XT Serie (XT4 / XT2 / XTC / PV1) Produktbild
Sehr gut (1,3)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Bowers & Wilkins XT Serie (XT4 / XT2 / XTC / PV1) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2006
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Das Design und die Verarbeitung sind in höchstem Maße gelungen. Der Klang kann sowohl im Stereobetrieb als auch im Surroundmodus voll überzeugen. ...“

    • Erschienen: August 2006
    • Details zum Test

    1,1; „Spitzenklasse“

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Das Design und die Verarbeitung sind in höchstem Maße gelungen. Der Klang kann sowohl im Stereobetrieb als auch im Surroundmodus voll überzeugen. ...“

    • Erschienen: Mai 2006
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    „Kauftipp“

    „Exzellenter Klang und exzellentes Design.“

Weitere Tests & Produktwissen

Die Kauftipps des Jahres

HiFi Test - Dafür hält der Käufer vier sehr agil spielende Kompaktlautsprecher, einen leistungsstarken Center und einen erstaunlich tief spielenden Subwofer. Alle Elemente des Sets sind bestens verarbeitet und passen dank modernem Design in nahezu jedes Wohnumfeld. Nuberts Sextett weiß seine Zuhörer einfach zu begeistern. Und das nicht nur in der Filmtonwiedergabe, sondern auch in den Disziplinen Musikalität und Spielfreude, wie uns die mitreißende Darbietung beweist. …weiterlesen

Springtime

Klang + Ton - Die rechte Box besitzt keinen Rahmen, sondern eine aufgesetzte Front Die Einzelteile der A.S.T. Line 200 v.l.n.r. im Detail. Links ist der Blendrahmen zu sehen, rechts daneben die Frontblende des Gehäuses. Dann folgt der eigentliche Lautsprecher, das Innenmodul mit den Entkopplungs-Elementen. Zu guter Letzt gibt es noch die „Hülle“, die die gesamte Technik aufnimmt Die Dämpfer an den oberen Ecke sitzen am Gehäuse und einem trapezförmigen Holzelement, das in die Ecken des Rahmens greift. …weiterlesen

Schöner hören

Heimkino - Ausstattung Die auf den ersten Blick eher ungewöhnlich wirkende Control now dürfte speziell lösungsorientierte Heimkinofans aufhorchen lassen. So ist die abgerundete und mit zwei Tiefmitteltontreibern und einer mittig in der Hornöffnung angebrachten Hochtonkalotte bestückte Amerikanerin so konzipiert, dass sie da unterkommt, wo andere Boxen keinen Platz haben – in der Raumecke. Der Clou aber ist die Möglichkeit, zwei oder mehrere now-Einheiten zu koppeln bzw. in Reihe zu schalten. …weiterlesen

Schlanke Linie

Heimkino - Ausstattung Zum Test luden wir die Standlautsprecher XT4, zwei Kompaktboxen XT2 samt passenden Standfüßen, den Center XTC und den Subwoofer PV1 in der besonders edel und elegant wirkenden schwarzen Variante. Obwohl sich die XT-Serie äußerst rank und schlank präsentiert, geht B&W keine Kompromisse bei der Konstruktion der Lautsprecher ein. Vor allem optisch überzeugen die designpreisverdächtigen Rundungen der Aluminiumgehäuse. …weiterlesen

Schlanke Linie

HiFi Test - Da die gleichen Chassis eingesetzt werden, ist eine besonders stimmige und homogene Klangreproduktion zu erwarten. Aus der 800er Serie wurde der Aufbau der Frequenzweiche übernommen, die Hoch- und Mitteltöner sind per Weiche 1. Ordnung getrennt. Die Tieftöner der Standboxen werden mit 18 dB pro Oktave bei 350 Hz nach oben hin begrenzt. Hochwertige Bauteile wie Wicon-Kondensatoren und P-Core-Spulen sorgen für erstklassige Signalqualität. …weiterlesen

Britische Klangschönheit

SFT-Magazin - B&W vereint Ästethik und exzellenten Klang in der XT-Serie. Testkriterien waren Leistung, Ausstattung und Praxis. …weiterlesen