• Befriedigend 2,7
  • 9 Tests
  • 6 Meinungen
Befriedigend (2,8)
9 Tests
Befriedigend (2,6)
6 Meinungen
Typ: Video­be­ar­bei­tung, Brenn­soft­ware
Betriebssystem: Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Corel Ulead VideoStudio 11.5 Plus im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Stärken: iPod-, Sony PSP- und YouTube-Export; Dolby Digital 5.1 Ton.
    Schwächen: keine Blu-ray-Disc-Erstellung möglich; AVCHD-Bearbeitung mit Qualitätsverlust.“

  • „befriedigend“

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 10

    „Für AVCHD-Cutter mit schwachem Rechner bietet Corel über den Proxy-Schnitt eine Alternative, die bis zur gut kompatiblen Blu-ray führt.“

  • „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    „Plus: HDV capturen/ausgeben; einfache Anwendung; HD auf Normal-DVD.
    Minus: trotz Proxy langsam.“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Video Studio 11.5 Plus ist eine gute Wahl für Gelegenheitsanwender. Performance und Funktionsumfang genügen für professionelle Ansprüche nicht.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Die softwaretechnische Basis von Videostudio Plus hat Corel in Version 11.5 weiter verbessert: Als einziger Testkandidat kann es AVCHD nicht nur im-, sondern auch exportieren. Die Programmoberfläche wirkt allerdings antiquiert.“

  • „gut“

    4 Produkte im Test

    „Plus: AVCHD-Bearbeitung; Blu-ray- und HD-DVD-fähig; einfache Bedienung.
    Minus: veraltete Oberfläche.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Uleads VideoStudio 11.5 hat beim AVCHD-Editing aufgeholt, ist jedoch im Vergleich noch langsamer als Pinnacles Studio 11. Die Bedienung ist, abgesehen von Datei- und Projekthandling, ähnlich einfach. Damit ist der Kauftipp nur knapp verfehlt.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Hinsichtlich intuitiver Bedienung kann Corel gegen Adobe ... nicht so recht mithalten. Premiere Elements erscheint einfach aufgeräumter.“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (64 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Das VideoStudio ist die derzeit wohl ‚verständigste‘ Software - sowohl beim Import als auch beim Export zeigt sie sich als perfekte Übersetzerin der Formate. Der halbe Schritt geht damit in exakt die richtige Richtung. ...“

Kundenmeinungen (6) zu Corel Ulead VideoStudio 11.5 Plus

3,4 Sterne

6 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
1 (17%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (17%)

3,3 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Schrott

    von Alex11
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software, schlechte Grafiken, einige Fehler
    • Ich bin: Bildungsbewusst

    Unübersichtlich. Der Ton passt nicht zum Bild (verschoben). Eingabequellen werden nicht erkannt. Schlechte Bildqualität.
    Ich wollte damit meine Videokasseten digitalisieren. Habe eine Aufnahme von ca. 2 min. gemacht. Dieses Schrott-Programm hat daraus eine avi-Datei mit über 2 GB gemacht! Was brauche ich für ein Speichermedium um eine ganze Videokassete aufzunehmen? Wurde von unfähigen Leuten Programmiert.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Corel Ulead VideoStudio 11.5 Plus

Typ
  • Brennsoftware
  • Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Arbeitsspeicher 512 MB
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VS115PLDEPC

Weiterführende Informationen zum Thema Corel Video Studio Plus 11.5 können Sie direkt beim Hersteller unter corel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hand in Hand

Camcorder Test 1/2008 - Und da hat sich durchaus etwas getan. Verkleinerer Nach der Installation (die übrigens ohne Freischaltungs-, Registrierungs- und Aktivierungsarien funktioniert) startet VideoStudio 11.5 als erstes mit seinem Assistenten. Er lässt die Wahl zwischen einer Direktkopie von Band auf DVD, einem geführten Schnitt und der echten Bearbeitungsanwendung, die wir natürlich gewählt haben. Etwas verwirrend: Es besteht nur die Auswahl zwischen 4:3- oder 16:9-Projekten, HD lässt sich nirgendwo einstellen. …weiterlesen

Auf die Scheibe ...

VIDEOAKTIV 4/2008 - Funktionen, um das Bild zu verbessern oder zu verfremden, sind ebenfalls an Bord, selbst Dolby 5.1-Ton ist integriert. Das Authoring-Werkzeug ist weit gehend identisch mit einer anderen Corel-Software, der Ulead „FilmBrennerei 6 Plus” (60 Euro), die fürs Blu-ray-Authoring aber das „HD Power Pack” (15 Euro) benötigt. Wer bereits ein Schnittprogramm besitzt, kann also ein paar Euro sparen. Bei der Menügestaltung lassen sich ebenfalls Kapitelmarken setzen. …weiterlesen

Ulead Video Studio 11.5 Plus

PC Magazin 2/2008 - Das Zwischenrelease 11.5 Plus ergänzt wichtige Zusatzfunktionen: So lassen sich nun auch AVCHD-Clips bearbeiten. …weiterlesen

HD-Filme anschauen, speichern, bearbeiten

Audio Video Foto Bild 7/2008 - Wie kann man die scharfen Videos der HD-Camcorder anschauen und auf dem PC nachbearbeiten?Testumfeld:Im Test waren zehn Filmschnitt-Programme, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen