TX-32 LX1 F Produktbild
  • Gut 1,8
  • 7 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Bildformat: 16:9
LCD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic TX-32 LX1 F im Test der Fachmagazine

  • 1,3; „sehr gut“; „Spitzenklasse“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 10

    „Plus: Einschübe für SD- und PC Karten.
    Minus: kein VGA-/DVI-oder HDMI-Eingang.“

  • 1,3; Referenzklasse

    „Preistipp“

    Platz 2 von 4

    „Plus: Einschübe für SD- und PC-Karten.
    Minus: kein VGA-/DVI- oder HDMI-Eingang.“

  • 1,3; „Spitzenklasse“

    8 Produkte im Test

    „Plus: Einschübe für SD- und PC-Karten.
    Minus: kein VGA-/DVI- oder HDMI-Eingang.“

  • „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Pro: einfache Anzeige von Digitalfotos dank Leseschacht; kontraststark; stufenlos regelbare Leuchtkraft; guter Lautsprecher-Sound.
    Contra: relativ hoher Overscan; durchschnittliches De-Interlacing; kein digitaler Video-Eingang.“

  • „gut“ (66 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 3

    „Plus: scharfes Bild; kräftiger, voller Klang.Minus: leicht flimmernde Motivkanten; leichte Farbfehler; relativ unscharfes Zoom.“

  • „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 5

    „Helles farbechtes Bild und fülliger Sound. Mangels Eingängen aber nicht für den Verbund mit Computern geeignet.“

  • 1,3; „Spitzenklasse“

    Platz 3 von 10


    Info: Dieses Produkt wurde von HiFi Test in Ausgabe 5/2004 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic TX-55HXW584

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic TX-32 LX1 F

Bildformat 16:9
LCD vorhanden
Pay-TV fehlt
Bild
Bildschirmgröße 32"
Empfang
DVB-T2-HD fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic TX-32 LX1 F können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kristall-klar

video 7/2004 - PANASONIC TX-32 LX 1 F Kleine Foto-Show gefällig? Für den Panasonic kein Problem. Ein SD-Karten-Slot nimmt auf Panasonic-Speicherkarten abgelegte Digital-Bilder entgegen, das PC-Card-Fach daneben den Adapter für die Formate der Konkurrenz. Da die Schächte gut zugänglich an der Front platziert sind, kann jede Vorführung ruck zuck starten. Die üblichen Anschlüsse an der Rückseite inklusive Cinch-YUV hat Panasonic dabei nicht vergessen. …weiterlesen

Komfort-Pakete

video 8/2004 - Bedienen ohne zu trainieren - drei Fernseher mit unterschiedlichen Handhabungskonzepten machen im TV-Alltag Spaß statt Stress.Testumfeld:Drei 16:9-Fernseher im Test. Bewertet wurden die Bedienkonzepte (Benutzerführung; Fernbedienung; Bedienungsanleitung und Installation) der Geräte. Das Ergebnis lautet: 1x „sehr gut“ und 2 x „gut“. …weiterlesen

Sichtweisen

Home Cinema 3/2004 - Ein Trend ist klar erkennbar: Wer sich heute nach einem neuen Ferseher umsieht, liebäugelt zumindest auch mit einem schicken Flach-TV. HOME CINEMA TEST stellt Ihnen 10 Modelle vor, die Sie verführen möchten.Testumfeld:Zehn LCD-Fernseher im Test mit den Benotungen von 1,2 bis 1,6. …weiterlesen

„Einem geschenkten Gaul ...“ - Referenzklasse

Heimkino 10/2004 - ... schau man nicht ins Maul, sagt eine alte Redensart. Wenn Sie jedoch Ihr Geld sinnvoll in einen LCD-Fernseher investieren wollen, sollten Sie auf keinen Fall zum erst besten Billigangebot greifen. Heimkino hat sechs Geräte namenhafter Hersteller getestet, an denen Sie bestimmt Freude haben werden.Testumfeld:Vier LCD-Fernseher der Referenzklasse in Verbindung mit zwei aus der Spitzenklasse im Test mit den Benotungen von 1,2 bis 1,5. …weiterlesen

„Geschmachsache“ - LCD-Fernseher der Spitzenklasse

HiFi Test 5/2004 - Fernsehgeräte werden immer flacher. Das spart nicht nur Platz, sondern sieht auch noch gut aus. Doch welchen der vielen Flach-TVs soll man letztendlich kaufen? Wir haben die derzeit angesagtesten Modelle für Sie zusammengestellt und getestet.Testumfeld:Acht LCD-Fernseher der „Spitzenklasse“ im Test mit den Benotungen 1 x 1,2; 6 x 1,3 und 1 x 1,4. …weiterlesen

Logen-Plätze

audiovision 7-8/2004 - Testumfeld:Im Vergleich waren drei LCD-Fernseher. Im Ergebnis sind alle drei „gut“. …weiterlesen