• Gut 1,6
  • 26 Tests
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 3,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Nokia E90 Communicator im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (390 von 500 Punkten)

    Platz 5 von 12

    „... Was so schon nach bequemer Bedienung klingt, wird durch Softkeys, viele Schnellstart-Tasten und eine lange Liste von Shortkeys zum Eldorado der effizienten Smartphone-Nutzung. ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Durch seinen großen Bildschirm und seine ausgefeilte Software-Suite glänzt der Nokia E90 Communicator als Surfmeister und PIM-Arbeitstier.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 1 von 4

    „Plus: Hohe Akkulaufzeit; Stabiles, großformatiges Tastenfeld; Brillante Displays; Solide Verarbeitung.
    Minus: Etwas unhandlich.“

    • Erschienen: Juli 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    „... Nokias Größter war eben schon immer eine Frage von Lieben oder Hassen - in der aktuellen Generation sind zumindest die technischen Voraussetzungen für eine lange Beziehung vorhanden.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    80%

    „Der E90 hat ein schweres Erbe angetreten. Aber nach den überstandenen Kinderkrankheiten der ersten Serie präsentiert sich das aktuelle Modell in einer ausgereiften Form. Formfaktor, Bedienungskomfort und eine absolute Vielfältigkeit in einem breit gefächerten Anwendungsspektrum machen den Business-Spezialisten zu einem wahren Schwergewicht in diesem Segment. Es gibt kaum etwas was der E90 Communicator nicht kann, aber das was er kann meistert er sehr gut. Abgesehen von kleinen Konstruktionsmängeln, wie die unbeleuchteten Tasten neben dem Hauptdisplay, gibt es sonst kaum Anlass zu Kritik. Seinen Smartphone-Spitzenplatz wird diesem Nokia-Sprössling so schnell keiner streitig machen können.“

  • „gut“ (390 von 500 Punkten)

    Platz 14 von 14

    „... In Sachen Materialanmutung ist der Communicator nicht ganz so weit wie die aktuelle E-Serie - Käufer der ersten Chargen beklagten zudem, dass die Tastatur aufs Innendisplay drückte und da Flecken hinterließ. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 4 von 5 Punkten

    Platz 3 von 9

    „Trotz 3,2-Megapixellinse und Digitalzoom überzeugen die Bilder in puncto Farbe und Schärfe. Teuer!“

  • „gut“ (390 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 22

    „Zugeklappt lässt sich das Nokia E90 wie ein normales Serie-60-Handy bedienen, aufgeklappt wird es zu einem der mächtigsten Arbeitswerkzeuge für mobile Nomaden. Neben der guten Bedienung kann das HDSPA-Phone auch bei der Ausstattung punkten ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (93%)

    „Die derzeitige Speerspitze der Smartphone-Evolution.“

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wenn Nokia mit den guten Ansätzen bei der Software und dem hochwertigen Kartenmaterial den Gelegenheitsnutzer von den Vorteilen der Navigation per Handy überzeugen will, sollte das Unternehmen bei der Hardware dringend nachbessern.“

  • 398 von 500 Punkten

    Platz 1 von 10

    „Die aktuelle Version des Nokia Klassikers arbeitet erstmals mit Serie-60-Oberfläche und bietet eine mächtige Ausstattung.“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Punkten

    „... Ausstattung, viel Ausstattung. So gesehen wird tatsächlich niemand enttäuscht, technisch ist das Nokia E90 voll auf der Höhe der Zeit und leistet sich zudem weder im Bereich der Digitalkamera noch beim Musicplayer wirkliche Schwächen. Das Konzept aus zwei Telefonen ist nach wie vor gefragt und wurde schlüssig auf die Series-60-Benutzeroberfläche adaptiert. ... Nur beim Hauptaugenmerk, Bedienung und Verarbeitung, hat der neue Communicator ein wenig an Boden verloren. Das Steuerkreuz im Inneren verursacht auch heute noch Fehlbedienungen und dass ein Klapptelefon auf dem Tisch kippelt muss nun wirklich nicht sein. ...“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    „exzellent“ (9 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: integriertes GPS, WLAN und UMTS; QWERTZ-Tastatur; großer Bildschirm; 3,2-Megapixel-Kamera.
    Was uns nicht gefällt: klobig und schwer; keine Faxfunktion.“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    „... Wer jedoch für unterwegs einen adäquaten Ersatz zum Notebook sucht, für den könnte der neue Communicator die Lösung sein. Ausstattungslücken gibt es nicht und die Leistung des smarten Telefons überzeugt im Großen und Ganzen auch in der Praxis. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: Voll asugestattetes Smartphone in unererreichter Qualität.
    Minus: Extra zahlen für Navigation - das ist nicht mehr zeitgemäß.“

Kundenmeinungen (4) zu Nokia E90 Communicator

3,8 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (25%)
3 Sterne
2 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,8 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Ein Gerät für Freaks!

    von Greg

    Guten Tag!
    Ich bin seit ca. 2 Monaten mit dem E90 unterwegs. Es ist ein faszinierendes Gerät. Für den Computer- und Handyfreak ist es sicher sehr einfach zu bedienen. Allerdings ist die Fülle der Anwendungen nicht automatisch für einen Nicht-Freak erkennbar oder lernbar. Die beiliegende Anleitung hilft nicht immer und im Internet habe ich bei Nokia leider keine hilfreichen Tipps gefunden. Gerade die Speicherung von Bildern nach erfolgtem Shooting gelang nicht.
    Was die Internetfunktion angeht, klappte das bei mir tadeslos.
    Verstanden habe ich nicht, wie man den Kalender am PC führen kann und die Daten dann auf den E90 laden kann und umgekehrt.
    Inzwischen fährt das E90 nicht mehr hoch, also nach dem Anschalten ist nur noch der weiße Bildschirm mit der blauen Nokia Beschriftung erkennbar. Weiter fährt er nicht hoch. In einer Kölner Reparaturannahmestelle konnte der Fehler nicht behoben werden. Also haben wir es eingeschickt.
    Vielleicht läuft es anschließend ja besser. Ich bin gespannt.

    Antworten
  • Antwort

    von dschneider

    Hallo, habe gerade das gleiche Prboem mit meinem E90, konnte Ihres wieder repariert werden bzw. wissen Sie mittlweile woran es liegt/lag? ich würde mich über eine Antwort sehr freuen bis dahin...

    Antworten
  • SUPER zufrieden

    von Symbiosi

    Bin mit dem E90 total zufrieden!
    Wollte ein mobiles Gerät, welches GPS, WLAN und HSDPA unterstützt. Habe diese 3Funktionen täglich mehrfach in Verwendung und der Akku ist trotz allem sehr ausdauernd - reicht ca. 3Tage!
    Was mich etwas stört und in vielen Foren ja schon bemängelt wurde: Tasten liegen (bei den ersten Modellen) auf dem Innendisplay auf und machen Abdrücke (Fettabdrücke), sowie die Gumminoppen, welche nicht in der Waage sind und so zu leichtem Wackeln führt(stellt man das Handy auf den Tisch und will tippen).
    Auch fände ich eine Stromversorgung über USB gut...
    Die Beschränkung auf 2GB-Speicherkarten ist meiner Meinung nach minder(Manche Navigationssoftware benötigt schon 1,8GB).

    zu den Punkten von Amazone:
    1) Mit der aktuellen Firmeware läuft alles um einiges besser. Vieles geht nun schneller voran (GPS ist nun um ca. 60% schneller beim orten).

    2) Firmwareupdates sind von einigen Handyprovidern auch ohne PC möglich. Für die weniger technisch begabten noch ein Tip: einfach bei einem Handyshop des Providers das Update installieren lassen!

    3) Anwendungen daher immer auf die Speicherkarte installieren. ;)

    4) Kann ich nicht bestätigen.

    5) Finde ich auch

    6) Verwende nav4all und bin damit sehr glücklich. Hatte zuvor reine Navigationsgeräte von TomTom und Navigon, aber nav4all ist einfach in nichts hinten nach.

    Antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Nokia E90 Communicator ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nokia e 90

Kein Black­Berry mit Firm­ware-​Upgrade

Branchengerüchten zufolge wird Nokia demnächst eine neue Firmware-Version für seinen Nokia E90 Communicator veröffentlichen. Wer allerdings die beliebte BlackBerry-Software für Push-E-Mails auf seinem E90 nutzt, sollte die Finger davon lassen. Aus Insiderberichten ist zu entnehmen, dass diese mit der neuen Firmware-Version nicht mehr funktionieren wird.

Für alle anderen bietet das Upgrade die üblichen, kleineren Verbesserungen bei der Performance und Stabilität des Betriebssystems. Die berüchtigten Abstürze des E90 zum Beispiel beim Starten von Bluetooth-Verbindungen sollen mit der neuen Firmware weitgehend ausbleiben. Die Software mit der Versionsnummer 300.34.84 soll einem Bericht der connect zufolge darüber hinaus Nokia Maps 2.0 enthalten, sowie eine weitere Version der "Laden!-Applikation" und Flash Lite 3.0. Der Real Player werde zudem in der Lage sein, das YouTube-Format .flv abzuspielen.

Dieses Firmware-Upgrade ist tatsächlich einmal eines, bei dem nicht blind „zugegriffen“ werden sollte. Wer auf die BlackBerry-Applikation angewiesen ist, sollte erstmal abwarten. Sollten sich die Gerüchte als wahr erweisen, wäre ein Upgrade fatal. Bleibt zu hoffen, dass Nokia sich das noch einmal anders überlegt – auch wenn es unwahrscheinlich ist. Denn beim Nokia E71 hat das finnische Unternehmen bereits von Haus aus auf die Integration von BlackBerry Mail verzichtet. Es sieht so aus, als solle BlackBerry grundsätzlich von Nokia-Geräten verschwinden...

Nokia e 90

Im Dau­er­test klei­nere Macken

Die Online-Abteilung der Zeitschrift „connect“ hat den Nokia E90 Communicator einem Dauertest unterzogen und dabei einige kleinere Macken entdeckt, dennoch zieht die Redaktion insgesamt ein positives Fazit.

Ein Hauptproblem des E90 Communicators seien die notwendigen, regelmäßigen Software-Updates. Ansonsten seinen viele Funktionalitäten eingeschränkt, die Stabilität leide – je nach Handybesitzer – unter teils heftigen Systemabstürzen. Dies bessere sich aber schnell nach den ersten Update-Vorgängen. Besitzer ungebrandeter Handys sollen hier im Vorteil sein: Sie erhielten die Updates schneller als diejenigen mit Geräten der Netzbetreiber. Trotzdem gehörten bei einigen Besitzern des E90 Systemabstürze dazu: Ein Nutzer berichte, dass die Bluetooth-Verbindung öfters abbreche und nur noch durch einen Neustart des Mobiltelefons wieder aktivierbar sei.

Langsamer Prozessor

Hinzu komme das ärgerliche Problem, dass der Communicator von der etwas langsameren Art sei. Allein der Aufruf des Adressbuches dauere rund zwei Sekunden, der der Kamera drei Sekunden. Die Prozessor-Performance bremse laut connect auch Datenverbindungen aus – selbst über WLAN sei der E90 Communicator langsamer als das iPhone über den einfachen GPRS-Datenbeschleuniger EDGE. Und auch die Synchronisation mit Outlook gehe nicht sauber vonstatten: Ordnereinstellungen würden nicht übernommen, Adresskategorien gingen verloren. Im Adressbuch des E90 seien ohnehin schlichtweg keine Ordner anlegbar.

Die connect zeigte sich trotz dieser zahlreichen kleineren Macken vom Nokia E90 Communicator überzeugt: Die meisten Anwender hätten das Gerät trotz der vielen Mängel klar gelobt. Es verfüge endlich im Vergleich zu den Vorgängermodellen über alle aktuell sinnvollen, technischen Ausstattungsmerkmale und funktioniere (nach entsprechend vorgenommenen Updates) in der Regel einwandfrei. Man müsse sich nur ein wenig auf das Gerät einlassen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nokia E90 Communicator

EDGE vorhanden
Farbe Braun
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate
  • MMS
  • SMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
UMTS vorhanden
SAR-Wert 0,65 W/kg
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Diktierfunktion
  • Infrarot
  • Bluetooth
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Symbian UIQ
Speicher
Interner Speicher 0,13 GB
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
HSPA vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Slider
Gewicht 210 g
Ausstattung
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0025543

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia e 90 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fit fürs Business

mobile next 5/2007 - Lange hat uns Nokia auf einen neuen Communicator warten lassen, nun ist er da. Das Warten hat sich gelohnt! Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Ausstattung ...), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software). …weiterlesen

E90 Communicator

connect 4/2007 - Keine Extrawurst mehr: Der neue Communicator arbeitet wie alle E-Serie-Modelle mit Serie-60-Benutzeroberfläche. Getestet wurden die Kriterien Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen

Der Platzhirsch kommt!

mobile zeit 5/2007 - 1996 erblickte der erste Communicator namens 9000 das Licht der Welt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ein Großteil unserer Leser noch nicht einmal ein Handy. Jetzt ist die fünfte Generation auf dem Markt, und der Wiedererkennungswert ist sowohl optisch als auch von der Bezeichnung immer noch gleich: Das Resultat: der E90 Communicator. Ergonomie, Verarbeitung und Ausdauer waren unter anderem die Testkriterien. …weiterlesen

Schreib-Maschine

Tomorrow 8/2007 - Für Smartphone-Fans ist es wie Weihnachten und Ce-BIT zusammen: Alle paar Jahre bringt Nokia einen neuen Communicator heraus. Diesmal findet die Bescherung mitten im Hochsommer statt. TOMORROW hat den Veteran unter den Smartphones schon getestet. …weiterlesen