AWN Stahl-Rad 3-Gang Test

(Klapp-/Falt-Rad)
Stahl-Rad 3-Gang Produktbild
  • Mangelhaft (5,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Klapp-/Falt-Rad
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu AWN Stahl-Rad 3-Gang

    • Yacht

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „mangelhaft“ (1 von 5 Sternen)

    „Unsauber geschweißt, Sattelstütze zu schwach, mangelhafte Bremse.“

    • boote

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 03/2008
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Negativ: hecklastige Sitzposition, schlecht verarbeiteter Rahmen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu AWN Stahl-Rad 3-Gang

Geeignet für Unisex
Rahmenmaterial Stahl
Typ Klapp-/Falt-Rad

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Tour 2008 - Viele Favoriten und klare Regeln RennRad 7-8/2008 - Christian Prudhomme blieb hart: Der Tour-Chef hat die Nase voll von Skandalen und hat das im letzten Jahr in einige Dopingfälle verstrickte Team Astana gar nicht erst zur Tour de France eingeladen. Nachdem dem Gewinner von 2006, Floyd Landis, der Sieg wegen Dopings aberkannt wurde und im letzten Jahr Michael Rasmussen im Gelben Trikot wegen Dopinggerüchten die Heimreise antreten musste, will man diesmal auf Nummer sicher gehen. ‚Die Tour ist ein außergewöhnliches Rennen und muss verteidigt werden. Darum lassen wir kein Team zu, das verdächtig ist‘, begründet Prudhomme die Nicht-Nominierung Astanas, das im letzten Jahr nach dem Dopingfall Winokurow ausgeschlossen wurde. Die Vorlage eines Blutpasses wird ‚ethische Bedingung‘ für einen Tour-Start in diesem Jahr.Das Rennrad Radsportmagazin liefert Ihnen in der Ausgabe 7-8/2008 einen Ausführlichen Überblick über die Tour de France 2008. Auf insgesamt 57 Seiten können Sie sich über alle Teams informieren und interessante Hintergrundberichte lesen. Außerdem gibt es auch noch für jede einzelne Etappe eine Beschreibung mit Höhenangaben und tollen Bildern. In der Mitte finden Sie einen Tour-Plan zum Eintragen der Etappen-Sieger. …weiterlesen


Rückenwind für Ihre Leistung! RennRad 6/2008 - Der Luftwiderstand von Rad und Fahrer verbraucht bei höherem Tempo fast die ganze Leistung des Sportlers - je höher die Geschwindigkeit, desto mehr spielt die Aerodynamik eine Rolle, da der Windwiderstand quadratisch von der Fahrgeschwindigkeit abhängig ist. Insbesondere in den Zeitfahrdisziplinen, auf der Bahn und beim Triathlon trägt ein aerodynamischer Vorteil entscheidend zum Sieg bei. Aber auch für Straßenradsportler spielt die Sitzposition eine aus aerodynamischer Sicht wichtige Rolle.Das Rennrad Radsportmagazin zeigt Ihnen in einem spannenden Bericht aus der Ausgabe 6/2008, wie wichtig die Aerodynamik für das Radfahren ist und wie Sie mit ihrer Hilfe die Zeiten verbessern können. …weiterlesen


Edel & Stark bikesport E-MTB 7/2008 - Mit dem Sieg in der Abstimmung über die Laufräder gewinnt DT Swiss bereits zum zweiten Mal. So finden sich in der erlesenen XCR 100 RL Federgabel nun auch noch die entsprechenden Laufräder der Schweizer. Mit deutlichem Vorsprung gewinnt Syntace mit dem F99 Vorbau und dem Duraflite Carbon-Lenker die Abstimmung zum Cockpit. Was folgt, ist die fünfte Wahl mit den Schaltkomponenten.bike sport news zeigt Ihnen im vierten Teil der Lesertraumbike-Reihe, wie sich die Laufräder und das Cockpit zusammensetzen und wie es installiert wurde. …weiterlesen


Raumwunder bikesport E-MTB 11-12/2007 - Die Mountainbike-Industrie ist auf neue Konzepte angewiesen. Eines ihrer jüngsten Objekte ist das faltbare, aber vollwertig einsetzbare Bike.Testumfeld:Getestet wurden zwei faltbare Mountainbikes. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen


Gelände-Falter aktiv Radfahren 5/2008 - Kann ein faltbares Mountainbike Spaß machen? Zwei Praxisversuche mit Lapierre & Ritchey.Testumfeld:Im Test waren zwei MTB-Falträder, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. …weiterlesen