ScanFront 220P Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Doku­men­tens­can­ner
Netz­werk­zu­gang: LAN
Mehr Daten zum Produkt

Canon ScanFront 220P im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Im Test arbeitete das Gerät sehr zuverlässig und schnell und ließ sich gut bedienen. Die Scanqualität ist für PDF-Dokumente mit Texterkennung vollkommen ausreichend, jedoch weniger zur Digitalisierung kontrastreicher Papierfotos geeignet. ...“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... alle Einstellungen werden direkt am Gerät über ein großes Touchscreen-Display vorgenommen. Der Netzwerkscanner liefert bei einer guten Produktivität überzeugende Qualität ...“

Kundenmeinung (1) zu Canon ScanFront 220P

4,7 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Angenehme Bedienung und hohe Produktivität

    von nati0111
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Ausstattung, gute Abmaße, gute Scan-Geschwindigkeit
    • Nachteile: teuer
    • Geeignet für: Dokumente, Dokumente kleiner als DIN A4
    • Ich bin: kleine Arbeitsgruppen

    Nach längerem Einsatz des Geräts bin ich höchst zufrieden, die Bedienung über Touchscreen ist sehr angenehm und spart Zeit, der vom Hersteller angegebene Durchsatz ist nicht übertrieben. Besonders positiv fällt das kompakte Gehäuse auf, welches wenig Platz benötigt und auch noch nett aussieht. Es gibt eigentlich nichts zu bemängeln. Sehr vorteilhaft für mittlere Arbeitsgruppen ist die Verwendung als Netzwerkscanner. Leider ist das Gerät für den privaten Einsatz schlicht viel zu teuer.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ScanFront 220P

Doku­men­tens­can­ner mit hap­pi­gem Preis

Der Canon ScanFront 220P ist ein netzwerkfähiger Dokumentenscanner, der kaum Wunsch übrig lässt – außer den, dass doch der aktuelle, recht happige Preis von 1.850 Euro (amazon) demnächst deutlich in die Knie gehen möge. Denn rein technisch besehen macht einem der Scanner geradezu den Mund wässrig, vor allem wenn im Büroalltag öfter größere Scan-Aufträge drohen. Maximal 52 doppelseitige Dokumente (Farbe/Schwarzweiß) werden pro Minute digitalisiert, die Auflösung reicht dabei bis zu 6oo x 600 dpi. Die Scans können dabei entweder sofort an eine E-Mail- oder FTP-Adresse, einen Netzwerkordner, auf den USB-Stick oder via LDAP (Light Directory Accesss) an eine Datenbank verschickt werden.

Besonders komfortabel ist die Bedienung des Canon ScanFront 220P über das große Touchscreen-Display. Sämtliche Funktionen sowie eine Begutachtung beziehungsweise Kontrolle der Scans werden direkt an ihm vorgenommen. Und zu allem Überfluss besitzt der Dokumentenscanner auch noch ziemlich smarte Abmessungen und beansprucht daher auf dem Schreibtisch wenig Platz für sich. Doch warum setzt Canon nur auf die Gleichung Große Leistung = Großer Preis?

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Scanner

Datenblatt zu Canon ScanFront 220P

Funktionen Netzwerkfähig
Eignung & Formate
Typ Dokumentenscanner
Technik
Farbtiefe 24 bit
Ausstattung
Netzwerkzugang LAN
Schnittstellen USB

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Scan Front 220P können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

DMS kompakt

FACTS - Für Anwender, die sich mit der Steuerung und der Texteingabe über den Touchscreen nicht anfreunden können, stellt Canon Schnittstellen für den Anschluss von Maus und Tastatur zur Verfügung. Für den Betrieb des ScanFront 220P sind kein Computer oder zusätzliche Software nötig. Das System arbeitet unabhängig von vorhandener Peripherie und die Einbindung in das Firmennetzwerk erfolgt einfach über eine 10/100-Base-T-Ethernet-Schnittstelle. …weiterlesen