Designer 2.0 Produktbild
Gut (2,4)
3 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Typ: Foto­buch
Mehr Daten zum Produkt

Fotobuch.de Designer 2.0 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Plus: gute Gestaltungssoftware.
    Minus: zusätzlicher Download.“

  • Note:2,4

    Platz 5 von 8

    „Plus: Zugriff auf iPhoto, automatisierte Erstellung, integrierte Bildbearebeitung, integriertes Textmaterial (Gedichte).
    Minus: Benutzeroberfläche nicht an Mac OS X angepasst, wenig brauchbare Designvorlagen, mangelhafte Geschwindigkeit.“

    • Erschienen: November 2007
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „Pro: intuitive Benutzeroberfläche; Hilfswerkzeuge und Layoutspeicher; PDF-Ausgabe; Artworks; iPhoto-Anbindung (eigene Alben).
    Minus: verkleinerte Rasteranzeige.“

Kundenmeinungen (2) zu Fotobuch.de Designer 2.0

1,0 Stern

2 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (50%)

1,0 Stern

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • fotobuch.de Kalendererstellung

    von D.E.
    • Vorteile: gute Verpackung
    • Nachteile: schlechte Bildqualität, keine alternative Papiersorte
    • Ich bin: Kleine Arbeitsgruppen

    Die Software 2.0 ist besser als die Software anderer Anbieter aber immer noch sehr langsam und in Teilen unlogisch in der Bedienung.
    Der Kalender Assistent bietet kaum brauchbare Vorlagen für das Kalendarium.
    Das verwendete Spezialpapier ist für einen Fotokalender sehr schlecht. Die Fotos sind matt, ohne jeden Kontrast und wirken unscharf.
    Für Kunstdrucke mag das Papier passend sein, für Photos definitiv nicht.
    Bei dem Hinweis auf dieses "Spezialpapier" (Aquarellpapier), könnte eine kurze Erklärung auf die speziellen Eigenheiten hilfreich sein.
    Die Kalender werden möglicherweise bei "Bosch-Druck" gedruckt - eventuell hätten die auch noch alternative Papiersorten, welche für Fotokalender geeignet wären, im Angebot.
    Also meine Empfehlung bezüglich Fotokalender - Konkurenzangebote nutzen!

    Antworten
  • Super - solange es keine Beanstandung gibt!

    von Benutzer

    Zwei Fotobuch- und eine Kalenderbestellung wurden zur vollsten Zufriedenheit augeführt.
    Der dritte Auftrag - ein Fotobuch von 152 Seiten zum Preis von € 104,90 - ging leider voll daneben. Der Fehler lag eindeutig in der Produktion bei 'fotobuch' -
    es fehlten die ersten Seiten. Die Reklamationsabwicklung war katastrophal (viele Telefonate mit dem Supportcenter (abends sehr schlecht erreichbar), diverse Mails. Das Ende vom Lied oder Leid: Das Fotobuch konnte zum Geburtstag nicht mehr fertiggestellt werden. Es gab keinerlei 'Entschuldigung' oder evtl. Gutschrift.
    Das Ganze hat sich übrigens im Sommer und nicht etwa in der Weihnachtszeit abgespielt.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fotobuch.de Designer 2.0

Typ Fotobuch

Weiterführende Informationen zum Thema Fotobuch.de Designer 2 (Für Mac) können Sie direkt beim Hersteller unter fotobuch.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Preisgünstige Papierabzüge

DigitalPHOTO 6/2015 - Im Bereich der Online-Anbieter für Fotoabzüge tummeln sich zahlreiche Unternehmen, und der Preiskampf führt zu verhältnismäßig günstigen Preisen für Einzelabzüge - gerade beim Standardformat 10 mal 15 Zentimeter. So können Sie beispielsweise Ihre Urlaubserinnerungen ausbelichten lassen, ohne gleich immense Zusatzkosten zu erzeugen. Beim günstigsten Anbieter im Vergleichstest (Fujidirekt) etwa kosten 100 Abzüge gerade einmal acht Euro. …weiterlesen

