PS 17 / 2 x SM 17 Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Marantz PS 17 / 2 x SM 17 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2001
    • Details zum Test

    2 x „Referenzklasse“ (5 Punkte)

Testalarm zu Marantz PS 17 / 2 x SM 17

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Marantz AV7706 Schwarz - 11.2 Kanal AV-Vorstufe | HEIMKINO.DE Tuning Edition

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Marantz PS 17 / 2 x SM 17

Surroundverstärker vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Applaus, Applaus

HiFi einsnull - In den schicken Transportboxen befanden sich zwei Ovation MA 6.2. Dem Modellcode folgend steht die Bezeichnung für Mono Ampliier mit dem Zahlenvermerk auf eine Transistorendstufe. Mit einem Gehäuse, das dem Streaming-DAC in Sachen Verarbeitungsqualität in nichts nachsteht und in puncto Gewicht natürlich noch einmal einen draufsetzt, werden hier etwa laut Hersteller etwa 600 Watt Leistung aus den Class A/AB-Endstufen herausgeholt. …weiterlesen

Der Reiz des Kleinen

stereoplay - Die beiden Regas gehen von der Mitte aus: viel mehr Oberbass-Schwingungen, smooth, mehr Lungenvolumen. Das sind in der Summe mehr musikalische Informationen. Wer noch mehr davon will, sollte auf Vinyl und die superbe Phono-Stufe umsteigen / umschalten. Das ist Luxus zum "Butterbrot-Preis". Cyrus Pre Qx DAC, X Power & PSX-R Die schönen Kombis von Cyrus könnte man uns im Dunkeln in die Hand drücken und wir würden sie mit den Fingern in Sekunden erkennen, so eigenwillig ist das Design. …weiterlesen

Unter Druck

AUDIO - Die im PS-17 eingebauten Endstufen können wahlweise vorne rechts/links oder aber die beiden Surround-Kanäle verstärken. Wir ergänzten den PS-17 mit zwei Marantz SM-17 (je 2400 Mark, AUDIO 6/00), technisch wie klanglich mit dem Vollverstärker PM-17 verwandt und auch zum PS-17 gut passend. Für Nutzer ohne 6.1-Kanal-Ambitionen wäre eine Dreikanal-Endstufe im passenden Look sinnvoller, zumal die Frontkanäle über den PS-17 fast genauso gut klangen wie über die separaten Endstufen. …weiterlesen