CSC Pharmaceuticals Tantum verde Gurgellösung im Test

(Medikament Zahnfleischentzündung / Paradontose)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Zahn­fleisch­ent­zün­dung / Para­don­tose, Hals­schmer­zen, Grippe / Erkäl­tung / Schnup­fen
Rezeptpflicht: Ver­schrei­bungs­pflich­tig
Apothekenpflicht: Apo­the­ken­pflich­tig
Darreichungsform: Gur­gel­lö­sung
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu CSC Pharmaceuticals Tantum verde Gurgellösung

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 23 Produkte im Test
    • Seiten: 32

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei Mundschleimhaut- und Zahnfleischentzündungen, weil es andere Mittel mit weniger unerwünschten Wirkungen gibt.“  Mehr Details

    • healthy living

    • Ausgabe: 12/2007
    • Erschienen: 11/2007
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Hemmt das Wachstum von Keimen, Bakterien und Pilzen, lindert Schmerzen. ... Stark wirkende Gurgellösung.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu CSC Pharmaceuticals Tantum verde Gurgellösung

Anwendungsgebiet
  • Grippe / Erkältung / Schnupfen
  • Halsschmerzen
  • Zahnfleischentzündung / Paradontose
Rezeptpflicht Verschreibungspflichtig
Apothekenpflicht Apothekenpflichtig
Darreichungsform Gurgellösung
Weitere Produktinformationen: Rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit:
Benzydamin-hydrochlorid 1,5 mg Enthält 10% Alkohol (Konservierungsmittel: Parabene)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Achten Sie darauf, dass Sie das Mittel nicht verschlucken, sonst können kurzfristig Schlafstörungen, Halluzinationen mit Augenflimmern, Farbensehen oder Trugbilder auftreten. Außerdem kann das Mittel die Haut empfindlicher für Sonnenlicht machen. Während der Behandlung sollten Sie keine Sonnenbäder nehmen und nicht ins Solarium gehen. Bei starker Sonneneinstrahlung sollten Sie die Haut tagsüber mit Sunblockern schützen.

Dieses Präparat enthält als Konservierungsmittel Parabene. Wenn Sie auf Parastoffe allergisch reagieren, dürfen Sie das Mittel nicht anwenden.

Weitere Tests & Produktwissen

Entzündungen von Mundschleimhaut und Zahnfleisch

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Rufen Sie dann sofort einen Arzt. Hinweise Für Kinder unter 14 Jahren Bei Kindern unter vier bis sechs Jahren sollten Pastillen und Lösungen nicht angewendet werden. Säuglinge und Kleinkinder verschlucken die Tabletten oft, bevor diese sich vollständig aufgelöst haben. Auch Gurgellösungen werden eher hinuntergeschluckt als wieder ausgespuckt. Verschluckt ein Kind eines der Mittel in größerer Menge, äußert sich die einsetzende Vergiftung in Übelkeit und Erbrechen oder Durchfall. …weiterlesen