Swissvoice Telefone: Fokus auf strahlungsarme Geräte sowie Retro-Modelle

Verschiedene Swissvoice-TelefoneAm Telefonmarkt tummelt sich eine Vielzahl an Herstellern, von denen die meisten eher preiswerte Einsteigermodelle fertigen. Nur eine Handvoll Anbieter gehört zu den anerkannten Marken, denen die Verbraucher wirklich vertrauen. Dazu zählt auch Swissvoice, das sich den Ruf erarbeitet hat, auch das preiswerte Segment mit hochwertigen Geräten zu bedienen. Bekannt ist Swissvoice jedoch vor allem für seine strahlungsarmen Schnurlostelefone der Avena-Baureihe. Hier ist das Unternehmen ein Spitzenreiter.

Führender Anbieter von Eco-Telefonen

Denn Swissvoice gehörte zusammen mit Gigaset zu den ersten Unternehmen überhaupt, das den erweiterten Eco-Modus eingeführt hat. Bei diesem wird die Funkleistung auch dann reduziert, wenn mehrere Mobilteile an der gleichen Basisstation angemeldet sind. Somit kann der Eco-Modus auch im Familienbetrieb genutzt werden. Natürlich gilt auch hier, dass die Strahlungsleistung entsprechend der Entfernung zwischen Mobilteil und Basisstation reduziert wird, bei Nichtgebrauch einigen sich beide Geräte auf einen Funkkanal und deaktivieren sich sogar komplett.

Die Baureihen

Die Avena-Baureihe kann anhand der Modellbezeichnung vorab grob eingeschätzt werden. Je höher die führende Ziffer ausfällt, desto besser ist auch die grundlegende Ausstattung. Ferner zeigt ein „T“ hinter der Modellnummer an, dass es sich um ein Gerät mit integriertem Anrufbeantworter handelt. Ähnliches gilt für die Eurit-Modelle, die für den ISDN-Anschluss gedacht sind. Wer sich dagegen mit schnurgebundenen Telefonen wohler fühlt, sollte sich an der CP-Baureihe orientieren. Auch hier nehmen mit aufsteigender Produktnummer die Ausstattungsfeatures zu. Wer dagegen vor allem preiswert einkaufen möchte, sollte sich an der Aeris-Modellreihe orientieren. Hier finden sich Einsteigergeräte, sowohl schnurlos als auch schnurgebunden.

Neuer Fokus: Retro- und Design-Telefone

Ein noch recht neues, aber bereits sehr bedeutsames Betätigungsfeld von Swissvoice liegt bei Schnurlostelefonen im Retro-Design. Die Geräte der ePure-Baureihe erinnern entfernt an ein klassisches Festnetztelefon im Stil der 70er-Jahre, bei dem das Mobilteil als „der Hörer“ auf die Basisstation aufgelegt wird. Die Vintage-Baureihe geht sogar optisch bis in die Anfänge der Telefonie zurück. Dahingegen ist mit dem Modell L7 ein Gerät im Portfolio, welches durch ein besonders filigran-puristisches Design auf sich aufmerksam macht.

Autor: Janko