Ø Gut (1,7)

Tests (7)

Ø Teilnote 1,5

(126)

Ø Teilnote 1,9

Produktdaten:
Leuchtmittel: LED
Leuchtweite: 80 m
Mehr Daten zum Produkt

Black Diamond Spot (2016) im Test der Fachmagazine

    • klettern

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Black Diamond hat bei der lichtstarken Spot die Technik wasserdicht verpackt. Die Bedienung erfolgt durch einen üblichen Taster oder durch Antippen am berührungsempfindlichen Gehäuse. ... Eine sehr gute Allroundlampe, deren maximale Lichtleistung zwar rasch abfällt, die sonst aber keine Wünsche offen lässt. ...“  Mehr Details

    • outdoor

    • Ausgabe: 12/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4

    „sehr gut“

    „Eine sehr gute Allroundlampe, deren maximale Lichtleistung zwar fix abfällt, die sonst aber keine Wünsche offen lässt.“  Mehr Details

    • planetSNOW

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • 18 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die Spot von Black Diamond wiegt inklusive dreier Mikrobatterien nur 90 Gramm, leuchtet aber mit ihrer mittig angeordneten Double-Power-LED bis zu 70 Meter weit. Im Aufstieg genügen jedoch meist schon die beiden seitlich platzierten Single-Power-LEDs. Die maximale Leuchtdauer liegt bei rund 200 Stunden. Praktisch für Hütten: Die beiden roten LED sind hell genug, dass man sich im dunklen Raum orientieren kann. ...“  Mehr Details

    • ALPIN

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 8

    „gut“

    „Wer bei der Spot versucht, die Batterien ohne Gebrauchsanweisung zu wechseln, bricht sich die Fingernägel ab. Hat man den Trick raus, geht es ganz gut. Insgesamt macht die Spot einen etwas billigen Eindruck. Die Leuchtkraft ist aber gut.“  Mehr Details

    • Bergsteiger

    • Ausgabe: 10/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Bergsteiger Tipp Gewicht“

    „klein verpackbare Leichtlampe mit hellem Licht; sehr guter und angenehmer Sitz, schaltet nach 10 Std. aus, Bedienungsanleitung für Start lesen! Unklare Leuchtstufen, Schalter beim Einschalten nicht handschuhtauglich, nicht sehr robust.“  Mehr Details

    • bergleben.de

    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 1 von 7

    9 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten, „Testsieger“

    • EnduroABENTEUER

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 10/2007
    • 26 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Spot von Black Diamond besitzt nicht nur eine kräftige LED als Spotlight, sondern auch als Nahbeleuchtung drei zusätzliche LED. Obwohl die Stirnauflage ohne Polsterung auskommt, trägt sich die Spot dank des breiten Kopfbandes erstaunlich komfortabel.“  Mehr Details

zu Black Diamond Spot (2016)

  • Black Diamond Spot Stirnlampe Zubehör Damen,Herren rot

    Black Diamond Spot Stirnlampe: Die Black Diamond Spot ist ein Stirnlampe für den vielseitigen Einsatz und wurde mit 300 ,...

  • Black Diamond Spot denim

    Ein toller Begleiter beim Laufen, Klettern oder auf der Trekkingtour. Black Diamonds Spot leuchtet Ihnen mit satten 300 ,...

Kundenmeinungen (126) zu Black Diamond Spot (2016)

(Gut)
5 Sterne
89
4 Sterne
19
3 Sterne
7
2 Sterne
6
1 Stern
5

Zusammenfassung

Mit der Stirnlampe Black Diamond Spot erwerben Sportler, Wanderer oder Handwerker eine tolle Lampe. So jedenfalls sehen es über 90 Prozent der bisherigen Käufer, die das Produkt bei Amazon rezensiert haben. Mit vier von fünf Sternen steht die Lampe im Ranking daher auch sehr weit oben. Die Nutzer sind vor allem von der sauberen Verarbeitung des Gehäuses und des Stirnbandes sowie der hohen Leuchtleistung begeistert.

Gut gefallen auch die vielfachen Beleuchtungsfunktionen wie Dimmfunktion, Blink- und Nachtsichtmodus, Fernlicht und Umfeldausleuchtung. Diese lassen sich sehr einfach einstellen. Einige Nutzer sind jedoch weniger zufrieden und empfinden die Reichweite des Lichtes als zu gering. Besonders Jogger, die oft bei widrigen Witterungsbedingungen unterwegs sind, stören sich daran. Auch wird bemängelt, dass sich das Batteriefach recht schwer öffnen lässt. Dafür zeigt aber eine Anzeige an, wann es Zeit wird, die Batterien zu wechseln.

  • Lampe fürs Bergsteigen und Wintersport nicht geeignet, kurze Leuchtdauer

    von Weitläuferin
    (Mangelhaft)

    schlechte Lampe, fürs Bergsteigen und Wintersport nicht geeignet, Rückgabe nicht möglich:
    Ich habe eine Stirnlampe (Black Diamond Spot) bei bergfreunde.de gekauft. Auf der Verpackung stand: 50 h bei vollen Leistung. Auf der Seite der bergfreunde.de habe ich später eine andere Angabe gesehen: nur noch 17 h beim Betrieb nur einer Leuchte (also nicht die maximalle Leistung). Bei der ersten Anwendung hat es sich herausgestellt, dass es nur 2 Stunden im normalen Betrieb funktionierte, danach wurde die Leuchtkraft immer weniger und nach 5 Stunden konnte man keine Karte damit lesen. Also sind die beiden Angaben über die Leistung der Lampe übertrieben. Die Rücknahme der Lampe hat bergfreunde.de verweigert, mit der Begründung - Rückgaberecht nur innerhalb von 30 Tage (viele Verkäufer geben 90-100 Tage Rückgabegarantie) und nur wenn nicht gebraucht und original Verpack istt. Soll ein Witz sein. Wie hätte man die Lampe prüfen könne, wenn man sie nicht benutzen dürfte?"

    Antworten

  • ...

    von Angelfreund03
    (Sehr gut)

    Ich möchte diese Lampe, bei meinen nächtlichen Angeltouren nicht mehr missen. Mehr braucht man nicht.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Black Diamond Spot (2016)

Leuchtmittel LED
Leuchtweite 80 m
Maximale Leuchtdauer 200 h
Minimale Leuchtdauer 6 h
Outdoor-Tauglichkeit Wasserdicht (IPX8)
Maximale Lichtleistung 200 Lumen
Gewicht 90 g
Kompatible Batterie-Größen 3 x AAA
Ausstattung
  • Blinkmodus
  • Rotes Nachtsichtlicht
  • Batteriestatusanzeige
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BD620621DOLVALL1

Weiterführende Informationen zum Thema Black Diamond Spot (2016) können Sie direkt beim Hersteller unter blackdiamondequipment.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lichtblicke

outdoor 12/2016 - Doch welchen nehmen? »Für den gelegentlichen Einsatz und einfache Wanderungen reicht ein preiswertes, batteriebetriebenes Modell«, sagt outdoor-Testredakteur Frank Wacker. Wer flotter unterwegs ist, ob in Laufschuhen, auf dem Bike oder mit Tourenski, braucht mehr Licht - das bieten vor allem akkubetriebene Leuchten. Zum Test haben wir beide geladen: Batterielampen bis 50 Euro sowie Akkustrahler bis 100 Euro. …weiterlesen