Krewel Meuselbach Mareen 50mg Tabletten im Test

(Medikament Schlafstörung)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Schlaf­stö­run­gen, Depres­sio­nen
Rezeptpflicht: Ver­schrei­bungs­pflich­tig
Apothekenpflicht: Apo­the­ken­pflich­tig
Darreichungsform: Tablet­ten
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Krewel Meuselbach Mareen 50mg Tabletten

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 118 Produkte im Test
    • Seiten: 41

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Depressionen, wenn Unruhe im Vordergrund steht.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • 43 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    „mit Einschränkung geeignet“

    „Bei mittelschweren bis sehr schweren Depressionen mit Unruhe oder Schlafstörungen.“  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Krewel Meuselbach Mareen 50mg Tabletten

1 Meinung
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • Wirkt nur sehr langsam

    von Teekay
    (Ausreichend)
    • Vorteile: gut portionierbar durch Kerben
    • Nachteile: sehr verzögerte Wirkung, längliche Form erschwert das Schlucken

    Als Patient habe ich den direkten Vergleich zwischen Mareen 50mg und Doxepin Neuraxpharm 50mg gemacht und dabei festgestellt, dass bei Mareen ein sehr verzögerter Wirkungsgrad besteht. Patienten, die Mareen kurz vor dem Schlafen gehen einnehmen, sollten sich nicht wundern, wenn sie erst nach 1 bis zu 2 Stunden zur Ruhe kommen. Anders als bei Doxepin Neuraxpharm, wo die Wirkung bereits nach wenigen Minuten eintritt. Der Grund für diese unterschiedlichen Wirkungen kann sein, dass Mareen Tabletten wesentlich länger und größer sind und somit längere Zeit benötigen, bis sie sich im Körper aufgelöst haben im Gegensatz zur Doxepin Neuraxpharm Tablette, die rund, klein und kompakt und somit auch leichter zum Schlucken geeignet ist.

    Um leichter einschlafen zu können, würde ich dazu raten, Mareen 50mg mindestens eine Stunde vor dem Schlafen gehen einzunehmen um so der verzögerten Wirkung des Präperates vorzubeugen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Krewel Meuselbach Mareen 50mg Tabletten

Anwendungsgebiet
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
Rezeptpflicht Verschreibungspflichtig
Apothekenpflicht Apothekenpflichtig
Darreichungsform Tabletten
Weitere Produktinformationen: Das Präparat ist rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Doxepin 50 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weiterführende Informationen zum Thema Krewel Meuselbach Mareen 50mg Tabletten können Sie direkt beim Hersteller unter krewelmeuselbach.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Migräne

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Da aber kaum jemand weiß, ob er zu diesem Personenkreis gehört, empfiehlt es sich für ältere Menschen, von Azetylsalizylsäure generell eine geringere Dosis einzunehmen. Phenazon Migräne-Kranit Die schmerzlindernde Wirksamkeit von Phenazon beim akuten Migräneanfall wurde bisher nur in einer einzigen Studie belegt. Welcher Mechanismus dieser Wirkung genau zugrunde liegt, ist noch nicht ausreichend geklärt, obwohl die Substanz bereits seit mehr als 100 Jahren im Handel ist. …weiterlesen

Epilepsie

Stiftung Warentest Online 4/2010 - 1 bis 10 Prozent sehen verschwommen, mehr als 10 Prozent klagen über Doppelbilder. Wiederholen sich diese Sehstörungen, nehmen sie zu oder halten sie an, sollten Sie den Arzt informieren. Möglicherweise muss die Medikamentendosis verringert werden. Wenn Sie sich längere Zeit abgeschlagen fühlen und häufig Infektionen oder Fieber haben, sollte der Arzt Ihr Blut untersuchen. Es könnte eine Blutbildungsstörung (im Internet unter http://www. …weiterlesen

„Erholsam schlafen“ - rezeptpflichtige Schlafmittel

Stiftung Warentest (test) 8/2009 - Testumfeld:Im Test waren 43 rezeptpflichtige Schlafmittel, darunter Benzodiazepine, Benzodiazepinähnliche und Antidepressiva. Die 8 Benzodiazepine sind „geeignet“, die 20 benzodiazepinähnlichen Präparate und 15 Antidepressiva sind „mit Einschränkungen geeignet“. Ein Benzodiazepin konnte nicht aufgeführt werden, da es keinem Hersteller eindeutig zuordenbar war. …weiterlesen