rose: 2500€ für ein neues Rad (das alte hat 2000€ gekostet) oder 440€ Auszahlung.
    Unter Garantie verstehe ich etwas anderes und unter Qualität der Produkte auch. Leider absolut nicht empfehlenswert.
    Antworten
  • 16.09.2022 von Bernd Vollmer

    Firma ROSE Bikes GmbH bereichert sich an Geldbeträgen aus nicht rückerstatten Retouren

    • Vorteile: Keine Vorteile gegenüber anderer Händler
    • Nachteile: Anfragen werden ignoriert, ahnungsloser Service-Chat, ahnungsloser oder nicht auskunftsbereiter Service-Chat, ahnungslose Tefefonhotline, Es geht nur darum einen Verkauf zu erwirken, alles andere ist Glückssache, Retouren werden nicht erstattet, Bereichert sich an nicht ausgezahlten Geldbeträgen, Mitarbeiter kommunizieren nicht untereinander, Katastrophale Buchhaltung
    • Geeignet für: Für alle, die es nicht glauben wollen
    **Update: Bis heute 16.09.2022 wurde das Geld nicht erstattet.
    Jetzt ist bereits der dritte oder vierte Mitarbeiter mit dem Fall betraut. Die Frage ist, wie viele Mitarbeiter braucht man um bei Rose eine Glühbirne zu tauschen?
    Immer wieder kommen die gleichen Ausreden und Aussagen, dass es an die Buchhaltung weitergeleitet wird. Steckt hier ein System dahinter? Wieso zögert ROSE Bikes die Rückzahlung zu hinaus? Spekulieren sie mit dem Geld?**
    **Update: Bis heute 15.09.2022 wurde das Geld nicht erstattet**
    **Update: Bis heute 14.09.2022 wurde das Geld nicht erstattet.

    Geld von retournierten Backroad+ in Höhe von 6.299 Euro nicht erstattet, Retoure laut Sendungsnummer am 24.08.2022 erfolgt. Rückgabe bei ROSE Bikes am 18.08.2022 hinterlegt.

    Die ganze Story in Kürze auch bei SocialMedia, dem Anwalt, dem Ombudsmann, dem Verbraucherschutz und anderen Medien.

    Hiermit möchte ich auf eine Firma hinweisen, die sich mit nicht erstatteten Geldbeträgen auf Kosten des Kunden bereichert.

    Vor diesem Unternehmen kann nur gewarnt werden.

    Wir hatten ein Backroad+ eBike für 6299 Euro bestellt. Die Sendung wurde während des Versand beschädigt und daher die Annahme verweigert. Die Retoure ist am 24.08.2022 bei der ROSE Bikes GmbH eingetroffen. Bis heute wurde der bezahlte Betrag nicht erstattet.
    Damit ein Ersatzrad unmittelbar verschickt werden kann wurde gesagt, dass eine neue Bestellung aufgegeben werden soll. Da die Buchhaltung dies nicht anders lösen kann und die Erstattung nach Eintreffen der Retoure erfolgt. Ansonsten würde, das noch lagernde Ersatzrad eventuell verkauft sein. Zwischen dem Versand des verweigerten Rades und dem Versand des neuen Rades liegen nachweislich eine Woche. Die Vermutung liegt daher nahe, dass es sich um ein und das selbe Rad handelt. Wozu eine zweite Bestellung ausgelöst werden sollte ist somit ein Rätsel. Denn vermutlich gab es nie ein weiteres Rad.
    Das zweite gelieferte Rad wurde während der Sendung erneut beschädigt. Nachdem nun die ROSE Bikes GmbH zwei Räder in der Kasse hat, der Kunde ein nicht vollfunktionstüchtiges Rad hat. Ist die Kommunikation mit dieser Firma schlechter als mit einem Hering in der Dose.

    Die Kontaktaufnahmen mit der Hotline gestalten sich schwierig bis gar nicht möglich. Auf Emails wird nicht reagiert. In der Warteschleife der Hotline hängt man zwischen 15 bis 35 Minuten.

    Die Firma ROSE Bikes GmbH bereichert sich an Geldbeträgen aus nicht rückerstatten Retouren. Liefert nicht fertig geprüfte Räder aus, die nur mit einer Werkstatt zuverlässig eingestellt werden können, was für einen Versandhändler äußerst unschick ist.

    Diese Firma ROSE Bikes GmbH sollte sich darüber bewusst sein, dass solch ein Verhalten gegenüber der Kundschaft, die mit besten gewissen dort kauft, so etwas nicht toleriert.
    Antworten
  • von M. Horst

    Was ist bloß aus diesem Laden geworden ???

    Seit Jahrzehnten Kunde bei Rose. Nachdem ich vor rund zwei Jahren (Bocholt Laden) derart überheblich abgefertigt wurde, hatte ich mir vorgenommen dort nichts mehr zu kaufen.
    Heute habe ich einen Zahnriemen für einen Gates Antrieb benötigt, und wurde von Canyon an Rose verwiesen. Nachdem klar war, das auch Rose keinen Riemen am Lager hatte, wurde ich mit dem Argument des Kundenberaters abgefertigt, Mehl & Öl wären derzeit wohl wichtiger. UNFASSBAR, dieses großkotzige Auftreten.
    Liebe Geschäftsleitung bei Rose; Ich nutze das Fahrrad 1. um derzeit damit zur Arbeit zu fahren 2. um wichtige Ressourcen einzusparen 3. Kein Einkommen=kein Mehl und auch kein Öl… und schon lange keine Investition in Ihrem Laden.
    Glücklicherweise gibt es andere Händler, die ihre Kunden respektieren und nicht mit 180km/h durch die Kinderstube gerast sind.
    Sie sollten ihre Mitarbeiter mal informieren, woher das Geld für deren Gehälter kommt.
    Das war heute das dritte, derartige Erlebnis bei Rose.
    Antworten
  • Weitere 19 Meinungen zu Rose Fahrrad-Versandhaus ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Rose Fahrrad-Versandhaus

Typ Versand- / Kaufhaus

Weiterführende Informationen zum Thema Rose Bikes Fahrrad-Versandhaus können Sie direkt beim Hersteller unter rosebikes.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf