Konica Minolta Magicolor 2430 DL 11 Tests

Gut (2,3)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Druck­tech­nik Laser­dru­cker
  • Farb­druck Farb­dru­cker
  • Mehr Daten zum Produkt

Konica Minolta Magicolor 2430 DL im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „teuer“, „Kauftipp“

    Platz 2 von 5

    „Mit einer Schnittstelle zum Kameradirektdruck und dem satten Farbtoner überzeugt magicolor 2430DL bei besonders farbintensiven Ausdrucken wie Fotos oder Grafiken. Das Gerät ist einfach zu bedienen, aber auch teuer.“

  • „befriedigend“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 8 von 10

    „Preiswerter Netzwerk-Farbdrucker.“

  • „befriedigend“ (618 von 1000 Punkten)

    Platz 15 von 17

    „Der Farbdrucker ist wie geschaffen für den Einsatz am Arbeitsplatz. Mit seinen kompakten Abmessungen passt er sogar auf den Schreibtisch. ...“

    • Erschienen: 01.04.2005 | Ausgabe: 5/2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... Für einen Farblaser sind die Fotoausdrucke des Magicolor erstaunlich gut. ...“

  • 2,7 (4 von 6 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „...hohe Druckleistung und ausreichende Papierqualität...“

  • „befriedigend“ (3,2)

    Platz 4 von 7

    „Plus: Rendezvous-Unterstützung; leise; geringe Stellfläche; gute Druckqualität.
    Minus: langsam; Toner-Starterkit nur für 1500 Seiten; per USB deutlich langsamer als über Ethernet; hohe Druckkosten.“

  • „befriedigend“ (79,3 von 100 Punkten)

    Platz 7 von 13

    „Platz sparend findet der Konica Minolta auch auf dem kleinsten Schreibtisch Platz. Der Multipass-Drucker erreicht trotz der vier Durchläufe bei Farbdokumenten eine akzeptable Geschwindigkeit.“

    • Erschienen: 03.06.2005 | Ausgabe: 7/2005
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    „Pro: guter Grafikdruck.
    Contra: lautes Betriebsgeräusch.“

    • Erschienen: 01.05.2005 | Ausgabe: 6/2005
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (78%)

    „...einfach zu bedienender, preiswerter Farblaserdrucker, der sich trotz PictBridge aber nur bedingt für den Fotodruck eignet.“

    • Erschienen: 01.04.2005 | Ausgabe: 5/2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „...überzeugte in Ausstattung und Druckqualität. ...“

    • Erschienen: 01.03.2005 | Ausgabe: 4/2005
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Ein Farblaser, der in diesem Bereich beim Fotodruck neue Akzente setzt.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Konica Minolta Magicolor 2430 DL

Kundenmeinungen (5) zu Konica Minolta Magicolor 2430 DL

2,5 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
3 (60%)
2 Sterne
1 (20%)
1 Stern
1 (20%)
  • von UTee

    OHF wirklich gut??

    • Vorteile: gute Bildqualität, einfache Bedienung, einfache Installation
    • Geeignet für: Farbdrucke, Schwarz/Weiß-Drucke, Dokumentenausdrucke
    • Ich bin: Profi
    Hallo!

    Ich bin eher nicht der Ansicht, dass der magicolor gute OHP-Folien druckt. Bei Schwarzweißfolien lässt sich rund um den Druck herum eine diffuse "Wolke" erkennen, bei Farbfoliendruck ist die Farbe relativ undurchsichtig und kein bisschen brilliant, wie ich es vom Tintenstrahldrucker her gewohnt bin.

    Nach zwei Jahren Benutzung habe ich sehr oft die Fehlermeldung "Papierstau Schacht 1" (dabei ist da überhaupt kein Schacht 2 ...). Hilfe bringt ab und zu die Herausnahme der Schwarzkartusche und Wiedereinsetzen bzw. die Reinigung der Transportrollenwalze (dieses kleine geriffelte Gummidings in der Mitte). Gern nervt auch die Fehlermeldung "Gelb (oder cyan oder magenta) nicht installiert". Dann hilft oft ein Abwischen der kleinen Metallplatte rechts vorn.

    Ich (Lehrer) drucke relativ viel, auch des öfteren in Farbe. Die Farbkartuschen zeigten etwa Anfang dieses Jahres an, dass sie leer seien (Kauf zwei Jahre vorher). Ich habe dann die Voreinstellung umgestellt auf trotzdem weiterdrucken und jetzt (November) scheint die Gelbkartusche tatsächlich erst leer zu sein.

    Nervig ist auch die Verteilung von Tonerstaub im Inneren des Gehäuses. Man kommt schlecht dran und weiß auch nicht genau, wo man abwischen muss, sollte oder gar darf.

    Davon abgesehen ist das Gerät ganz ok.
    Antworten
  • von KHLange

    Kann ich nur bestätigen!

    Bezüglich Papierstau kann ich die Erfahrung von "erker" nur bestätigen. Als Abteilungsleiter eines Berufskollegs bin ich auf eine gewisse Stückzahl für Klassenarbeiten, Umdrucke, Infos, ... angewiesen. Hier macht der Minolta magicolor nichts als Ärger. Elektronik hui, Mechanik ..., das scheint aber nicht nur eine Minoltakrankheit zu sein. Offensichtlich ist es Glücksache, unter 500 Euro einen zuverlässigen Farblaser zu bekommen. Für den beruflichen Einsatz kann ich nur sagen: Mehr investieren!
    Antworten
  • von tirolerhut

    Papierstau

    Ich besitze den 2430 DL nun seit ca. einem Jahr und habe bisher genau 847 Ausdrucke angefertigt. In letzter Zeit häufen sich die Papierstaus. Immer das Blatt für den ersten Ausdruck bleibt hängen. Warum???
    Schade, denn ich bin mit der Druckqualität sehr zufrieden. Z.B. druckt das Gerät OH-Folien in Superqualität. Meine Note derzeit deshalb nur 3, aber wenn das so weitergeht ...
    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu Konica Minolta Magicolor 2430 DL ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Konica Minolta Magicolor 2430 DL

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 500 Blätter
Ausgabekapazität 200 Blätter
Format
Medienformate A4
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 5250221-200

Weiterführende Informationen zum Thema Minolta-Qms mc 2430DL können Sie direkt beim Hersteller unter konicaminolta.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf