NV-GX 7 EG Produktbild
Sehr gut (1,5)
2 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Panasonic NV-GX 7 EG im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    Platz 1 von 4

    „Plus: sehr gute Bildqualität; handliche Form; Analog-in; Qualitätsobjektiv“

  • „gut“ (70 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Plus: bestes Bild im Test; viele manuelle Funktionen; gute Lowlight-Eigenschaften; DV- und AV-Eingang. Minus: mäßiger Bildstabilisator“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • PANASONIC DC-BGH1E Systemkamera 10.3 Megapixel, WLAN

Kundenmeinungen (3) zu Panasonic NV-GX 7 EG

5,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • kompakter Camcorder NV-GX7 von Panasonic in klassischem Design

    von envau

    Soviel Leistung in so ein kleines Volumen gepackt findet man kaum wohl wieder! Super Bildqualität, hervorragende Fotos, zehnfach optisches Zoom, gute Lichtempfindlichekeit: Das kann nur ein LEICA Objektiv! Und alle meine alten Videos sind jetzt dank AV Ein-Ausgang jetzt digitalisiert. Auch das können nur wenige Camcorder. Alles in allem: rundum sehr zufrieden. Großes Kompliment an Panasonic.

    Antworten
  • Bester Panasonic Camcorder aller Zeiten

    von Benutzer

    Alleskönner, klein, handlich, sehr gut verarbeitet, hat alles was ein professioneller Hobbyfilmer braucht: Top-Auflösung (selbst die Fotos mit 1,23 Mio) nach Videoschnitt kein bemerkenswerter Unterschied zu neueren 3CDD-Chip CamCorders. Rarität ist der analoge AV Ein - Ausgang mit DV Ein - Aus: hiermit können alte VHS-VHS-Videos durch einfaches Durchschleifen der analogen Signale auf den PC oder auch auf Mini-DV (kostengünstige Datensicherung Archivierung) übertragen und dann digital weiter bearbeitet werden. Diese Funktion allein ist schon ein paar hundert EUR wert und findet sich bei vielen Nachfolgemodellen nicht mehr. Fazit: Für mich immer noch der beste Camcorder trotz 3CDD.

    Antworten
  • Bester Panasonic Camcorder aller Zeiten

    von Benutzer

    Alleskönner, klein, handlich, sehr gut verarbeitet, hat alles was ein professioneller Hobbyfilmer braucht: Top-Auflösung (selbst die Fotos mit 1,23 Mio) nach Videoschnitt kein bemerkenswerter Unterschied zu neueren 3CDD-Chip CamCorders. Rarität ist der analoge AV EiAusgang mit DV EiAus: hiermit können alte VHS-VHS-Videos durch einfaches Durchschleifen der analogen Signale auf den PC oder auch auf Mini-DV (kostengünstige DatensicherunArchivierung) übertragen und dann digital weiter bearbeitet werden. Diese Funktion allein ist schon ein paar hundert EUR wert und findet sich bei vielen Nachfolgemodellen nicht mehr. Fazit: Für mich immer noch der beste Camcorder trotz 3CDD.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic NV-GX 7 EG

Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Mini-DV

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic NVGX 7 EG können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vorstoß in den Mikrokosmos

videofilmen 6/2011 - Beim Videofilmen geht man mit dem Begriff großzügiger um: Hier beschreibt man damit die Nah- und Ganzgroßaufnahmen. Der Abbildungsmaßstab hat zuerst einmal nichts mit der Qualität der Aufnahmen zu tun. Er ist lediglich eine technische Beschreibung, die aufzeigt, wie groß das abgebildete Motiv im Verhältnis zum Original ist. So bedeutet zum Beispiel 1:1, dass sich Aufnahmemotiv und Abbild auf der Sensorfläche in der Größe decken. Technische Grenzen. …weiterlesen

Camcorder im Test - Kleiner Panasonic zeigte wahre Größe

Da das Band als Aufzeichnungsmedium ausgestorben ist und von Festplatten und Speicherkarten ersetzt wird, sind auch die Preise für Camcorder in der Einsteigerklasse gestiegen. Zahlte man früher 200, müssen jetzt mindestens 300 Euro hingeblättert werden, um eines der einfachsten Modelle zu erwerben. Dafür hat sich bei der Ausstattung der Videokameras auch einiges getan. So viel, dass die Testredakteure der Zeitschrift ''Videoaktiv Digital'' bei jedem getesteten Gerät individuelle Vorzüge fanden. Testsieger wurde der Panasonic SDR-S15 – das kleinste Modell im Test.

13 Camcorder im Test - High Definition ist nicht alles

Obwohl die Aufnahme in Standard Definition bei Camcordern ausstirbt, gibt es doch Gründe, die für diese Art der Auflösung sprechen und daher auch gute Gründe, SD-Camcorder zu testen. Die Zeitschrift ''Computer Video'' hat sich jedenfalls 13 Camcorder für einen Vergleichstest vorgenommen und sieht die Vorteile vor allem im niedrigen Preis und der unkomplizierteren Nachbearbeitung des aufgenommenen Materials. Am liebsten hätten die Testredakteure einen Camcorder gesehen mit einem Bild wie vom Panasonic SDR-H280 , ausgerüstet mit dem Zubehörschuh vom Sony DCR-SR55E und der Mikrofonbuchse der Canon-Camcorder.

Sechs-Appeal

video 5/2004 - Hochkant-Minis sind klein, attraktiv und haben jede Menge Hightech auf dem Kasten. Klein triumphiert. Selbst die normalen Querformat-Cams (Fachbegriff: Palm-Size) schrumpfen weiter auf Westentaschengröße. Dass Hochkant-Modelle dennoch nach wie vor gefragt sind, hat auch mit Psychologie zu tun: Die Minis sehen oft schicker und eher nach Hightech aus als ihre Palm-Size-Pendants. Im Test standen sich jeweils drei Hochkant-Modelle von JVC und Sony gegenüber – ein Duell mit Tradition, das in den letzten Jahren meist Sony für sich entschied. Wie der Wettstreit dieses Mal ausging, können Sie im kompletten Test nachlesen. Er steht als Premium-Download (1,20 Euro) bereit.Hochkant-Cams sind immer noch sehr gefragt. Sie sind klein, attraktiv, sehen gut aus und bieten jede Menge Hightech. video hat drei Hochkant-Modelle von JVC und drei von Sony unter die Lupe genommen. Leidet die Qualität, wenn die Modelle kleiner werden? Was für Funktionen bieten die Hochkant-Minis? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie im Ratgeberartikel. …weiterlesen

Vier für Filmer

videofilmen 4/2004 - Gutes Bild, guter Preis. Das ganze gepaart mit praxisgerechten Funktionen und ordentlicher Ausstattung. So präsentieren die vier großen Camcorderhersteller ihre günstigen Einstiegsmodelle. videofilmen hat die neuen Kameras auf ihre Praxistauglichkeit überprüft.Testumfeld:Im Vergleich waren vier Camcorder mit der Benotung 4 x „gut“. …weiterlesen

Aktuelle Videokameras

DigitalPHOTO 10/2005 - Das Angebot an hochwertigen und doch bezahlbaren Videokameras ist fast unüberschaubar. Vier aktuelle Modelle für ambitionierte Videografen stellen wir exemplarisch vor.Testumfeld:Im Test waren vier Videokameras. Es wurden keine Endnoten vergeben …weiterlesen

Der Micro-Filmer

video 12/2003 - Der Mini-Camcorder AV 100 von Panasonic bannt richtig gute Videos auf seine Speicherkarte. Bislang wurden Micro-Camcorder als Spielzeug für den Hobby-Spion eher belächelt. Schließlich zeichneten sie Filme nur in geringer Auflösung und zeigten am Fernseher Klötzchengewitter statt echtem Video. Doch jetzt ist Schluss mit Lustig, denn der Panasonic AV 100 nimmt Filme in voller PAL-Auflösung auf SD-Card auf und ist trotzdem kaum größer als eine Zigarettenschachtel. Damit macht er dem DV-Band und der DVD ernsthaft Konkurrenz. Bislang passen allerdings nur 512 Megabyte auf eine SD-Card für stramme 400 Euro. Dass dem AV 100 eine solche Karte beiliegt, relativiert seinen happigen Preis von 1300 Euro ein wenig. In bester Qualität merkt sich der Speicher gerade mal elf Minuten Video im MPEG-2-Format, mit etwas geringerer Qualität verdoppelt sich die Aufnahmedauer. Im MPEG-4-Format kann der Zwerg sogar bis zu elf Stunden aufzeichnen. Den kompletten Test inklusive des Praxistests der verschiedenen Camcorder-Bauformen finden Sie in der aktuellen Ausgabe 12/2003 von video - oder hier als Premium-Test zum Download für nur 1,20 Euro.Der Panasonic AV 100 ist nicht größer als eine Zigarettenschachtel, aber er nimmt Filme in PAL-Auflösung auf SD-Card auf. Damit bekommen DV-Band und DVD ernsthafte Konkurrenz. video sagt Ihnen im Ratgeberartikel, was den kleinen Panasonic so beliebt macht. …weiterlesen