Panasonic Schnurlostelefone mit AB: Bietet besonders großzügige AB-Varianten an

Panasonic-Telefon mit ABDas Unternehmen Panasonic gehört neben Gigaset zu den wichtigsten Anbietern von Festnetztelefonen in Deutschland. Dabei konzentriert er sich allerdings nahezu ausschließlich auf Schnurlostelefone mit der gängigen DECT-Technologie, schnurgebundene Modelle gehören nur in Ausnahmefällen zum Portfolio. Das Besondere an Panasonics Portfolio: Zwar kosten auch hier die Versionen mit integriertem Anrufbeantworter 10 Euro Aufpreis gegenüber dem Standardmodell, doch fällt die Aufnahmezeit länger aus.

Mehr als die doppelte Aufnahmezeit wie üblich

Üblicherweise findet man im Preisbereich bis 50 Euro nur Anrufbeantworter mit einer Aufnahmelänge von 15 bis 20 Minuten, teilweise bieten billige Modelle sogar nur 12 Minuten Aufzeichnungszeit. Nicht so bei Panasonic: Die Geräte sind schon in dieser Preisklasse vielfach mit Anrufbeantwortern gerüstet, die nicht weniger als 40 Minuten Aufnahmezeit fassen. Das ist branchenweit einmalig und macht Panasonic-Telefone zu einer guten Wahl für all jene, die auch mal eine längere Abwesenheit ohne verlorene Anrufe überstehen möchten.

Bessere AB-Ausstattung für kleines Geld

Auch bei der Ausstattung setzt sich Panasonic positiv von einem Gros der Konkurrenz ab. Denn während die meisten Konkurrenzgeräte für kleines Geld nur das Abspulen der Aufnahme erlauben, kann man bei Panasonic meist zwischen den einzelnen Aufnahmen hin- und herspringen sowie spulen. Das macht das Abhören des Anrufbeantworters erheblich bequemer – auch dies ist ein Merkmal, das Intensivnutzer mit vielen Anrufen in ihrer Abwesenheit schnell zu schätzen werden wissen.

Die Modellpalette

Davon abgesehen bietet Panasonic eine breite, aber wenig auffällige Modellpalette. In der dominierenden TG-Reihe finden sich die klassischen Schnurlostelefone, wobei mit steigender Modellnummer eine bessere Ausstattung erwartet werden darf. Eigensteigermodelle gehören der Baureihe 2xxx an, preiswerte Mittelklassemodelle finden sich in den 5xxx- und 6xxx-Baureihen. Hier sind auch Modelle für körperlich versehrte Menschen untergebracht. Die Topreihe 8xxx bietet schlussendlich alles, was man sich von einem Schnurlostelefon erhoffen kann. Dazu gehören auch hochwertige Freisprecheinrichtungen und Babyphone-Modi. Die neuen PRS-, PRW- und PRX-Modelle wiederum richten sich an Freunde moderner Smartphones. Sie werden entweder ähnlich bedient oder können als Dual-Geräte sogar beliebig in Fest- wie Mobilfunknetz verwendet werden.

Autor: Janko