Gut

1,7

Gut (1,7)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Bowers & Wilkins DM 300-Serie im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 01.02.2005 | Ausgabe: 4/2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Sehr guter Klang; Gute Verarbeitung.“

  • 1,2; „Oberklasse“

    Platz 5 von 7

    „Plus: gute Ausstattung; luftiger, offener Klang.“

  • 1,2; Oberklasse

    Platz 3 von 6

    „sollte man sich dieses Sextett unbedingt anhören, wenn satter Tiefbass gefragt ist.... Plus: gute Ausstattung; luftiger, offener Klang.“

    • Erschienen: 01.01.2005 | Ausgabe: 2/2005
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Ein ausgewogenes und preislich attraktives Lautsprecher-Set, mit dem man getrost alt werden kann.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Bowers & Wilkins DM 300-Serie

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bowers & Wilkins ASW 610 schwarz Stück Aktivsubwoofer 89514

Passende Bestenlisten: Surroundsysteme

Datenblatt zu Bowers & Wilkins DM 300-Serie

Technik
System 5.1-Systeminfo
Komponenten Subwoofer
Weitere Daten
System Subwoofer-Satelliten-System

Weiterführende Informationen zum Thema B&W Bowers & Wilkins DM 300-Serie können Sie direkt beim Hersteller unter bowerswilkins.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Alles sehr gut

audiovision - Er bettet die prägnanten Höhen tonal gut ein und lässt auch die ultratiefe Bassdrum gegen Ende des Stücks druckvoll und locker ausschwingen. Seit 50 Jahren entwickelt Kef innovative HiFi-Lautsprecher, seit 1980 baut er auch eigene Koaxialtreiber. In seiner neuen Q-Serie bietet der britische Hersteller verschiedene Front-, Center- und Surroundboxen, die alle mit technisch aufwändigen Uni-Q-Treibern bestückt sind. …weiterlesen

Boxengasse

Audio Video Foto Bild - Teufel lieferte stabile Metallabdeckungen für die Boxen mit. Die schützen die empfindlichen Lautsprecherchassis vor Kinderhänden. Pure Acoustics Surround 510 Dipol Set Klanglich lag das „Pure Acoustics Surround 510 Dipol Set“ an dritter Stelle. Es überzeugte vor allem beim Raumklang. Dank der in zwei Richtungen abstrahlenden Surround-Lautsprecher (sogenannte Dipole) wirkten rückwärtige Toneffekte sehr weiträumig und waren gut zu verfolgen. …weiterlesen

Mikrokosmos

HiFi Test - Im Center arbeiten zwei der kleinen Tieftöner, die um einen Neodym-Titanhochtöner herum angeordnet sind. Deutlich mehr Membranfläche und damit beste Voraussetzungen für die Tiefbassreproduktion bietet natürlich der aktive Subwoofer des Tannoy HTS 100 Sets. Sein nach unten abstrahlendes, recht einfach gestricktes 200-mm-Chassis mit Papiermembran ist aber zu hohen Auslenkungen fähig. Klang Vom Fleck weg begeistert die exzellente Räumlichkeit des sehr harmonisch aufspielenden Heimkinosets. …weiterlesen

Evolutionsgeschichte

Video-HomeVision - Für angemessenen Nachdruck in den tiefen Frequenzregionen stellten wir noch zwei Subwoofer vom Typ Orkus dazu. Der Orkus ist ein Downfire-Bass mit Reflexöffnung vorne. Front- und Rücklautsprecher des Aurum-Sets dürfen und sollten im Large-Modus betrieben werden. Nach dem Motto „viel hilft viel“ werden mit acht Bass-Chassis im Set die Raumresonanzen weniger angeregt. Damit steigt nicht nur die Detailtreue in den Tiefen, sondern auch das Pegelpotenzial. Womit wir schon beim Hörtest wären. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf