Painter X Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 10 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
10 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Zei­chen-​ / Mal-​Soft­ware
Mehr Daten zum Produkt

Corel Painter X im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut -“

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 10

    „Umfangreichstes Zeichen- und Malwerkzeug auch für Fotokünstler.“

    • Erschienen: Juli 2007
    • Details zum Test

    Note:1,9

    „Corel Painter X ist ein komplexes Werkzeug für anspruchsvolle Künstler und Designer. Die Einarbeitung erfordert einige Zeit, die kreativen Werkzeuge sind jedoch beeindruckend.“

    • Erschienen: Mai 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Painter ist ein professionelles Werkzeug mit unglaublichem Spaßfaktor. Die neuen Funktionen machen das Arbeiten oft einfacher. Warum fehlt die echte und durchgängige CMYK-Unterstützung noch immer?“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: realistische Malwerkzeuge; intuitive Nutzung; Planungswerkzeuge.“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „... Die neuen Funktionen stellen einen angemessenen Erweiterungsschritt dar, und von den Geschwindigkeitsverbesserungen profitieren nicht nur Anwender der Intel-Rechner ...“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wie bei Painter leider seit langem üblich, kommt auch Version X nicht ohne Kinderkrankheiten auf den Markt: Die RealBristle-Pinsel verhalten sich bei aktivem ‚Enhanced Brush Ghost‘ deutlich zäher als ohne. Zudem funktionieren in der getesteten englischsprachigen Verkaufsversion 10.0.46 keine Tastenkürzel mehr ...“

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Zahllose Funktionen; optimal für Grafiktabletts.
    Minus: Nur marginale Neuerungen zur Vorgängerversion.“

    • Erschienen: Mai 2007
    • Details zum Test

    85%

    „... Positiv fällt die gesteigerte Programmgeschwindigkeit auf. Für Digitalfotografen ist die optimierte FotoumWandlung ein gelungenes Kreativwerkzeug ...“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    „gut“

    „Gutes Malstudio für Designer, Künstler und Fotografen, die mehr aus ihren Bildern machen wollen. Hinsichtlich Simulation von Farbe, Malgrund und Werkzeugen Adobe Illustrator CS3 ... überlegen.“

    • Erschienen: Oktober 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Top-Produkt“

    „Mit PSP X verringert Corel den Abstand zu Branchen-Primus Photoshop. Durch den wesentlich günstigeren Preis bietet sich PSP vor allem für den gehobenen Heimanwender und preisbewusste Profis an.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Magazin in Ausgabe 6/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu Corel Painter X

Typ Zeichen- / Mal-Software
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
Arbeitsspeicher 256 MB
HDD 360 MB
Betriebssysteme Mac OS X 10.3.9,Windows Vista, Windows XP, Windows 2000.
Medium CD

Weiterführende Informationen zum Thema Corel Painter 10 können Sie direkt beim Hersteller unter corel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fotomalen: Vom Klon zur Kunst

DigitalPHOTO 2/2009 - ArtRage ist die Empfehlung für rasende Handmaler, ebenso wie SketchBook Pro. Die beiden Corel-Painters sind in puncto Funktionsumfang unschlagbar und ihr Geld wert. Keine automatischen Filter, setzt auf Handbetrieb. Dadurch individuelle Gestaltung. Etwas langsam in der Ausführung der Filter in X11 bzw. unter Windows. Einfaches Programm, das sehr schnell zum Malen einlädt und mit dem automatischen Klonen und intelligenten Strichen gute Ergebnisse erzeugt. …weiterlesen

Corel Painter X

DigitalPHOTO 6/2007 - Formatanpassung, Vorschau oder sinnvolle Rahmenfunktion vermisst man gänzlich. Hier ist schon seit mehreren Versionen dringender Handlungsbedarf gegeben. Der CorelPainter X-Eimer („Limited Edition Painter Can“) kostet ca. 40 Euro mehr als die reguläre Box-Variante. Klassisch: Das Bildkompositionswerkzeug teilt die Bildfläche nach den Regeln des „Goldenen Schnitts“ auf. Neue Werkzeuge für realistische Digital-Kunstwerke. Corel Painter X ist seit Jahren einzigartig am Markt. …weiterlesen

Kreative Umgebung

Macwelt 3/2008 - Fast wöchenlich kommen neue Core Image basierte Bildbearbeitungs- und Bilderzeugungsprogramme auf den Markt und sie vermitteln den Eindruck, dass Core Image den Software-Entwicklern wirklich Spaß macht.Testumfeld:Im Test waren sechs Bildeditoren mit Bewertungen von 1,2 bis 5,5. Unter anderem wurden Kriterien wie Bedienung, Bildbearbeitung und Geschwindigkeit getestet. …weiterlesen

Helfer für das digitale Fotolabor

MacUp 1/2008 - Nicht alle Photoshop-Plug-ins eignen sich fürs digitale Fotolabor. MACup untersucht, welche dieser Tools die Bildbearbeitung der CS3 unter Leopard zweckmäßig ergänzen.Testumfeld:Im Test waren elf Photoshop-Plug-ins für Fotografen mit Bewertungen von 1,4 bis 2,9. Getestet wurden die Kriterien Photoshop-Ergänzung, Oberfläche/Bedienung und Performance. …weiterlesen

Malermeister

PC Magazin 6/2007 - Wer herkömmliche Maltechniken auf professionelle Weise am Computer simulieren möchte, kommt an Corel Painter nicht vorbei. Die neue Version ist schneller geworden und bietet zusätzliche Konstruktionshilfen. …weiterlesen

Foto-Polierer

PC Magazin 11/2005 - Mit Paint Shop Pro X wandelt Corel auf den Spuren des großen Konkurrenten Adobe Photoshop. …weiterlesen

Digitaler Malkasten für Kreativprofis

PC Professionell 5/2007 - Die Testkriterien waren Leistung, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen