Winfast PX 6800GT TDH Produktbild

Ø Sehr gut (1,4)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,4

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Grafikspeicher: 256 MB
Mehr Daten zum Produkt

Leadtek Winfast PX 6800GT TDH im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 2/2005
    • Erschienen: 01/2005
    • Produkt: Platz 1 von 12

    „gut“ (1,55)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Hohe Performance; Hohes OC-Potenzial.
    Minus: Lauter Lüfter in 2D/3D.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 01/2005
    • Produkt: Platz 1 von 8

    „gut“ (1,5)

    „Testsieger“

    „Plus: Hohe Performance; Gute Ausstattung.
    Minus: Deutlich hörbarer Lüfter im Normal- und 3D-Betrieb.“  Mehr Details

    • PC Action

    • Ausgabe: 3/2005
    • Erschienen: 01/2005
    • Produkt: Platz 1 von 11

    89%

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Extrem schnell; Geniale Taktreserven.
    Minus: Recht lauter Lüfter; Hoher Preis.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (2) zu Leadtek Winfast PX 6800GT TDH

2 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Lüfter oft problematisch

    von Benutzer
    (Befriedigend)

    Optisch macht die Karte n billigen Eindruck, aber Leadtek ist ja auch ne Spar-marke, die viel Leistung für wenig Geld bietet. Allerdings ist bei Leadtek die Anzahl von Grafikkarten mit Lüftern, die nach einer Woche den Geist aufgeben relativ hoch! Da muss man Glück haben. Besonders bei der Leadtek Winfast PX 6800GT TDH war bei internet-shops ne menge an kommentaren, wo kritik geäußert wurde, was den lüfter betrifft. Selbst, wenn man den austauscht, ist die Karte noch n echtes Schnäppchen!

    Antworten

  • schnell genug

    von Benutzer
    (Sehr gut)

    Die Leadtek Winfast PX 6800GT TDH bietet ein gutes übertaktungspotenzial, wobei der mehrtakt dann aber bei grafik-architektur-intensiven spielen kaum mehr fps bringt. Ebenso lohnt sich der mehrpreis im verhältnis zu einer gf 6600 gt meiner meinung nach nicht. Wer aber das geld hat, kann sich die karte beruhigt holen. Mitgeliefert wird zudem Splinter Cell: Pandora Tomorrow sowie Prince of Persia: Sands of Time. Spiele wie Halo laufen auch bei mittlerer detailstufe auf 1024 noch sehr flüssig. Da die Karte mittlerweile relativ günstig ist und bei den grafik-intensiven
    spielen wie far cry, doom3, halo usw. auf 1024 mit leichter bis voller detailstufe genug fps bietet, kann ich nur eine kaufempfehlung aussprechen ;) Einzig an die Lüftertemperatur muss man sich gewöhnen oder ihn ersetzen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Leadtek Winfast PX 6800GT TDH

Grafikchipsatz GeForce 6800 GT
Klassifizierung
Typ PCI-Express
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 256 MB
Speicheranbindung 256 Bit
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PX6800GT-TDH

Weiterführende Informationen zum Thema Leadtek Winfast PX6800GT TDH können Sie direkt beim Hersteller unter leadtek.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neue Golf-Klasse

PC Praxis 3/2005 - Lange Zeit gab es keinen trifftigen Grund, die Grafikkarte auszutauschen, zumindest, wenn man nicht gleich 400 Euro und mehr ausgeben wollte. Das ist jetzt anders: Neue Chips sorgen für spürbar bessere Leistung zum fairen Preis. Wir sagen Ihnen, welche Produkte das meiste für ihr Geld bieten.Testumfeld:Im Vergleich waren zwölf AGP-Grafikkarten mit den Benotungen 7 x „gut“ und 5 x „befriedigend“. …weiterlesen

Grafik-Renner

SFT-Magazin 3/2005 - SFT macht den Speedtest mit acht aktuellen PCI-Express-Karten.Testumfeld:Im Test waren acht PCI-E-Grafikkarten mit der Benotung 8 x „gut“. …weiterlesen

Nvidia-Karten im Test

PC Games Hardware 12/2004 - Was taugen die neuen 3D-Beschleuniger auf Basis des Geforce-6800-LE-Grafikchips von Nvidia? Wir haben die günstigen Karten mit viel Tuning-Potenzial gegen 6800 GT und 6800 Ultra antreten lassen.Testumfeld:8 Grafikkarten im Vergleich mit Benotungen von 1,51 bis 2,15. …weiterlesen

Grafik-Kraftwerke

SFT-Magazin 12/2004 - Zwei High-End-Grafikkarten im heißen Kopf-an-Kopf-Rennen.Testumfeld:2 High-End-Grafikkarten im Vergleich mit den Benotungen 1 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. …weiterlesen

Revival für AGP-Grafik

PC Professionell 4/2005 - Moderne Technik und schnelle 3D-Beschleunigung: AGP-Grafikkarten sind plötzlich wieder topaktuell. Jetzt heißt es zugreifen, denn bereits für 200 Euro lassen sich alte PCs in puncto 3D-Tauglichkeit auf den neuesten Stand bringen.Testumfeld:Im Test waren 35 Grafikkarten. Die Bewertungen reichen von 64,8 bis 88,8 von 100 Punkten. …weiterlesen

Zeichenkünstler

PC Games 12/2004 - Seit dem jüngsten Vergleichstest vor drei Monaten bieten viele weitere Hersteller High-End-Karten an, 16 frische Pixel-Platinen mussten sich im Test beweisen.Testumfeld:16 Grafikkarten waren im Vergleich mit den Benotungen von 1,40 bis 2,07. …weiterlesen

Das ist der Bringer!

PC Action 10/2004 - Doom 3 ist raus und Ihre Kiste stellt nicht mal Tetris flüssig dar? Wir helfen Ihnen aus der Patsche! Dank unseres GRAFIKKARTEN-Vergleichstests finden Sie garantiert die richtige Pixel-Schleuder.Testumfeld:Im Vergleichstest waren 15 Grafikkarten mit Benotungen von 78% bis 88%. …weiterlesen

Der PCI-Express

PC Professionell 10/2004 - PCI-Express rollt langsam an: Die ersten Grafikkarten bieten nur mittelmäßige Leistung. Das Potenzial der neuen Technik werden erst kommende Chip-Generationen voll ausnutzen.Testumfeld:Im Vergleich waren 27 PCI-Express-Grafikkarten. Ergebnis: 7 x „gut“ und 20 x „befriedigend“. …weiterlesen

„Express-Komponenten“ - Grafikkarten

PC Games Hardware 11/2004 - Testumfeld:4 Grafikkarten waren im Vergleich. Die Benotung reicht von 1,53 bis 3,14. …weiterlesen

Zeit zum Aufrüsten?

PC Games Hardware 3/2004 - Testumfeld:Im Vergleich waren acht Grafikkarten mit Benotungen von 1,54 bis 2,38. …weiterlesen

12 PCI-E-Karten im Test

PC Games Hardware 2/2005 - PCI-Express-Grafikkarten überschwemmen momentan regelrecht den Markt. Viele neue Grafikchips werden darüber hinaus zunächst nur auf PCI-Express-Basis hergestellt. Wie sich 12 PCI-E-Grafikkarten in unserem Testparcours geschlagen haben, erfahren Sie im Test.Testumfeld:Im Test waren zwölf PCI-Express-Grafikarten mit Benotungen von 1,55 bis 2,75 Punkten. …weiterlesen

Sehen Sie einzelne Sandkörner rieseln

PC Direkt 5/2004 - Testumfeld:Im Vergleich waren 13 Grafikkarten. Die Benotung reicht von „sehr gut“ bis „für 2D geeignet“. …weiterlesen

Geforce 6600 vs. Radeon X700

GameStar 12/2004 - ATI und Nvidia haben ihre Preis-Leistungs-Knaller Geforce 6600 und Radeon X700 vorgestellt. Unser Vergleichstest von fünf Karten von 170 bis 350 Euro klärt, wer neuer Herr im Mittelklassehaus ist.Testumfeld:Fünf Grafikkarten waren im Vergleich. Es wurden Bewertungen von 62 bis 81 von 100 Punkten vergeben. …weiterlesen

Aus Freude am Sparen!

PC Action 1/2005 - Zehn neue Grafikkarten gingen auf unserer Teststrecke an den Start. Welche Karte macht das Rennen? Dazu gibt es den ersten Pixel-Turbo, der nicht nur leistungsstark, sondern auch bezahlbar ist. Juhu!Testumfeld:Im Vergleich waren 10 AGP-Grafikarten mit den Benotungen 1 x „hervorragend“, 6 x „sehr gut“ und 3 x „gut“. …weiterlesen

PCI Express optimiert die Videobearbeitung

PC Direkt 11/2004 - AGP hat bald ausgedient. Ein neuer Standard liefert höhere Datenraten von 3,7 GByte pro Sekunde in zwei Richtungen. Damit wird das Schneiden von Videos am Computer erheblich schneller.Testumfeld:26 Grafikkarten waren im Vergleich. Die Bewertungen gehen von 63% bis 90%. …weiterlesen

„DirectX 9.0 zum Einstiegs-Preis“ - Grafikkarten Budget-Klasse

PC Professionell 8/2003 - Nicht erhöhte Geschwindigkeit, sondern moderne DirectX-9.0-Technik zeichnet die neuen günstigen Grafikkarten aus. Doch ältere Modelle bleiben eine interessante Alternative.Testumfeld:21 Grafikkarten im Preissegment bis 150 Euro. Ergebnis: 20 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. …weiterlesen

„DirectX 9.0 zum Einstiegs-Preis“ - Grafikkarten Midrange-Klasse

PC Professionell 8/2003 - Nicht erhöhte Geschwindigkeit, sondern moderne DirectX-9.0-Technik zeichnet die neuen günstigen Grafikkarten aus. Doch ältere Modelle bleiben eine interessante Alternative.Testumfeld:31 Grafikkarten im Preissegment von 150 bis 300 Euro. Ergebnis: 12 x „gut“ und 19 x „befriedigend“. …weiterlesen

18 neue Grafikkarten

PC-WELT 2/2004 - Testumfeld:Im Vergleich waren 18 Grafikkarten. Es wurden Benotungen von 2,5 bis 3,4 vergeben. …weiterlesen

Geballte Grafik-Power

PC-WELT 6/2003 - Testumfeld:Im Vergleich waren zehn Grafikkarten. Das Ergebnis lautet: 10x „befriedigend“. …weiterlesen