P1265 Produktbild
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: XGA (1024x768)
Hel­lig­keit: 2400 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Betriebs­ge­räusch: 28 dB
Mehr Daten zum Produkt

Acer P1265 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Lichtstark; DVI-Port integriert; Günstiger Preis; Unkomplizierte Bedienung.
    Minus: Kein integrierter Player.“

Kundenmeinungen (12) zu Acer P1265

4,5 Sterne

12 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (50%)
4 Sterne
6 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (42%)

4,5 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • empfehlung

    von Fighter2
    • Vorteile: einfache Bedienung, gestochen scharfes Computerbild, sehr gute Farben und Kontraste
    • Geeignet für: Heimkino

    Ich habe den Beamer jetzt schon seit einiger Zeit und bin überaus zufrieden. Mein vorheriger Beamer war fast doppelt so teuer und war vom Bild her deutlich schwächer, als der P1265. Der ECO Modus ist völlig ausreichend. Er ist kaum zu hören. Ich habe den Beamer auch in Kombination mit einem Panasonic Festplattenrecorder und meinem PC verwendet - tadellos. Beim Filme ansehen läuft er mit der Auflösung 1080i und beim Surfen im Netz mit 1024X768. Beides meistert er sagenhaft. Das Computerbild ist gestochen scharf und beim DVD ansehen kann man nur begeistert sein denn schwarz ist schwarz und weiß ist weiß (klingt logisch - ist aber nicht immer selbstverständlich :) ). Da stimmen Farben und Kontrast. Die Bedienung ist ebenfalls kinderleicht, denn die Menüs sind selbsterklärend.
    Aus diesen eben genannten Gründen, kann ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Acer P 1265

Güns­ti­ger Bea­mer für Büro und Wohn­zim­mer

Laut Hersteller ist der P1265 ein Crossover-Beamer, der sich sowohl für den Geschäftsbereich wie auch für den Heimkinoeinsatz eignet. Das Gerät ist schwarz und wurde zum Teil mit Klavierlack überzogen. Die Color Boost-Technologie verspricht kräftige Farben, der Kontrastwert wird mit 2000:1 angegeben. Zusammen mit einer Projektorhelligkeit von 2400 ANSI Lumen soll der Beamer auch bei Tageslicht für ein helles und scharfes Bild sorgen. Der Wechsel der Lampe sei dabei, so Acer, nicht schwieriger, als der Austausch einer Glühbirne.

Bei einer systemeigenen Auflösung von 1024 x 768 kommt das Gerät mit normalen Fernsehbildern genauso zurecht, wie mit Filmen in HD-ready-Qualität. Bilder mit höherer Auflösung werden interpoliert und können ebenfalls dargestellt werden. Der P1265 hat einen digitalen DVI-Anschluss und weitere anologe Schnittstellen: Neben S-Video und Composite-Video stehen auch USB 2.0, VGA, RS232 und PC-Audio zur Verfügung.

Möglicherweise wird man beim P1265 von Acer die Farbbrillanz wesentlich teurerer Geräte vermissen. Auch das Kontrastverhältnis des Einsteigermodells erreicht nicht die Werte der High-End-Geräte. Doch in seiner Preisklasse ist der P1265 kaum zu schlagen: Viel Bild für wenig Geld.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Acer P1265

Native Auflösung XGA (1024x768)
Helligkeit 2400 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Gewicht 3000 g
Kontrastverhältnis 2000:1
Lebensdauer Glühlampe 3000 h
Betriebsgeräusch 28 dB
Abmessungen / B x T x H 299 x 229 x 93

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Panasonic PT-AX200EPanasonic PT-AE2000 EEpson EMPTW680 (epson)Sanyo PLV-Z2000JVC DLA-HD 100Epson EMP-TWD10Sony VPL-VW200Infocus IN10BenQ W20000Optoma Theme Scene HD65