Gut

2,0

Gut (2,0)

ohne Note

JBL Northridge E 100 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (Oberklasse; 66 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 7

    „Große Box mit gewaltiger Basspotenz. Ihr Charakter erinnert an geschmeidige Ami-Straßenkreuzer.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu JBL Northridge E 100

Kundenmeinungen (3) zu JBL Northridge E 100

5,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu JBL Northridge E 100

Allgemeine Daten
Typ Standlautsprecher
Klangeigenschaften
Frequenzbereich 33 – 20000 Hz
Drahtlose Verbindungen
WLAN k.A.
AirPlay k.A.
AirPlay 2 k.A.
DLNA k.A.
Google Cast k.A.
Multiroom-fähig k.A.
MusicCast k.A.
Bluetooth k.A.
NFC k.A.
aptX k.A.
aptX-HD k.A.
Anschlüsse
Analog (Klinke) k.A.
Analog (Cinch) k.A.
Digital (optisch) k.A.
Digital (koaxial) k.A.
LAN k.A.
Kopfhörer k.A.
Cinch (Subwoofer) k.A.
USB k.A.
HDMI-ARC k.A.
XLR k.A.
Phono-Eingang k.A.
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: E100CH

Weiterführende Informationen zum Thema JBL Northridge E100 können Sie direkt beim Hersteller unter jbl.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

„Donner und Doria“ - Subwoofer Spitzenklasse

Heimkino - Der Pegel des Subwoofers sollte hingegen um fünf bis zehn Dezibel (je nach Horgeschmack) angehoben werden. Info: Subwooferkabel Wichtig: Sparen Sie nicht an ordentlich geschirmten Subwooferkabeln und holen das Optimale aus Ihrem Bassmeister. Selbst dann, wenn das Deep Blue C einen beträchtlichen Weg von der Elektronik zum Subwoofer hat, gewährleistet der massive Cinch-Verbinder dank extrem dichter Abschirmung die störsichere und verlustarme Wiedergabe von Filmton und Musik. …weiterlesen

Funkmobile

stereoplay - Für die erste Inbetriebnahme müssen Sender und Empfänger miteinander bekannt gemacht werden (Pairing). Besonders einfach geht das mit NFC (Near Field Communication). Von unseren Testkandidaten ist nur der Sony damit ausgerüstet. Per NFC genügt es fürs Pairing, ein geeignetes Smartphone dicht an das Lautsprechergehäuse zu halten. Bezüglich des Funkstandards sind die Bluetooth-Kandidaten übrigens nicht auf dem neuesten Stand, da keiner die Akku sparende Version 4.0 unterstützt. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf