• Sehr gut 1,1
  • 13 Tests
Produktdaten:
Objektivtyp: Fest­brenn­weite, Makro­ob­jek­tiv, Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Brennweite: 50mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Olympus Zuiko Digital ED 50mm 1:2.0 Makro im Test der Fachmagazine

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • 18 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    4,5 von 5 Sternen

    Auflösung (25%): 4 von 5 Sternen;
    Verzeichnung (25%): 4,5 von 5 Sternen;
    Vignettierung (25%): 5 von 5 Sternen;
    Haptik (25%): 4 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Produkt: Platz 2 von 12

    91,5 von 100 Punkten

    „Digital empfohlen“

    „Beste optische Qualität mit hoher Lichtstärke und Makro-Funktion - das kann auch ohne Autofokus interessant sein. Offen gut, bei Blende 4 bereits exzellent, damit holt das Fünfziger für 550 Euro mit Porträt- und Makro-Ambitionen sein ‚digital empfohlen‘.“  Mehr Details

    • SPIEGELREFLEX digital

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 3 von 3

    „sehr gut“ (85,1 von 100 Punkten); 5 von 5 Sternen

    „... Zur Höchstform läuft das Olympus-Makro auf, wenn man es um zwei Stufen abblendet. Keine Spur von Randabschattung und die Auflösung erreicht deutlich höhere Werte im gesamten Bildfeld. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 1/2006
    • Erschienen: 12/2005
    • 9 Produkte im Test

    „super“

    „Punktsieger: Das Olympus glänzt mit Spitzenleistungen und extrem niedrigem Lichtstärkenverlust im Nahbereich.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Produkt: Platz 11 von 21
    • Seiten: 9

    88,42%

    Auflösung: 82,00%;
    Verzeichnung: 88,33%;
    Vignettierung: 99,61%;
    Haptik: 83,75%.  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Weil der Schneckengang flach ist und der Fokussierring griffig, wird das manuelle Scharfstellen zum Vergnügen. Allerdings ist es etwas gewöhnungsbedürftig: Der Dreh am Fokussierring steuert den AF-Schrittmotor an, der die Drehung in eine Fokussierbewegung umsetzt. ...“  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 7-8/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Absolutes Spitzenmakro bis zum Abbildungsmaßstab 1:1 in sehr guter Kunststoffbauweise mit Metallbajonett. Bei Blende 2 bis 2,8 prima als Porträtbrennweite, danach brutal scharf - sowohl im Nah- wie im Fernbereich. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PHOTOGRAPHIE in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Produkt: Platz 5 von 19

    88 von 100 Punkten

    „Digital empfohlen“

    „Das etwas längere Makro-Objektiv für den Four Thirds-Anschluss schneidet offen trotz Blende 2,0 sehr gut ab, abgeblendet sogar exzellent - Preis 480 Euro. Mit 88 Gesamtpunkten eines der besten Objektive für die E-3 und natürlich empfehlenswert.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • Produkt: Platz 3 von 25

    88 von 100 Punkten

    „Digital empfohlen“

    „Das etwas längere Macro-Objektiv für den Four-Thirds-Anschluss schneidet offen sehr gut und abgeblendet geradezu exzellent ab. Mit 88 Gesamtpunkten gehört es klar zu den besten Objektiven für die E-3. Natürlich vergeben wir daher das Gütesiegel ‚digital empfohlen‘.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 4/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2007
    • Erschienen: 10/2007
    • Produkt: Platz 2 von 4

    85,5 von 150 Punkten

    „Digital empfohlen“

    „Ähnlich wie das 3,5/35mm schlägt sich das lichtstärkere Fünfziger mit Anfangsblende 2: Schon offen wird das volle Schärfepotenzial ausgenutzt. ...“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 04/2007
    • Produkt: Platz 5 von 7
    • Seiten: 8

    85,5 von 150 Punkten

    „Digital empfohlen“

    „Ein klassisches Makro-Tele mit hoher Lichtstärke, die sich auch gut nutzen lässt, denn schon bei ganz offener Blende stimmen Kontrast und Auflösung - Empfehlung. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 11/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2005
    • Erschienen: 03/2005
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 13

    81 von 150 Punkten

    „Digital empfohlen für Olympus E-300“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 02/2005
    • 6 Produkte im Test

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „Optisch ein absolut empfehlenswertes und sehr leistungsfähiges Makro, das auch für Portraits seine Liebhaber finden wird.“  Mehr Details

zu Olympus Zuiko Digital ED 50mm 1:2.0 Makro

  • Olympus EM-P5020 50mm Zuiko Digital ED Objektiv (Four Third,

    Lichtstarkes Makroobjektiv (52mm Filtergewinde) ED Glaselement - für höchste Bildqualität Spritzwassergeschützt - ,...

  • Olympus Zuiko Digital ED 50mm Makro f2.0

    Olympus Zuiko Digital ED 50mm Makro f2. 0

  • Olympus 50mm f/2.0 Zuiko Digital Macro für Four Thirds

    50 mm - Makro - Objektiv (100 mm KB) Hohe Lichtstärke: f / 2, 0 1: 1 Abbildungsmaßstab Autofokus Four Thirds - Bajonett

Kundenmeinungen (13) zu Olympus Zuiko Digital ED 50mm 1:2.0 Makro

4,5 Sterne

13 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
11 (85%)
4 Sterne
2 (15%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Alt - aber hervorragend

    von Paris-Olympus
    • Vorteile: klares Glas, scharfes Bild, langlebig, leicht, gute Verarbeitung
    • Nachteile: langsamer Fokus
    • Geeignet für: Kunst, Portraits, Flora/Fauna
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Seit gut 2005 wird das Zuiko 50 mm / 2.0 Makro hochgelobt. Tatsächlich ist die Abbildungsqualität der Konkurrenz von Canon und Nikon, speziell aber Sigma um Meilen voraus.
    Auf der E-620 ausgiebig getestet, stört der Autofocus speziell bei available light, schade. Bei gutem Licht ist die Schärfe unschlagbar. Woher die rötlichen Töne kommen weiß ich nicht, liegt aber sicher nicht am Objektiv. Weißabgleich?
    Ich habe Olympus gebeten, in der nächsten E-Kamera die Elektronische Steuerung von der LUMIX LX-3 ( Leica 2,0 Objektiv ) zu übernehmen, damit es endlich einfacher wird, mit einer E-620 zu fotografieren.
    Oder - eine Möglichkeit zu schaffen, a l l e Einstellungen per Computer vornehmen zu können und zu verriegeln ! Die beste Optik hilft nicht, wenn man mit der Kamera nicht klar kommt. Blind, bitte.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympus Zuiko Digital ED 50mm 1:2.0 Makro

Stammdaten
Objektivtyp
  • Teleobjektiv
  • Makroobjektiv
  • Festbrennweite
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für
  • Olympus (MFT)
  • Panasonic (MFT)
Max. Sensorformat Micro-Four-Thirds
Optik
Brennweite 50mm
Maximale Blende f/2
Minimale Blende f/22
Naheinstellgrenze 24 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:0,96
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 300 g
Filtergröße 52 mm mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 261003

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus Digital f/2 50 mm Macro ED können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Miniaturen mit Makros schaffen

DigitalPHOTO 2/2012 - Ab einem Abbildungsmaßstab von 1:1 spricht man von einem "echten" Makro. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es die Motive in realer Form und Größe auf dem Sensor abbildet. Zum Vergleich: Zoomobjektive ermöglichen maximal einen Maßstab von 1:2. Im Bezug auf die Brennweite liegen Makroobjektive im leichten Telebereich, meist zwischen 60mm und 100mm. Dadurch lassen sie sich auch gut als Porträt-Objektiv zweckentfremden. Sehr teure Makroobjektive liefern gestochen scharfe Bilder. …weiterlesen

„Klein, aber fein“ - Festbrennweiten

COLOR FOTO 5/2007 - Auch durch Abblenden lässt sich in den Randbereichen nichts verbessern. Ab der mittleren Brennweite recht gut. Der Preis ist für ein 11–22-mm-Objektiv fair; der Probleme bei 11 mm wegen dennoch keine Empfehlung. Olympus Zuiko Digital 3,5– 5,6/14–42 mm ED – 260 Euro Superkompaktes Standardzoom, bei dem die geringe Lichtstärke die Nutzbarkeit einschränkt. Abblenden kann die solide Bildqualität nur wenig verbessern. …weiterlesen