Metoprolol-ZK AL 200 retard Retardtabletten Produktbild

ohne Endnote

Tests (5)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Migräne
Anwendungsgebiet: Koro­nare Herz­krank­heit, Herz­rhyth­mus­stö­run­gen, Blut­hoch­druck, Angina Pec­to­ris
Mehr Daten zum Produkt

Aliud Pharma Metoprolol-ZK AL 200 retard Retardtabletten im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 48 Produkte im Test
    • Seiten: 33

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Migräne zur Vorbeugung.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 436 Produkte im Test
    • Seiten: 205

    ohne Endnote

    „Geeignet bei hohem Blutdruck.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 228 Produkte im Test
    • Seiten: 100

    ohne Endnote

    „Geeignet bei ... Angina Pectoris, um die dabei auftretenden Beschwerden zu lindern und einem Herzinfarkt vorzubeugen.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 117 Produkte im Test
    • Seiten: 100

    ohne Endnote

    „Geeignet bei kronarer Herzkrankheit ..., um die dabei auftretenden Beschwerden zu lindern und einem Herzinfarkt vorzubeugen.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 124 Produkte im Test
    • Seiten: 66

    ohne Endnote

    „Geeignet bei zu schnellem Herzschlag (Tachykardie).“  Mehr Details

Datenblatt zu Aliud Pharma Metoprolol-ZK AL 200 retard Retardtabletten

Anwendungsgebiet
  • Angina Pectoris
  • Bluthochdruck
  • Herzrhythmusstörungen
  • Koronare Herzkrankheit
Anwendungsgebiet Migräne
Weitere Produktinformationen: Das Heilmittel ist rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Metoprololtartrat 200 mg.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Betablocker beeinflussen das sympathische Nervensystem. Dieses reguliert zahlreiche Körperfunktionen, die nicht dem steuerbaren Willen unterliegen, zum Beispiel die Herzfrequenz, die Weite von Blutgefäßen und Bronchien und die Darmtätigkeit. Diese Organe haben bestimmte Empfangsstellen (Rezeptoren) für die Botenstoffe Adrenalin und Noradrenalin aus den Nervenendigungen. Ein Teil dieser Rezeptoren heißt Betarezeptoren, wobei noch zwischen Beta-1- und Beta-2-Rezeptoren unterschieden wird.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Bayer Vital Aspirin protect 100/-300 TablettenSolvay Folsan 0,4/-5 mg TablettenRatiopharm ASS-ratiopharm TAH 100 TablettenRatiopharm Vitamin B12-ratiopharm N AmpullenRatiopharm Vitamin B12-ratiopharm 10 µg TablettenDr. Schwabe Tebonin spezial 80 mg FilmtablettenRobugen Korodin Herz-Kreislauf-TropfenMüller Göppingen Septacord DrageesBoehringer Ingelheim Antistax VenencremeKlinge Pharma Venostasin Creme