Der Fotobuchtest

fotoMAGAZIN 12/2014 - Und vielleicht speicherbare Textstile. Warum diese einfachen Mittel fehlen, obwohl der Text sonst in jedem Detail individuell anpassbar ist, bleibt ein Geheimnis. Übrigens: Das bei Pixum bestellte Digitaldruck-Buch in "Edelmatt" gibt es genauso bei Cewe unter dem Namen "Premium-Matt." Und das hier bestellte Echtfotobuch kann man auch bei Pixum ordern: Es kommt wahrscheinlich aus derselben Maschine. F o t o b o o k . …weiterlesen

Das beste Fotobuch

Macwelt 9/2014 - Die Gestaltung mit iPhoto oder Aperture ist komfortabel und bietet naturgemäß die beste Integration in das Apple-Umfeld. Für die Bestellung dient die in iTunes hinterlegte Apple-ID. Ü ber den Apple Store kann man seine Bestellungen einsehen und eine Sendung verfolgen. In iPhoto kann man in den Bucheinstellungen auswählen, ob man das Apple-Logo am Ende des Buches gedruckt (voreingestellt) oder nicht mitgedruckt haben möchte. …weiterlesen

Jahresfrist

COLOR FOTO 1/2014 - Pixum Blitzschnell Pixums Webseite ist schlicht und modern, erschlägt den Anwender aber mit der Produktauswahl im Aufklappmenü: Hier heißt der Kalender "Wandkalender Klapp A3", während er in der Rechnung als Wandkalender Classic auftaucht. Das liegt vermutlich daran, dass wir bei Pixum die klassische Designvorlage gewählt haben - für aufwändigere Designs verlangt Pixum 4 Euro Aufpreis. Die Webseite kann nicht verhehlen, dass hier CeWe mitzureden hat. …weiterlesen

Individuelle Geschenke

DigitalPHOTO 12/2013 - Mit vielfältigen Vorlagen und Formaten sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Neu! Das Fotobuch Deluxe A4 gibt es auch mit hochglanzveredelten Innenseiten." C. Stier, ifolor "Die Tiefpreisgarantie begeistert unsere Kunden ebenso wie die intuitive Software zur schnellen und einfachen Gestaltung ihrer Premium Fotobücher. Die handgebundenen Bücher sind 'Made in Germany'." P. Mühlbauer, meinfoto.de "Photo Dose setzt im Papierbereich ausschließlich Papier der Marke Fedrigoni ein. …weiterlesen

Hier gibt's Top Fotoabzüge

Computer Bild 14/2013 - Nur etwa die Hälfte der Testbilder erreichten das hohe Niveau des Testsiegers Aldi, die anderen Abzüge waren aber noch ordentlich. Die Bestell-Software von Lidl ist dagegen top. Das Haupt-Fenster (siehe unten) ist klar in drei Bereiche mit unterschiedlichen Funktionen unterteilt: Links befindet sich der Explorer für die Fotosuche, in der Mitte sind die Bilder im aktuell ausgewählten Verzeichnis zu sehen, rechts zeigt eine Übersicht die bereits ausgesuchten Bilder samt Format. …weiterlesen

Poster & Forex - für Ihre schönsten Bilder

DigitalPHOTO 9/2012 - Das Porto von 4,99 Euro ist akzeptabel. Doch die Gesamtleistung ist - insbesondere wegen der optionalen Aufhängung - nicht so gelungen wie bei der Konkurrenz. Im Ganzen überzeugt der 60 x 40cm-Druck aber mit der Note Gut. PIXUM FOREX TRÄGERPLATTE In der Bildqualität kann der Forex-Druck von Pixum punkten. Während die Wolken auf dem Bildmotiv sauber und grazil wiedergegeben werden, kommen vor allem die dunkleren Flächen scharf und kontrastreich rüber. …weiterlesen

Schnell und billig!

PC Magazin 1/2012 - Die Bearbeitungs- und Lieferzeiten der Telekom gehören mit nur drei Werktagen allerdings zu den schnellsten im Test. Natürlich kann man das Cewe-Labor auch direkt bemühen (www.cewe-fotobuch.de), dann kann man aber die Webanbindung ans Telekom Mediencenter nicht benutzen, wo man als Telekom-Kunde seine Fotos speichern darf. Die Cewe-Software ist sehr gut gemacht, einfach zu bedienen und mit reichlich Design- und Layoutvorlagen garniert. …weiterlesen

„Das eigene Bild auf Leinwand“ - Teil 1

DigitalPHOTO 12/2010 - Die Fotopost24-Leinwand wirkt leicht rötlich, flau und kontrastarm. Top-Fotoleinwand liefert viel zu hohe Kontraste, weshalb die Zeichnung im Schwarz und Weiß verloren geht. Im ersten Teil unseres Leinwandtests liegt Printeria in der Gesamtwertung vorne, dicht gefolgt von Fineartprint und Feinwand. Was die Formatvielfalt angeht ist die Auswahl bei Printeria aber sehr eingeschränkt. Fast jede Formatgröße und Rahmentiefen von zwei oder vier Zentimetern findet man bei Feinwand oder Fineartprint. …weiterlesen

13 Fotoposter-Anbieter im Test

DigitalPHOTO 10/2009 - Ansonsten kann per Bankeinzug oder Vorabüberweisung bezahlt werden, wobei bei letzterer Variante erst nach Geldeingang mit der Produktion begonnen wird, was zu einer längeren Lieferzeit führt. Clever-Print, dm-digifoto, FUJIdirekt, Pixum, Posterlia und Snapfish zählen zu den Blitzentwicklern: Schon nach drei Werktagen trafen die Poster in der Redaktion ein. digiposter, Kodak Gallery, PixelNet, posterjack und posterXXL sind mit vier Werktagen ebenfalls top. …weiterlesen

Chef-Entwickler

Computer Bild 20/2007 - n Übertragungssoftware: Mit ihr stellen Sie ohne Internetverbindung die Bilder zusammen, die Sie entwickeln lassen wollen. Danach überspielen Sie den gesamten Auftrag per Internet zum Bilderdienst. Oft bietet die Übertragungssoftware praktische Zusatzfunktionen: Sie können die Bilder zum Beispiel farblich optimieren, den Ausschnitt bestimmen oder rote Augen entfernen. nPostversand: Einigen Fotodiensten können Sie auch eine Speicherkarte oder selbst gebrannte CD mit Fotos schicken. …weiterlesen

Das besondere Zeitdokument Fotobücher

DigitalPHOTO 9/2005 - Mit einem dunklen Mauszeiger lässt sich die aktuelle Werkzeug-Position nicht erkennen. Diskussionswürdig ist auch das Muss des aktivierten „1-Click“ und der Kreditkartenzahlung. printeria Konnten wir bisher die Gestaltung des Fotobuches an der langen Leine gelassen frei gestalten, legt uns das Layout-Programm von printeria in Ketten. Das Titelfoto einmal ausgenommen, werden alle Fotos in einem Ritt importiert. …weiterlesen

Online-Fotodienste im Vergleich

Die Redaktion der Zeitschrift ''Computer Bild'' hat Fotos zu 30 verschiedenen Internet-Fotodiensten geschickt und gespannt auf das Ergebnis gewartet. Die schönsten Abzüge kamen dann von photodose.de . Das beste Preis-Leistungsverhältnis bot jedoch der Service vom Mediamarkt. Vier Anbieter konnten allerdings nur die Testnote 5 (''mangelhaft'') erreichen – Überraschungen inklusive. So kam beispielsweise von Foto.com ein Bild in Fehlfarben.

