Smartphones (Handys): Auf Augenhöhe mit dem iPhone

  • Auf Augenhöhe
  • Alle Filter aufheben

TopTest Smartphones connect 0908Zwei Jahre nach Einführung des iPhones durch Apple hat die Konkurrenz den Rückstand endlich aufholen können: Laut dem Magazin „connect“ befinden sich Modelle wie das Nokia N97 oder das Samsung i8910 HD mittlerweile auf Augenhöhe mit dem iPhone 3G S. In der Gesamtnote können sich beide Handys sogar knapp vor dem berühmten Konkurrenten platzieren. Deutlich schwächer schnitten dagegen die bisherigen Android-Handys ab: Sie kommen nicht über ein „befriedigend“ hinaus.

Die erste Schockstarre ist offensichtlich vorbei: Mit immer mehr Touchscreen-Handys überschwemmen die großen Hersteller den Markt, um dem vor zwei Jahren aufgetauchten Apple iPhone eigene Modelle entgegenzusetzen. Und die können sich mittlerweile richtig sehen lassen: Laut der connect kämpfen nicht wenige Handys auf Augenhöhe mit dem iPhone. In einem Test von sieben Smartphones konnten sich nun das Nokia N97 und das Samsung i8910 HD sogar vor dem Handy aus Cupertino platzieren.

In Sachen Handhabung hat das iPhone 3G S den Testergebnissen zufolge zwar nach wie vor einen Vorsprung vor der Konkurrenz, doch dafür seien die beide Konkurrenzmodelle durchweg besser ausgestattet. Auch die enorme Ausdauer des Samsung i8910 HD gefiel den Testern. Mit dem HTC Touch Pro 2 platzierte sich aber auch noch ein Windows-Mobile-Gerät unter den „guten“ Handys. Weniger überzeugend präsentierten sich dagegen die Android-Smartphones im Test. Sowohl das T-Mobile G1 als auch das HTC Magic landeten recht deutlich abgeschlagen auf den letzten Plätzen.

Der Test zeigt, dass die Konkurrenz nicht geschlafen hat – und das etwas überalterte Symbian OS noch längst kein Grund ist, entsprechende Handys zu meiden. Android dagegen offenbart zwar viel Potenzial, das auf der Hardware-Seite aber noch nicht voll ausgenutzt wird. Hier werden die Hersteller der Google-Handys noch nachlegen müssen.

Autor: Janko