Windows Vista Home Premium Produktbild
  • Befriedigend 3,2
  • 3 Tests
  • 19 Meinungen
Ausreichend (4,0)
3 Tests
Gut (2,3)
19 Meinungen
Platt­form: Win­dows
Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Windows Vista Home Premium im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 11 von 12

    „Videoschnittprogramm als kostenlose Beigabe zu Windows Vista Home Premium. Knapper, für den Einstieg ausreichender Funktionsumfang, moderater Lernaufwand. Kein Export als Mpeg2 und Mpeg4 möglich (erzeugt stattdessen ein Windows Media File).“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Pro: Aktuelles Betriebssystem; Stylisches Design; Kommende Software wird immer mehr Vista optimiert werden; Viele positive Neuerungen in Sachen Sicherheit und Nutzwert.
    Minus: Teilweise Probleme mit älterer Hardware; Teilweise Probleme mit Software und Spielen; Enthält noch Bugs ...“

  • ohne Endnote

    „Top Preis Leistung“

    4 Produkte im Test

    „... Beste Lösung für Umsteiger. ...“

zu Microsoft Windows Vista Home Premium

  • Microsoft Windows Vista Home Premium englisch DVD

Kundenmeinungen (19) zu Microsoft Windows Vista Home Premium

3,7 Sterne

19 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
9 (47%)
4 Sterne
3 (16%)
3 Sterne
3 (16%)
2 Sterne
3 (16%)
1 Stern
3 (16%)

3,6 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Windows Vista

    von fabino123

    Vista ist nicht nur in der Grafik besser als XP sondern auch im Preis!
    Für Personen die nicht so oft den Computer benutzen reicht daher auch Windows Vista Home Basic was billiger als XP ist!!!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Microsoft Windows Vista Home Premium

Plattform Windows
Arbeitsspeicher 512 MB
Anzahl Benutzerlizenzen 1
HDD 15000 MB
Systemanforderungen Pentium III 800MHz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 66I-00771

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Windows Vista Home Premium können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die perfekte Notfall-DVD

PC-WELT 1/2011 - Wenn Windows streikt, brauchen Sie nur eins: das Notfallsystem in dieser Ausgabe. PC WELT liefert Ihnen das perfekte Spezialsystem für die Rettung und Reparatur des Betriebssystems - direkt startbar von der Heft-DVD/CD.In diesem Ratgeber gibt PC-WELT (1/2011) auf zehn Seiten ausführliche Tipps zur Erstellung der perfekten Notfall-DVD bei Problemen mit dem Betriebssystem Windows. Die DVD hilft zum Beispiel bei der Wiederherstellung von gelöschten Dateien oder verlorenen Partitionen …weiterlesen

Reparatur-Installation für Windows 7

PC-WELT 3/2011 - Bei XP konnte man mit der Reparatur-Installation viele Pannen ganz einfach richten. Windows 7 fehlt diese Funktion. Mit den PC-WELT-Tipps und den Programmen auf Heft-DVD/CD geht es trotzdem.Viele User vermissen bei Windows die Funktion der Reparatur-Installation. PC-WELT (3/2011) zeigt in diesem vierseitigen Ratgeber, wie man mithilfe einiger Programme trotzdem den gleichen Effekt erzielt. …weiterlesen

Windows-Anmeldung per Gesichtserkennung

PC-WELT 2/2011 - Melden Sie sich bei Windows und im Internet mit etwas Einzigartigem an, das Sie immer dabei haben - Ihrem Gesicht. Mit den Programmen auf Heft-DVD/CD und diesem Ratgeber geht das ganz schnell und bequem.Auf vier Seiten erklärt PC-WELT (2/2011), wie man auch als Privatnutzer Gesichtserkennung zur Identifizierung nutzen kann. Dazu werden auch Programme verwendet, die sich auf einer dem Heft beigelegten DVD bzw. CD befinden. …weiterlesen

Gelöscht? Irrtum!

PC-WELT 2/2011 - Mit den ‚Schattenkopien‘ bietet Windows eine nützliche Sicherheitsfunktion. Die Kehrseite: Das Leeren des Papierkorbs reicht zum Löschen der Dateien nicht mehr aus. PC WELT sagt, wie Sie die Kontrolle über Ihre Daten behalten.Wenn man unter Windows den Papierkorb leert, sind die Dateien gelöscht. klingt logisch, aber durch die sogenannten Schattenkopien, sind die Daten nicht komplett vernichtet. Auf drei Seiten erklärt PC-WELT (2/2011) die Problematik und den richtigen Umgang. …weiterlesen

Windows XP: Probleme mit neuen Festplatten lösen

PC-WELT 10/2010 - Aktuelle Festplatten speichern Daten nach einem neuen Verfahren. Das bremst Windows XP jedoch gewaltig aus. Wie Sie das verhindern, zeigt dieser PC-WELT-Ratgeber.Auf 4 Seiten gibt die Zeitschrift PC-WELT (10/2010) wertvolle Hinweise, wie man Probleme mit neuen Festplatten bei Windows XP lösen kann. …weiterlesen

Ihre Antinerv-Zentrale für Windows

PC-WELT 11/2010 - Wechselnde Ansichten, lästige Infoblasen, PC-Schnüffeleien: Windows kann ganz schön nerven. Mit dem PC-WELT-Windows-Tuner von der Heft-DVD/CD schalten Sie die Macken ab.PC WELT zeigt auf vier Seiten, wie man mithilfe der Software Windows-Tuner auf der Heft-DVD einige Macken des Rechners behebt. So kann zum Beispiel der Windows-Explorer optimiert werden und die Leistung des Rechners generell angehoben werden. …weiterlesen

Best of iOS 7

Macwelt 7/2014 - Bei Push-Mails senden entsprechend ausgerüstete Server eine neue Mail an das Endgerät des Benutzers, sobald sie eingetroffen ist. iOS 7 unterstützt die Funktion für Mails aus dem Apple- Account jetzt wieder. Sie können in der Einstellung "Mail, Kontakte, Kalender " unter "Datenabgleich" festlegen, ob Push genutzt wird. Alternativ lassen sich Mails automatisch in Intervallen von 15 Minuten, 30 Minuten oder stündlich laden. Stromsparend ist lediglich die Option "Manuell". …weiterlesen

Update für iOS - iOS 7.1 bringt Carplay

Macwelt 5/2014 - Der HDR-Modus lässt sich aber weiterhin auch manuell ein- und ausschalten. Schnelleres iPhone 4 Viele Nutzer berichten, dass sich iOS 7.1 flotter anfühle als iOS 7. Apple bestätigt zumindest, dass iOS 7.1 auf dem iPhone 4 schneller und knackiger laufen soll als bisher. Nutzer des iPhone 4 hatten zuvor über langsame Arbeitsgeschwindigkeit bei dem ältesten Modell mit iOS 7 geklagt. Neben den großen Änderungen hat Apple hier und da an ein paar Stellschrauben gedreht. …weiterlesen

Tipps und Tricks

PC NEWS 1/2014 (Dezember/Januar) - Nun können Sie die Bereiche der Taskleiste verschieben, um Platz für die jüngst dazugewonnene Schnellstartleiste zu schaffen. Windows-Mediacenter verschwinden lassen Der Windows-Mediacenter ist fester Bestandteil des Betriebssystems und kann daher nicht so ohne weiteres gelöscht werden. Allerdings lässt er sich deaktivieren. Öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie dort den Eintrag Programme aus. Dort wählen Sie den Eintrag Windows- Funktionen aktivieren oder deaktivieren. …weiterlesen

Alles automatisch

PC-WELT 7/2013 - Powershell bietet mehr als Batch Bereits seit Windows Vista liefert Microsoft die Batch-Alternative Powershell zusammen mit dem Betriebssystem aus. In Windows 8 trägt diese jetzt die Versionsnummer 3.0. Nutzer von Windows 7 mit Service Pack 1 können ebenfalls auf Version 3.0 aktualisieren (www.pcwelt.de/pl77). Die folgenden Scriptbeispiele sind nur unter dem aktuellen Powershell 3.0 lauffähig. …weiterlesen

iOS vs. Android vs. Windows Phone 7.5

PAD & PHONE 1/2012 - iOS stammt im Kern von Mac OS X ab und verfügt über eine abgespeckte Version von dessen Unix-Kernel namens Darwin, ein eigenes Framework für Fenster und Statusleisten sowie eine eigene Schnittstelle für den indirekten Zugriff auf die Hardware. Seit Version 4 ist es eingeschränkt multitaskingfähig und kann in bestimmten Situationen Anwendungen im Hintergrund weiterlaufen lassen. …weiterlesen

Softwareduell: Smartphone OS

PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) - iOS Sämtliche Apple-Devices sind mit iOS ausgestattet. Das Betriebssystem galt lange Zeit als absolutes Nonplusultra, wurde aber, zumindest bei den Verwendungszahlen, mittlerweile von Android überholt. Das erste Mal kam iOS im Juni 2009 auf den Markt, inzwischen ist es in der Version 5.1 bzw 6.0 Beta verfügbar. Das Betriebssystem unterliegt relativ starken Einschränkungen seitens Apple, wofür der Hardwareriese immer wieder Kritik einste- cken muss. …weiterlesen

Tipps zu Windows XP, Vista und 7

com! professional 7/2011 - Schneller geht es mit [Windows R] und optionalfeatures. WINDOWS XP MEDIA CENTER EDITION, VISTA HOME PREMIUM/ULTIMATE UND 7 Media Center für Musik Das Windows Media Center startet stets mit dem Hauptfenster - auch wenn man damit Musik hören möchte. Abhilfe schafft ein neuer Startparameter (Bild F). Öffnen Sie "Start, Alle Programme", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Windows Media Center" und wählen Sie "Eigenschaften". …weiterlesen

Vielfalt ist Trumpf

connect Smartphones-Spezial (2/2011) - Modellauswahl iOS läuft auf dem iPhone, dem iPod Touch und dem iPad. Bei der Wahl des Smartphones kann man sich zwischen dem aktuellen iPhone 4 und dem Vorgänger 3GS entscheiden. Das ist nicht viel – ein echtes High-End-Modell bekommt man aber in jedem Fall. Symbian Eine der ältesten Plattformen lebt auf Abruf. Denn Nokia will Symbian mittelfristig aufgeben. Noch wird aber kräftig investiert, 2011 sollen zwei Updates kommen. …weiterlesen

Android 3.0

Computer Bild 8/2011 - Entsprechend grobschlächtig sah die Bedienoberfläche auf den großen Bildschirmen aus. Und Tablets ohne UMTS-Funk war der Zugang zu den über 300 000 Programmen (Apps) im Google-Softwareshop versperrt. Was ist neu an der android-Version 3.0? n Neuer Startbildschirm: Das neue System reizt den großen Bildschirm endlich aus. In jeder Ecke sitzen Symbole für die Steuerung wichtiger Funktionen. Außerdem gibt’s sogenannte Widgets. …weiterlesen

Mac OS X Lion

MAC LIFE 12/2010 - Ansonsten hielt sich Steve Jobs zurück, was Neuerungen beim Löwen betrifft. So haben wir noch Hoffnung, dass der Finder – das zentrale Element des Systems – eine Grundüberholung erhält. Das wäre zumindest mein Wunsch Nummer 1 für Mac OS X 10.7.“ Was bedeutet der Mac App Store für Entwickler und den Software-Vertrieb? „Die Goldgräber können die Schaufeln stecken lassen – auch bei Apple. Die Situation um den Mac App Store ist völlig anders als bei iPod, iPhone oder iPad. …weiterlesen

Mac und Windows

eload24.com 10/2010 - Ansonsten können Sie dort vom Mac aus keine Dateien ablegen. Bevor Sie die Freigabe bestätigen, geben Sie noch an, ob etwaige Unterordner ebenso freigegeben werden sollen oder nicht. Windows Vista Home Premium verfügt im Gegensatz zu Windows XP Home über detaillierte Einstellungen zur Ordnerund Dateifreigabe. Wählen Sie zunächst den freizugebenden Ordner aus. Dann öffnen Sie das Kontext-Menü und aktivieren den Befehl Freigabe. …weiterlesen

Google statt Windows

Computer Bild 26/2009 - Kein Wunder – viel muss ja nicht gestartet werden. Trotzdem super! n Sicherheit: Chrome OS soll sicherer als Windows sein und nicht mal ein Internet-Sicherheitspaket brauchen. Ein Grund: Da sich nichts auf der Festplatte installieren lässt, können sich auch keine Schädlinge einnisten. Abhängigkeit von Google Geht das Google-Book kaputt oder verloren, sind die Daten nicht weg, sondern im Internet gespeichert. …weiterlesen

Linux - das alternative Betriebssystem: ein Überblick

eload24.com 5/2009 - Die Wine-Kompatibilitätsliste gibt Aufschluss darüber, ob und wie gut sich eine Anwendung mit Wine verträgt. Neben Photoshop CS2 und inzwischen auch Photoshop CS3 soll Wine unter anderem auch diverse Microsoft-Office-Anwendungen, zum Beispiel Office 2007, auf dem Linux-Desktop zum Laufen bringen. Um Windowsprogramme unter Linux zu nutzen, wird keine Windows-Lizenz benötigt. Wine funktioniert nicht als virtuelle Maschine, die Windows emuliert, sondern lädt Windowsprogramme in die Linuxumgebung. …weiterlesen

Schneiden, titeln, vertonen

Stiftung Warentest 4/2009 - Nur manuell zuweilen „sehr gute“ Bildverbesserung. Ungewöhnliche Benutzerführung, daher großer Lernaufwand. Bietet viele Text- und Videoeffekte. Die Nutzung aller Funktionen ist nur nach Onlineregistrierung möglich. Videoschnittprogramm als kostenlose Beigabe zu Windows Vista Home Premium. Knapper, für den Einstieg ausreichender Funktionsumfang, moderater Lernaufwand. Kein Export als Mpeg2 und Mpeg4 möglich (erzeugt stattdessen ein Windows Media File). …weiterlesen

So ergänzen Sie, was Windows fehlt

PC-WELT 7/2010 - Machen Sie mehr aus Ihrem Windows! Bauen Sie wichtige Funktionen ein, die Microsoft leider vergessen hat. Alle nötigen Programme finden Sie auf der PC-WELT-DVD/CD.PC-Welt zeigt in Ausgabe 7/2010 wie man Windows mit zusätzlichen Funktionen erweitern kann. …weiterlesen

OpenSUSE 11.3

PC NEWS 3/2011 - SuSE Linux galt schon schon immer als besonders anwenderfreundlich. Und diese gute Tradition wird mit der aktuellen Version 11.3 nun fortgesetzt. Mit Gnome, KDE, Xfce und Lxde stehen nun insgesamt vier Desktop-Oberflächen zur Wahl. Eine aktuelle Softwareausstattung und zahlreiche Verbesserungen bei den Verwaltungstools runden den positiven Gesamteindruck ab. …weiterlesen

40 PC-Probleme selber lösen

PC-WELT 11/2009 - Der PC will nicht mehr so richtig, die Grafikkarte wird zu heiß, der Notebook-Akku macht zu schnell schlapp: Mit unserem exklusiven PC-Service-Paket auf CD/DVD bekommen Sie jedes PC-Problem sofort in den Griff.PC-WELT gibt in Ausgabe 11/2009 auf neun Seiten Lösungsvorschläge für 40 der häufigsten Computerprobleme. …weiterlesen

40 Windows-Probleme blitzschnell gelöst

PC-WELT 10/2009 - PC-Alltag ohne Hindernisse: Zeitgesteuert herunterfahren, automatisch Backups ziehen, Videos schnell konvertieren - mit unserem exklusiven Problemlöser-Paket auf CD/DVD kann Windows einfach alles.In Ausgabe 10/2009 gibt die PC-Welt Ratschläge zu 40 verschiedenen Problemen mit Windows-Betriebssystemen. …weiterlesen

Perfektes Tuning für Windows

PC-WELT 12/2009 - Windows aufräumen, tunen und optimieren - mit unserer Vollversion Ashampoo WinOptimizer 2010 auf CD/DVD ist das schnell gemacht. Wir geben Tipps, wie Sie das Tool effizient einsetzen.In diesem Artikel aus Ausgabe 12/2009 der PC-Welt werden Tipps zur Einrichtung und Benutzung des Programms WinOptimizer 2010 von Ashampoo gegeben. …weiterlesen

Nutzungszeitlimit für Jugendliche einrichten

PC NEWS 2/2011 - Entweder Ihre Sprösslinge sitzen vor der Glotze oder vor dem PC. Sie sind darüber verärgert und möchten zumindest die PC-Nutzung Ihrer Kinder einschränken? Sie möchten verhindern, dass Ihre Kinder den PC unter Windows 7 rund um die Uhr benutzen? Dann setzen Sie doch einfach ein Zeitlimit oder schränken Sie die Anwendungen ein. Das geht auch ohne aufwändige und teure Software, die Windows-Bordmittel bieten eine Lösung. …weiterlesen

Windows & Software

PC-WELT 10/2009 - Windows-Upgrade: So vermeiden Sie Neu-Installationen - Geheime Zentrale für mehr als 250 Tasks - De-Installationsdaten von Updates entfernen - und mehr.PC-WELT zeigt Ihnen in der „Tipps + Tricks“-Rubrik aus der Ausgabe 10/2009, wie Sie komplette Neuinstallationen Ihres Computers anhand von sinnvollen Upgrades und Tools vermeiden können. …weiterlesen

Windows geheim: 20 Tipps, die Microsoft verschweigt

PC-WELT 7/2009 - In Windows steckt viel mehr, als die meisten Nutzer ahnen - und als Microsoft verrät. Knacken Sie die geheimen Funktionen mit unseren Tricks und den Tools auf CD/DVD.Dieser Ratgeber, der Zeitschrift PC-Welt (7/2009) erläutert, wie man versteckte Funktionen von Windows sufspürt und nutzen kann. …weiterlesen

So wird Windows 2x schneller

PC-WELT 4/2009 - Bringen Sie Ihren PC auf volle Leistung: Unser Tuning-Guide erklärt, an welchen Schrauben Sie drehen müssen. Dazu gibts exklusiv auf CD/DVD die Vollversion Tune Up Utilities 2008.In diesem Ratgeber, der zwölf Seiten umfasst, gibt PC-Welt (4/2009) 26 Tipps, wie man seinen Windows-Computer wieder auf volle Leistung bringt. …weiterlesen

7 Dinge, die Microsoft bei Windows 7 nicht vergessen sollte

PC-WELT 8/2009 - Viel Zeit ist nicht mehr: Windows 7 erscheint bereits im Oktober 2009. Jetzt muss Microsoft Gas geben, um seine Hausaufgaben rechtzeitig zu schaffen. Genau 7 Punkte haben wir auf unserer Liste zusammengetragen.PC-Welt erläutert in Ausgabe 8/2009 was sie vom Betriebssystem Windows 7 bei der Veröffentlichung erwarten. …weiterlesen

Neues von Windows 7

PC-WELT 6/2009 - Windows 7 ist schneller als Vista, aber ist es auch schneller als XP? Wie steht es um seine Tauglichkeit auf schwach ausgerüsteten Netbooks? Wir testen die Beta und berichten über den neuesten Stand.PC-Welt berichtet in Ausgabe 6/2009 anhand einer Beta-Version von Windows 7 über die Neuerungen gegenüber den Vorgängern. …weiterlesen

XP-Datenumzug

PC Magazin 1/2011 - So schön ein neuer Rechner mit Windows 7 auch ist, so sind auf dem alten System immer noch perfekt konfigurierte Programme sowie viele Vorlagen, Texte, Bilder, Videos und E-Mails. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Daten, Programme und Einstellungen in das neue System hinüberretten.Dass der Umzug auf ein neues Betriebssystem nicht mit dem Verlust der gesammelten Daten, Einstellung und Anwendungen einhergehen muss, zeigt das PC Magazin in der Ausgabe 1/2011 in diesem fünfseitigen Ratgeber. Der Leser erfährt wie der Umzug von Windows XP und Vista nach Windows 7 problemlos funktioniert. …weiterlesen

Windows und Anwendungen

PC Magazin 3/2011 - Wissen Sie, wo Sie in Windows 7 visuelle Effekte ausschalten oder haben Sie zu viele Programmeinträge im Kontextmenü des Windows-Explorers? Einige Funktionen lassen sich nur schwer finden. Diese Tipps weisen den Weg.PC Magazin verrät in Ausgabe 3/2011 neun Tipps wie man bei Windows 7 unter anderem einige viseuelle Effekte ausschalten kann. …weiterlesen

Neue Firmware, neue Tricks

MAC LIFE 2/2011 - Mit iOS 4.2.1 für iPhone, iPad und iPod touch ist Apple der große Wurf gelungen: Das Betriebssystem unterstützt nun nicht nur Multitasking auf allen aktuellen Geräten, sondern verfügt auch über weitreichende Features, um Drucker und AirPlay-Geräte direkt anzusteuern. Doch auch im Detail wurde einiges geleistet. Wir präsentieren Ihnen die neuesten Tipps und Tricks zum neuen Streichel-Betriebssystem.MAC LIFE verrät auf vier Seiten in der Ausgabe 2/2011 Tipps und Tricks zum neuen Betriebssystem iOS 4.2. …weiterlesen