Bildbände

FOTOHITS 5/2015 - So werden Verläufe in Hauttönen noch besser als in der Druckfassung reproduziert und wirken fast wie analog aufgenommen. Die Farbdarstellung ist sehr gut, in keinem der vielen Beispielbilder trat ein wirklich störender Fehler, sprich: eine deutliche Abweichung von der Farbgebung in der digitalen Bilddatei auf. Für die Erstellung des CEWE-Fotopapier-Buchs gelten die Aussagen, die bereits für die Druckversion gemacht wurden. …weiterlesen

Albenglühen

Computer Bild 14/2008 - Auf die Urlaubsbilder ihrer Kinder wartet Oma auf der Alm seit 30 Jahren. Aber die Ferienfotos der Enkeltochter sieht sie gleich im Internet. Welcher Dienst die schönsten Bilder-Alben ermöglicht, verrät der Test.Testumfeld:Im Test waren acht Online-Fotoalbumdienste mit Bewertungen von „gut“ bis „mangelhaft“. Es wurden unter anderem die Kriterien Grundausstattung, Bildqualität, Service und Einstellungen und Funktionen getestet. …weiterlesen

„Erinnerungen verschenken“ - Fotobücher

PC Praxis 1/2009 - Testumfeld:Getestet wurden acht Online-Fotobücher. Sie erhielten die Bewertungen 7 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Testkriterien waren Design, Features, Bedienung und Ergebnisse. …weiterlesen

Beste Bücher

fotoMAGAZIN 9/2015 - Es gibt derzeit drei verschiedene Druckverfahren bei Fotobüchern: Digitaldruck, Belichtung auf Fotopapier (auch Echtfotobuch genannt) und Inkjet-Druck. Letzterer wird derzeit im deutschsprachigen Raum nur von Foto Lamprechter in Österreich (unter Fotobook.de oder Fotobook.at) angeboten. Die Maschinen zum Druck und zur Anfertigung der Klebebindung kommen von Canon. …weiterlesen

Fotobuch selbst gemacht

MacweltPRO 4/2010 - Das Buch wird dadurch dicker und fühlt sich auch entsprechend hochwertiger an. Fotoreisebuch Speziell für Fotoreisebücher gibt es außer den Landkarten in iPhoto-Fotobüchern interessante Ergänzungsmöglichkeiten. So bietet Fotokasten gegen Aufpreis in Zusammenarbeit mit Marco Polo Inhalte des Marco-Polo-Reiseführers an. Auch das deutsche Start-up Locr.com ist einen Blick wert. Auf diesen Internetdienst kann man seine Geo-getaggten Fotos laden oder Fotos nachträglich mit Ortsinformationen versehen. …weiterlesen

„Netz-Alben“ - Printalben

COLOR FOTO 6/2005 - Auch Pixopolis erlaubt die freie Seitengestaltung – Position, Bildgröße oder -anzahl lassen sich für jede Seite neu bestimmen. Unterstützung gibt ein Gestaltungsraster, an dem man die Fotos problemlos ausrichten kann. Schade, dass die Bedienung in diesem Gestaltungsmodus sehr unausgereift ist. Immer wieder kommt es zu unvorhersehbaren Ereignissen: Bilder springen auf die nächste Seite und lassen sich nicht mehr auf die aktuelle Seite zurückziehen. …weiterlesen

Bilder bücher

HomeElectronics 7-8/2007 - Online-Bilderdienste verarbeiten nicht nur Fotos, sondern machen gleich ganze Alben. Und sie versprechen sich davon hohe Zuwachsraten - zu Recht?Testumfeld:Im Test waren sechs Online-Fotobücher mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend - gut“. Testkriterien waren unter anderem Albumverarbeitung, Bildschärfe und Brillanz. …weiterlesen

Das passende Fotobuch für jeden

FOTOHITS 9/2010 - Jeder Fotograf kann heutzutage sein eigener Verleger sein. Denn Bilderdienste erstellen aus seinen Aufnahmen professionell wirkende Fotobücher. Der Markt ist mittlerweile unüberschaubar, da selbst Lebensmittel-Supermärkte ins Geschäft eingestiegen sind. Doch wer bietet die beste Leistung? FOTO HITS hat einige Anbieter unter die Lupe genommen und ihre Leistungen aufgelistet.Testumfeld:Verglichen wurden acht Fotobücher. Bewertet wurden die Kriterien Ausstattung Software und Bedienbarkeit Software. …weiterlesen

Fotobücher für hohe Ansprüche

Macwelt 12/2009 - Herkömmliche Fotobücher sind gedruckt und erreichen nicht die hohe Qualität eines ausbelichteten Fotos. Daher bieten einige Durckdienstleister auf Fotopapier ausbelichtete FotobücherTestumfeld:Im Test waren vier Fotobuchdienstleister mit den Bewertungen 3 x „ gut“ und 1 x „ befriedigend“. Als Testkriterien dienten Qualität, Angebot und Service, Handhabung und Preis/Leistung. …weiterlesen

Gedruckt und gebunden

DigitalPHOTO 6/2009 - Viele Fotografen wünschen sich eine moderne Präsentation für ihre Aufnahmen, und so steigt die Nachfrage nach Fotobüchern auch 2009 unaufhaltsam. Die fünf Fotobuchentwickler albelli, fotobuch.de, Pixum, printeria und artido! brachten für den DigitalPHOTO-Test ihre Druckmaschinen in Bewegung.Testumfeld:Im Test waren fünf Fotobücher mit Bewertungen von 3,5 bis 5 von jeweils 6 möglichen Punkten. Getestet wurden die Kriterien Druckqualität, Verarbeitungsqualität, Gestaltungsmöglichkeiten der Software sowie Lieferzeiten und Bestellabwicklung. Eines der Produkte lief jedoch außer Konkurrenz, da die Entwickler ein anderes Material verwenden. …weiterlesen

Glanzleistung

Computer Bild 1/2009 - Bei Media Markt und Fotoclicks gibt's jetzt auch Fotobücher mit glänzenden Bildern. Welcher Anbieter Ihre Fotos am besten auf die Seiten bringt, verrät der Test.Testumfeld:Getestet wurden zwei Fotobücher. Sie erhielten die Bewertungen „gut“ und „mangelhaft“. Als Testkriterien dienten unter anderem Bildqualität (Qualität eines Buches, Detailgenauigkeit, Farbwiedergabe ...), Angebotsumfang (Umschlag und Bindungen, Angebotene Buchformate, Auftragsbestätigung/angegebene Lieferzeit ...) sowie Funktionen/Bedienung der Fotobuch-Software (Verwendbare Bild-Dateiformate, Gestaltungsvorlagen für Bücher, Funktion zur Bildbearbeitung ...). …weiterlesen

Nicht kleben - drucken!

DigitalPHOTO 9/2008 - Sie liegen voll im Trend: gedruckte und gebundene Fotobücher mit eigenen Digitalbildern. Diverse Anbieter buhlen um die Gunst von Fotografen, die ihre Aufnahmen modern präsentieren wollen. CeWe Color (über Karstadt), myphotobook, PhotoBookWorld und Pixopolis stellten ihr Können an einem Buchentwurf der DigitalPHOTO-Redaktion unter Beweis.Testumfeld:Im Test waren vier Fotobuch-Anbieter mit Bewertungen von 4 bis 4,5 von jeweils 6 Punkten. Getetstet wurden unter anderem die Kriterien Druckqualität, Verarbeitungsqualität und Lieferzeiten und Bestellabwicklung. …weiterlesen

Fotobuch-Dienstleister

MacUp 3/2008 - Seit sich iPhoto auf jedem Mac befindet, können kreative Anwender die eigenen Fotografien als Fotobücher, Grußkarten und Kalender drucken lassen. MACup vergleicht Fotobuch-Mitbwewerber, die eine Mac-Software zu deren Erstellung anbieten.Testumfeld:Getestet wurden acht Offline-Fotobuch-Anwendungen. Die Zeitschrift vergab Gesamtnoten von 1,9 bis 2,6. Testkriterien waren Bedienung, Druckqualität, Preis / Versandkosten und Lieferzeit. …weiterlesen