TTD 2400 USB Produktbild
Sehr gut (1,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: DJ-​Plat­ten­spie­ler
Mehr Daten zum Produkt

American Audio TTD 2400 USB im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2007
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „Empfehlung der Redaktion“

    „Vinyl-Recording war noch nie so einfach. Und mit dem TTD 2400 USB rundet American Audio sein ohnehin umfangreiches DJ-Angebot ab. ...“

zu American Audio TTD 2400 Turntable

  • American Audio TTD 2400 USB

Einschätzung unserer Autoren

American Audio TTD 2400USB

Plat­ten­spie­ler mit USB-​Schnitt­stelle

Beim American Audio TTD 2400 USB handelt es sich um einen direktgetriebenen Plattenspieler. Hier sitzt der Motor direkt auf der Achse und verkürzt damit die Anlaufzeit. Außerdem bietet der Spieler über das eingebaute USB-Interface die Möglichkeit die hauseigene Plattensammlung zu digitalisieren.

LPs im Digitalformat

Für viele Käufer steht die USB-Schnittstelle im Vordergrund. Zur Digitalisierung wird bei diesem Produkt kein zusätzlicher Verstärker benötigt. Das Phonosignal geht direkt über den USB-Eingang in den PC. Die Aufnahme gestaltet sich dank mitgelieferter Software recht einfach. Es kann natürlich auch auf andere Programme, wie beispielsweise Wavelab zurückgegriffen werden. Gute Freeware-Tipps sind das vielverwendete Audacity oder der Nero WaveEditor.

Ausstattung und Sound

Bei riemengetriebenen Plattentellern muss bisweilen der Antriebsriemen ausgewechselt werden. Genau das fällt beim TTD240 mit Direktantrieb weg. Geräte dieser Art finden ihre Anwendung vor allem im DJ-Segment. Vom Scratchen muss man beim American Audio allerdings abraten: Der Plattenteller reagiert relativ sensibel auf etwas stärkeren Druck, kann sich sogar anheben. Zudem ist der Antrieb dann doch etwas zu schwach und es braucht einen Augenblick, bis die Drehgeschwindigkeit wieder das Normalniveau erreicht. Ebenfalls gestaltet sich das Mixen schwierig, weil der Motor mit Geschwindigkeitskorrekturen Probleme hat. Nur mit Übung und Feingefühl kann auch ein guter Mix gelingen. Für den angehenden DJ ist der Spieler also nur bedingt empfehlenswert.
Für die Einsteigerklasse ist das Gerät mit USB-Anschluss, Direktantrieb, Pitchfader, Pitch Quartz Lock sowie Anti-Skating-Mechanismus sehr gut ausgestattet. All das kommt außerdem in einer guten Verarbeitungsqualität.

Mit dem Klang sind Online-Rezensenten zum überwiegenden Teil sehr zufrieden. Wer Geräte mit einem hochwertigen High-End Sound sucht, muss hier sicher Abstriche machen. In dem Falle kann man darüber nachdenken, die Tonabnehmer auszuwechseln oder man schaut sich im wesentlich kostspieligeren High-End-Segment um.

Fazit

Der angehende DJ wird mit diesem Gerät eher keine Freude haben und sollte besser auf einen Plattenspieler mit stärkerem Motor zurückgreifen. Wer jedoch ein Modell der Einsteigerklasse mit gutem Sound fürs kleine Geld sucht, vorrangig mit dem Zweck die eigene Plattensammlung in digitaler Form auf dem PC oder Mac abzuspeichern, ist hier sehr gut aufgehoben.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu American Audio TTD 2400 USB

Technik
Typ DJ-Plattenspieler

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Pro-Ject Debut III EspritDual CS600Music Hall MMF 5.1DJ-Tech Professional Vinyl USB 2.0Thorens TD 160 HDPro-Ject RPM 1Music Hall MMF 9.1Pro-Ject Debut III / Phono USBLinn Majik LP 12 + Pro-Ject 9 ccPro-Ject Perspex Anniversary