ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Anwen­dungs­ge­biet: Schi­zo­phre­nie, Psy­cho­sen
Mehr Daten zum Produkt

Lilly Deutschland Zyprexa Filmtabletten 2,5/-5/-7,5/-10/-15 mg im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    110 Produkte im Test

    „Geeignet bei Psychosen und Schizophrenie. Atypisches Neuroleptikum. Geringes Risiko für Bewegungsstörungen.“

Kundenmeinung (1) zu Lilly Deutschland Zyprexa Filmtabletten 2,5/-5/-7,5/-10/-15 mg

2,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (100%)
1 Stern
0 (0%)

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Zyprexa und die zumanhme an gewicht !

    von Thorsten G.
    • Nachteile: dauerhafte Müdigkeit nach Einnahme, kein richtiges Sättigungsgefühl und dann eben die radikale Gewichtszunahme

    Halloo ich leide seid 2001 oder sogar schonn bissel länger an einer paranoiden Schizophrenie !
    Nach testen diverser medikamente kahmen die Ärzte zu dem entschluss bei mir Zyprexa mit 25 mg anzusetzen !
    als ich mich damals über die nebenwirkungen erkundigte sagte man mir das es sicherlich zu einer gewichtlichen zunahme kommen wird ! Und so war es dann auch ! Ich der immer max. 75 Kilo bei einer grösse von 1.85m hatte bin in kürzester zeit auf ganze 135 kilo gekommen ! ich glaube der zeitraum lag so bei 8-12 monate ! also wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich mir dieses medikament nicht nochmal geben lassen wobei es schonn meine psychose gut abdeckt ! aber wie man sich vorstellen kann bekommt man durch die schnelle zuhname die einen ja völligst verändert auch noch also so wars bei mir ,kompleze was das selbstbewustsein angeht ! also augenauf vor dem eierkauf :-)

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Lilly Deutschland Zyprexa Filmtabletten 2,5/-5/-7,5/-10/-15 mg

Anwendungsgebiet
  • Psychosen
  • Schizophrenie
Weitere Produktinformationen: Die Tabletten sind rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Olanzapin 2,5 mg/5 mg/7,5 mg/10 mg/15 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Olanzapin ähnelt im Aufbau seines Moleküls Clozapin. Es kann hilfreich sein, wenn gleichzeitig eine depressive Störung festzustellen ist. Clozapin ist eine der letzten Behandlungsmöglichkeiten, wenn andere Neuroleptika die Symptomatik nicht ausreichend gebessert haben. Da es möglicherweise auch die Suizidneigung herabsetzt, können mit ihm Todesfälle vermieden werden. Diese Hoffnung lässt die schwerwiegenden unerwünschten Wirkungen akzeptabel erscheinen.
Olanzapin wird zu Beginn mit 5 bis 10 Milligramm dosiert. Diese Menge kann pro Woche um 5 Milligramm erhöht werden; allerdings sollten bei einer länger dauernden Behandlung nicht mehr als 10, höchstens 20 Milligramm eingenommen werden.
Sie dürfen das Mittel nicht anwenden, wenn bei Ihnen das Risiko für ein Engwinkelglaukom besteht.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Dr. Schwabe Tebonin spezial 80 mg FilmtablettenSpitzner Rökan Novo 120 FilmtablettenSTADA GmbH Hoggar Night TablettenWhitehall-Much Baldriparan - Stark für die NachtHeel Neurexan TablettenPascoe Neurapas BalanceKrewel Meuselbach Migräne-Kranit 500 mg TablettenBausch & Lomb Vivinox Sleep SchlafdrageesAbtei Baldrian Forte BeruhigungsdrageesKneipp Baldrian 500mg Filmtabletten