Hennig Arzneimittel Sulpivert 50 mg Kapseln Test

(Medikament Schizophrenie)
Vergleichen
Merken
Produktdaten:
  • Anwendungsgebiet: Schizophrenie, Psychosen, Depressionen
  • Anwendungsgebiet: Medikament Morbus Menière
1 Meinung
Die besten Medikamente gegen Schizophrenie
 
 
 
Alle Medikamente gegen Schizophrenie anzeigen

Alle Tests (3)

Sortieren nach
Stiftung Warentest Online

Vergleichstest Erschienen: 04/2010
118 Produkte im Test Seiten: 41 mehr Details

ohne Endnote

„Wenig geeignet bei Depressionen. Die therapeutische Wirksamkeit ist nicht ausreichend nachgewiesen. Das Mittel ruft häufig unerwünschte hormonelle Wirkungen hervor.“

Stiftung Warentest Online

Vergleichstest Erschienen: 04/2010
110 Produkte im Test Seiten: 60 mehr Details

ohne Endnote

„Wenig geeignet bei Psychosen und Schizophrenie. Das Mittel hat ausgeprägte unerwünschte Wirkungen auf das Hormonsystem. Andere Neuroleptika sind vorzuziehen.“

Stiftung Warentest Online

Vergleichstest Erschienen: 04/2010
21 Produkte im Test Seiten: 14 mehr Details

ohne Endnote

„Wenig geeignet bei Menière-Krankheit. Die therapeutische Wirksamkeit ist nicht ausreichend nachgewiesen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Hennig Arzneimittel Sulpivert 50 mg Kapseln

Meinung (1)

Sulpivert-Bericht nach 3-wöchiger Einnahme
Benutzer schreibt am :
  (Ausreichend)

Sulpivert wirkt schon bei einer Dosis von 50 mg pro Tag (1/3 der empfohlenen Mindestmenge)bei mir so, dass ich zwar mehr Antrieb habe, aber auch schon starke innere Unruhe mit Herzjagen, Schlaflosigkeit und auch verstärktes Asthma, wenn ich es z.B.am frühen Nachmittag einnehme. Ich kann es nur morgens einnehmen. Es hilft dann ganz gut in der eigentlich zu geringen Dosis, so dass ich mich frage, wie gefährlich es sein kann bei den Dosen ab 150 mg, zumal man es nach 16.00 Uhr nicht mehr nehmen soll.

Antworten
Neue Meinung schreiben