Dolormin Filmtabletten 2 Tests

(Schmerz- / Fieber-Medikament)

ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Schmer­zen, Fie­ber
Mehr Daten zum Produkt

Dolormin Filmtabletten im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 201 Produkte im Test
    • Seiten: 70

    ohne Endnote

    „Geeignet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.“  Mehr Details

    • healthy living

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Hilft gegen Schmerzen, wirkt aber auch gegen Entzündungen. Daher für Rheumapatienten bei Gelenkproblemen gut geeignet. Ohne ärztlichen Rat maximal vier Tage lang einnehmen. Hemmt die Blutgerinnung nicht so stark wie ASS. Dennoch sicherheitshalber nicht vor und nach Operationen oder Zahnbehandlungen verwenden.“  Mehr Details

zu Dolormin Filmtabletten

  • Johnson & Johnson GmbH (OTC) DOLORMIN Filmtabletten 50 St

    DOLORMIN Filmtabletten 50 St

Datenblatt zu Dolormin Filmtabletten

Anwendungsgebiet
  • Fieber
  • Schmerzen
Weitere Produktinformationen: Das Medikament ist rezeptfrei.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Ibuprofen, DL-Lysinsalz 342 mg (entspricht 200 mg Ibuprofen)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Unter folgenden Bedingungen muss der Arzt Nutzen und Risiko der Behandlung besonders sorgfältig abwägen, den Wirkstoff niedrig dosieren und Ihren Gesundheitszustand häufig kontrollieren:
- Sie haben Magen-Darm-Beschwerden, deren Ursache sich nicht klären lässt.
- Sie hatten schon einmal eine entzündliche Darmerkrankung (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa).
- Sie haben eine Leber- oder Nierenerkrankung.
- Ihr Herz arbeitet unzureichend (Herzinsuffizienz).
- Ihre Blutbildung ist gestört (Porphyrie),
- Sie haben gerade eine größere Operation hinter sich gebracht.

Weitere Tests & Produktwissen

Schmerzen und Fieber

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Kinder können in Abhängigkeit von ihrem Körpergewicht bis zu dreimal täglich 7,5 bis 10 Milligramm Ibuprofen pro Kilogramm Körpergewicht erhalten. Bei Kindern zwischen sechs und neun Jahren sollte die Einzeldosis nicht mehr als 200 Milligramm ausmachen, die Tageshöchstdosis liegt bei 600 Milligramm. Für Schwangerschaft und Stillzeit Ob und wie Ibuprofen in den ersten beiden Schwangerschaftsdritteln die Entwicklung des Kindes beeinflusst, ist nicht bekannt. …weiterlesen

Rheumatoide Arthritis

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Der Wirkstoff kann zu Blutbildveränderungen (im Internet unter http://www.medikamente-im-test. de) führen. Wenn Fieber auftritt, das über zwei bis drei Tage anhält, sollten Sie den Arzt aufsuchen. Als Zeichen einer Unverträglichkeitsreaktion kann sich auch die Bindehaut der Augen entzünden, sodass sich die Augen röten, jucken, brennen und die Lider anschwellen. Suchen Sie dann einen Arzt auf. Es kann ein Folsäuremangel auftreten, der sich vorwiegend durch Müdigkeit zeigt. …weiterlesen