Azupharma Azupamil 240 mg Retardtabletten Test

(Medikament Herzrhythmusstörung)
  • ohne Endnote
  • 4 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Anwendungsgebiet: Koronare Herzkrankheit, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Angina Pectoris
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Azupharma Azupamil 240 mg Retardtabletten

    • Stiftung Warentest Online

    • Vergleichstest
    • Erschienen: 04/2010
    • 436 Produkte im Test
    • Seiten: 205
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Geeignet bei hohem Blutdruck in Kombination mit anderen Wirkstoffen (z. B. Diuretikum, ACE-Hemmer). Mit Einschränkung geeignet bei hohem Blutdruck als alleiniges Präparat wenn Diuretika, Betablocker und ACE-Hemmer nicht eingesetzt werden können. Folgeerkrankungen werden nur in geringerem Ausmaß vermieden.“

    • Stiftung Warentest Online

    • Vergleichstest
    • Erschienen: 04/2010
    • 228 Produkte im Test
    • Seiten: 100
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei ... stabiler Angina Pectoris, wenn Betablocker nicht eingesetzt werden können oder nicht vertragen werden. Eine Reduktion der Komplikationsrate oder der Sterblichkeit konnte bisher nicht festgestellt werden.“

    • Stiftung Warentest Online

    • Vergleichstest
    • Erschienen: 04/2010
    • 117 Produkte im Test
    • Seiten: 100
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei koronarer Herzkrankheit ..., wenn Betablocker nicht eingesetzt werden können oder nicht vertragen werden. Eine Reduktion der Komplikationsrate oder der Sterblichkeit konnte bisher nicht festgestellt werden.“

    • Stiftung Warentest Online

    • Vergleichstest
    • Erschienen: 04/2010
    • 124 Produkte im Test
    • Seiten: 66
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Geeignet bei bestimmten Formen des Herzrasens (Vorhofflimmern, Vorhoftachykardie).“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Azupharma Azupamil 240 mg Retardtabletten

Anwendungsgebiet Angina Pectoris, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Koronare Herzkrankheit

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Herzrhythmusstörungen Stiftung Warentest Online 4/2010 - Herz und Kreislauf Über den Blutkreislauf finden alle Austausch- und Transportvorgänge im Organismus statt. Große, kleine und extrem feine Blutgefäße durchziehen den Körper wie ein dichtes Netz. Zentrum und Antrieb für den gesamten Blutkreislauf ist das Herz. Das Herz pumpt das Blut mit durchschnittlich 60 bis 80 Schlägen pro Minute in den Körper. Es besteht aus zwei großen Kammern und zwei kleineren Vorhöfen. …weiterlesen


Koronare Herzkrankheit Stiftung Warentest Online 4/2010 - Auf diese Weise ist es möglich, dass das Blut entgegen der Schwerkraft aus den Beinen zum Herzen fließen kann. Das Gehtraining Am wichtigsten im Stadium II der PAVK ist ein tägliches Gehtraining. Dabei kommt es auf Ihre eigene Initiative an: Je konsequenter Sie täglich gehen, desto wirksamer ist das Training. …weiterlesen


Hoher Blutdruck Stiftung Warentest Online 4/2010 - Aufgrund dieser Ergebnisse kommen die Mittel nur noch für die Kombinationstherapie infrage, mit einer Ausnahme: Bei Männern mit vergrößerter Prostata, die keine Herzkrankheiten haben, sind Alpha-1-Rezeptoren-Blocker geeignet, weil die durch die Prostatavergrößerung bedingten Beschwerden beim Wasserlassen positiv beeinflusst werden. Anwendung Wie bei allen blutdrucksenkenden Mitteln sollte auch bei diesen Wirkstoffen mit einer niedrigen Dosis begonnen werden. …weiterlesen


Produktbeschreibung

Azupharma Azupamil 240 mg Retardtabletten

Das Medikament ist rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Verapamil-hydrochlorid 240 mg

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

In Kombination mit anderen Mitteln, die den Herzschlag verlangsamen (zum Beispiel Betablockern), kann die Herzfrequenz bis hin zum Herzstillstand stark nachlassen. Wenn Sie Verapamil einnehmen, dürfen Sie deshalb keinesfalls gleichzeitig einen Betablocker gespritzt bekommen.
Die Mittel können die Wirkung und damit auch die unerwünschten Wirkungen von Ciclosporin (nach Organtransplantationen) verstärken. Der Arzt sollte deshalb die Blutspiegel für dieses Mittel kontrollieren.