Cadillac XLR [04] Test

(Auto)
XLR [04] Produktbild
  • Gut (2,0)
  • 6 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Karosserie: Cabrio
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • XLR (240 kW)
  • XLR Roadster V8 - Basismodell
  • XLR-V 4.4 Automatik (331 kW) [04]

Tests (6) zu Cadillac XLR [04]

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 10/2004
    • Erschienen: 04/2004
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: XLR (240 kW)

    „Der beste Cadillac seit Jahrzehnten. Mit kraftvollen Motor, guten Fahreigenschaften und ausgewogenem Komfort bildet er eine attraktive Alternative für Individualisten, die partout keinen Mercedes oder Jaguar wollen.“

    • autokauf

    • Ausgabe: Herbst 2008
    • Erschienen: 09/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XLR-V 4.4 Automatik (331 kW) [04]

    „Die Antwort von Cadillac auf den Mercedes SL heißt XLR. Wenn der kantige Luxus-Roadster sein Hardtop über die angetriebene Hinterachse faltet, bleibt nicht mehr viel Platz fürs Gepäck. Schwer sollte es ebenfalls nicht sein, denn die Zuladung fällt sehr knapp aus. ...“

    • ADAC Auto-Test Neuwagen

    • Ausgabe: 2009
    • Erschienen: 08/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XLR Roadster V8 - Basismodell

    „Plus: Vollautomatisches Variodach, umfangreiche Ausstattung, kräftiger V8, gutes Automatikgetriebe.
    Minus: Verarbeitungsschwächen, bei offenem Verdeck winziger Kofferraum, hoher Kraftstoffverbrauch.“

    • autokauf

    • Ausgabe: Frühjahr 2008
    • Erschienen: 03/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wenn der kantige Luxus-Roadster sein Hardtop über die angetriebene Hinterachse faltet, bleibt nicht mehr viel Platz für Gepäck. Schwer sollte es ebenfalls nicht sein, denn die Zuladung fällt sehr knapp aus. ...“

    • Auto News

    • Ausgabe: 9-10/2007
    • Erschienen: 08/2007
    • Mehr Details

    4 von 5 Punkten

    Getestet wurde: XLR-V 4.4 Automatik (331 kW) [04]

    „... Man ist in einem gut ausgestatteten, luxuriösen Hightech-Schlitten unterwegs, der optisch so einiges hermacht, solange man sich mit amerikansichem Design anfreunden kann ...“

    • ADAC Auto-Test Neuwagen

    • Ausgabe: 2008
    • Erschienen: 08/2007
    • 63 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Vollautomatisches Variodach, umfangreiche Serienausstattung, sehr kultivierter und kräftiger Achtzylinder-Motor ...
    Minus: Verarbeitungsschwächen, bei offenem Verdeck winziger Kofferraum, hoher Kraftstoffverbrauch ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Cadillac XLR 4,6 Cabrio,HeadUP,Navi,Automatik,Leder!!! Cabrio (240 kW)

    Innenausstattung: * Vollleder, Beige, Becherhalter, Mittelarmlehne - vorne, El. verstellbare Lenksäule, ,...

Datenblatt zu Cadillac XLR [04]

Karosserie Cabrio
Leistung in kW 331
Typ Sportwagen

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Plädoyer für den ‚Spaß an der Freud‘ FREIE FAHRT 1/2015 - Aber was bekäme er dann zu sehen? Einen nackten, hässlichen Hintern!" Diese Weisheit des großen Spötters Gregor von Rezzori sollte man bei der Annäherung an den Mini Paceman beherzigen. Als zweitürigviersitzig-allradgetriebenes Coupederivat der mittlerweile schon ziemlich ausgeuferten Mini-Familie bezieht er seine Existenzberechtigung nicht aus einer gegebenen Notwendigkeit, sondern schlichtweg aus dem "Spaß an der Freud". …weiterlesen


Ritt auf dem Donnerbolzen Automobil Revue 44/2011 - Zur Freude vieler Fans und Nostalgiker. Doch weder Ford, noch Dodge noch Chevrolet hatten bislang ein Einsehen mit den europäischen Fans - wer einen Dodge Challenger, einen Ford Mustang oder einen Chevrolet Camaro sein Eigen nennen wollte, hatte bis heute nur die Möglichkeit eines Direktimports. Bis heute - denn jetzt kommt Chevrolet. Neben der Corvette führen die Amerikaner neu den Camaro auf der Schweizer Preisliste, wie vor 45 Jahren als Coupé und als Cabriolet. …weiterlesen


An Grösse gewonnen Automobil Revue 36/2011 - «Der Aufpreis von ungefähr 1000 Franken ist für Kunden nicht zumutbar, die Verbrauchseinsparung nur gering», erklärt Philipp Rhomberg, Generaldirektor der Toyota AG, dazu. FLINK Der lange Radstand, das straffe Fahrwerk und die recht direkte Lenkung vermitteln ein ausgewogenes und sicheres Fahrverhalten. Mit knapp 10 m Wendekreis und kurzen Überhängen fühlt man sich im Japaner vor allem im Stadtverkehr sehr wohl. …weiterlesen


Spass mit viel Platz auto-ILLUSTRIERTE 6/2014 - Garniert mit Hinterradantrieb und Sperrdifferenzial, Isofix-Halterung für den Kindersitz und umklappbarer Rückbank. Fertig ist der Traum aller Familienväter mit Leidenschaft am Lenkrad. Die Alltagsaufgaben erledigt der gedopte Jaguar so souverän wie seine Diesel-Brüder. Er rollt geschmeidig ab, schaltet fein und bietet britischen kühlen Luxus. Dabei wummert leise, aber immer präsent das Kraftwerk unter der Haube und erinnert stets an das jederzeit abrufbare Potenzial. …weiterlesen


4x4 auf dem Vormarsch auto-ILLUSTRIERTE 2/2013 - Sie erhöhen zugleich das Fahrzeuggewicht. Im schlimmsten Fall um bis zu 100 Kilogramm, was sich negativ auf den Spritverbrauch (rund 0,7 l/100 km) auswirkt. Mehr Antrieb, mehr Reibung - das frisst zusätzlich Energie. Daher sind die Hersteller bemüht, ihre Antriebe so effizient und leicht wie möglich zu konzipieren. …weiterlesen


Gelungener Angriff auf VW - Skoda Yeti setzt Tiguan unter Druck In einem von der Zeitschrift „Auto Bild“ durchgeführten Direktvergleich setzte der Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4 Ambition den Konzernbruder und Marktführer VW Tiguan so unter Druck, dass man von einem gelungenen Angriff sprechen kann. Der Testsieg viel zwar knapp aus, dürfte allerdings all jene freuen, die nach einem relativ günstigen SUV suchen. Besitzer des Toyota RAV-4 oder des Kia Sportage jedenfalls, so vermutet „Auto Bild“, werden im Fall eines bevorstehenden Neuwagenkaufs sicherlich auch auf den Yeti ein Auge werfen.


Wanderpokal Auto Bild sportscars 5/2008 - Die Trophäe für Fahrdynamik ist traditionell in Tunerhand. Seat will mit dem motorsportinspirierten Leon Copa Edition den Preis jetzt an sich reißen.Testumfeld:Im Test waren zwei Autos, die jedoch keine Endnoten erhielten. …weiterlesen


Spurtanlage auto motor und sport 6/2008 - Wer triumphiert im Spannungsfeld der BMW-Coupés zwischen Randstein, Wechselkurve und Zielgerade: der kompakte Underdog 135i, der gediegene Mittelklässler 335i oder der bizepsbeladene M3? Sechszylinder-Biturbo oder Achtzylinder-Sauger, Amateur oder Profi?Testumfeld:Im Test waren drei Coupés mit Bewertungen von 257 bis 267 von jeweils 350 Punkten. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Bediensicherheit (Bedienbarkeit, Licht, Instrumente ...), Fahrkomfort (Federung leer, Federung beladen, Klimatisierung ...) und Fahrsicherheit (Fahrdynamik-Test, Handling, Lenkung ...). …weiterlesen


Die Unerschöpflichen Auto News 9-10/2008 - Sie kommen aus Deutschland, sind jeweils mit über 400 PS unterwegs und jeder kostet über 100.000 Euro: Das M6 Coupé von BMW und Porsches 911er Turbo. Kann der M6 dem 11er gefährlich werden?Testumfeld:Im Test waren zwei Autos, die als Bewertung 4,5 und 5 von jeweils 5 möglichen Punkten erhielten. Testkriterien waren unter anderem Karosserie/Innenraum, Fahrwerk/Lenkung und Motor/Getriebe. …weiterlesen


Lady & Gentleman Auto Bild sportscars 9/2008 - Nicht die technische Perfektion, vielmehr sein damenhafter Körper macht den Jaguar E-Type 3.8 zur Ikone der Sechziger. Große Fußstapfen für den Jaguar XKR-S. Wird er zum Gentleman-Sportler?Testumfeld:Im Test waren zwei Autos, die keine Endoten erhielten. …weiterlesen


Muss ein Allrad-Kombi schnell wie ein Sportwagen sein? Auto Bild 24/2007 - Sie suchen einen großen Kombi mit Allradantrieb, reichlich Leistung und einer satten Prise Luxus? Das muss nicht zwangsläufig ein S6 Avant sein, sondern vielleicht zum halben Preis ein Subaru Legacy.Testumfeld:Im Test waren zwei Kombis, jedoch wurden keine Endnoten vergeben. Die beiden Autos wurden mit Hinblick auf die Kriterien Alltag, Fahren und Technikfaszination miteinander verglichen. …weiterlesen


Das Design-Duell ADAC Motorwelt 11/2006 - Erster Vergleich: Audi TT oder BMW Z4? Zwei Coupés mit scharfer Optik.Testumfeld:Im Test waren zwei Coupés. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen


Die 250-PS-Liga AUTOStraßenverkehr 21/2006 - Auch Kombis und Limousinen können schnell sein. Doch nur echte Sportwagen besitzen diese Gänsehautgarantie.Testumfeld:Im Test waren drei Sportwagen mit Bewertungen von 69 bis 74 von jeweils 100 Punkten. Es wurden Kriterien wie Komfort, Handhabung und Fahrleistungen getestet. …weiterlesen


Die Gebirgsjäger AUTOStraßenverkehr 14/2006 - Länger, luftiger, leichter - der neue TT jagt dem Sportwagen-Thron entgegen. Kann er dabei das BMW Z4 Coupé abschütteln?Testumfeld:Im Test waren zwei Sportwagen. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen