Signature KS-TR 28 Produktbild
Sehr gut (1,3)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Rei­se­rad
Mehr Daten zum Produkt

Koga Signature KS-TR 28 im Test der Fachmagazine

  • „überragend“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Empfehlung“

    Platz 1 von 10

    „Dieses Koga Signature ist ein rundum gelungenes Trekkingrad, das langanhaltenden Wert besitzt und sehr viel Fahrfreude bringt."

  • „sehr gut minus“

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten, „Empfehlung Top-Produkt“

    12 Produkte im Test

    „... Das Koga-Miyata Signature KS-TR 28 ist ein bis ins Detail ausgereiftes 28-Zoll-Reiserad mit einem sehr hochwertigen Rahmen, das sich auf Genuss- wie auf Fernreisen wohlfühlt. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Koga Signature KS-TR 28

Basismerkmale
Typ Reiserad
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen 57

Weiterführende Informationen zum Thema Koga Signature KS-TR28 können Sie direkt beim Hersteller unter koga.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gegen den Strom

RennRad 7-8/2010 - »Ich musste das durchsetzen«, erklärt sie diesen unbequemen Schritt. »Die Produktionsweise – gemuffte Stahlrohre – war überhaupt nicht mehr zeitgemäß.« Stattdessen greift sie auf ein Netzwerk zurück, das man mit Geld nicht bezahlen kann: In der asiatischen Fahrradindustrie kennt und schätzt man Carol Chen. Sie bekommt Rahmen und Komponenten für das österreichische Unternehmen, das unter einem Schuldenberg begraben liegt, und erhält Zahlungsaufschub: Man vertraut ihr. …weiterlesen

Schaltet von selbst

aktiv Radfahren 11-12/2009 - Doch auch da wird sich gravierend was än- dern. Butterweiches Schalten Bei der automati- schen Regulierung der Übersetzung (Entfaltung der aktuellen NuVinci: 350 %, Nexus: 309 %) übernimmt anstelle des manuellen Schaltgriffs ein Elektromotor das Anpassen der „Gänge“. Interessant: Sie als Fahrer können sich vom Händler an der Steuereinheit („Controller“) Ihre individuell passende Kurbeldrehzahl programmieren lassen. …weiterlesen

Grenzen der Vernunft

RennRad 9-10/2009 - Jede Verbesserung wäre überproportional teuer. Bester Spagat zwischen Training und Rennen. Leider nur vier Rahmengrößen. Beachten Sie das Design! Dieser Schwarz/Weiß-Stil kombiniert mit einer Farbe wird 2010 das Rennraddesign vieler Hersteller bestimmen. Univega zieht knallgelbe Linien auf Rahmen, Gabel und Reifen. Alle Teile vom Sattel bis zu den Jagwire-Zügen sind farblich darauf abgestimmt. Wir finden das äußerst gelungen. Univega gewinnt damit die inoffizielle Designwertung dieses Tests. …weiterlesen

Les Equipes, les Cours, les Capitaines

RennRad 7-8/2010 - 198 Fahrer verteilt auf 22 Teams wollen auf wenigstens einer der 21 Etappen ins Rampenlicht fahren. Renn-Rad stellt Ihnen die Teams vor, schätzt die Stärken und Schwächen der Mannschaften ein und benennt deren Kapitäne.In diesem Artikel aus Ausgabe 7-8/2010 des Rennrad Radsportmagazins wird eine große Vorschau auf die Tour de France 2010 gegeben und alle Teams und Fahrer vorgestellt. …weiterlesen

Vergangenheit mit Zukunft

aktiv Radfahren 6/2010 - Mit Strickmaschinen fing alles an, als die Gebrüder Nevoigt 1885 in Chemnitz die Diamant Werke gründeten. Nur zehn Jahre später rollt dann das erste Diamant-Fahrrad vom Band und stellt den Auftakt einer Erfolgsgeschichte dar. Anlässlich des 125jährigen Jubiläums hat Diamant, inzwischen Teil der amerikanischen Firma Trek, nach Hartmansdorf geladen – hier einige Eindrücke von der Geburtstagsfeier.Anlässlich des 125ten Jubiläums des Fahrradherstellers Diamant berichtet aktiv Radfahren in Ausgabe 6/2010 über deren Firmengeschichte. …weiterlesen

Große Klasse

RoadBIKE 4/2017 - Abzug gibt es für die Ausstattung: Trotz des fairen Preises sind 105-Bremsen, die günstige Kurbel und schwere Laufräder unter Klassenniveau. Scott schickt einen Disc-Tourer in diesen Test: Das Solace 10 Disc bringt ca. 800 Gramm mehr auf die Waage als das sonst baugleiche Solace 10 mit Felgenbremsen, der Mehrpreis beträgt 500 Euro. Dafür gibt es satte, bestens dosierbare Bremskraft und viel Reifenfreiheit. Durch die recht breit bauenden 28er wird das Solace laufruhig und schotterpistentauglich. …weiterlesen

Das Beste vom Besten

aktiv Radfahren 6/2010 - Echte Persönlichkeiten aus den edelsten Stoffen, verfeinert mit besten Zutaten - so entstehen wahre Luxusräder, die preislich für manchen unerreichbar bleiben. Wie fahren sich so noble Karossen? Wir probierten es aus.Testumfeld:Im Test befanden sich zehn Trekkingräder. Bewertungskriterien waren Alltag, Tour, Sport, Gelände sowie Ausstattung und Preis/Leistung. Zusätzlich wurde die Eignung in den Bereichen Fahrverhalten und Sitzposition angegeben. …weiterlesen