Samsung Smartphones: Samsung - Vier Versionen des Galaxy S im Anmarsch

  • Gefiltert nach:
  • Vier Versionen des Galaxy S
  • Alle Filter aufheben

Der südkoreanische Handy-Hersteller Samsung setzt voll auf den Erfolg seines neuen Topmodells Galaxy S: Das Unternehmen bringt in Kürze gleich vier neue Versionen des Android-Flaggschiffs auf den Markt. Wie die Online-Ausgabe der „connect“ berichtet, sollen alle vier zunächst auf dem amerikanischen Markt verkauft werden und sind im Inneren weitgehend identisch mit dem hiesigen Galaxy S. Vor allem optisch gebe es jedoch größere Unterschiede: So besäßen die US-Versionen vier Tasten unter dem Display und nicht zwei Stück plus ein Steuerpad wie die europäische Variante. Darüber hinaus seien die Kanten mal mehr oder weniger stark gerundet und das Samsung Epic 4G biete zudem eine seitlich ausziehbare Tastatur.

Das Samsung Epic 4G wird für Sprints WiMAX-Netz erscheinen und damit das sicherlich herausragendste unter den vier Smartphones. Es unterstützt somit die aktuell schnellsten Datentransfers, die möglich sind. Die anderen drei sind das Samsung Captivate für AT&T, das Samsung Vibrant für T-Mobile und das Samsung Fascinate für Verizon Wireless. Alle vier verfügen im Inneren über den bekannten 1 GHz starken Hummingbird-Prozessor auf Cortex-A8-Basis, eine 5-Megapixel-Kamera mit HD-Videofähigkeit, einen GPS-Empfänger, WLAN und natürlich den vier Zoll großen Super-AMOLED-Touchscreen.

Die Frage, die sich nun viele Beobachter stellen: Welche dieser Varianten werden wir auch noch hierzulande zu sehen bekommen? Sehr wahrscheinlich ist, dass zumindest das Samsung Epic 4G in der einen oder anderen Version zu uns gelangen wird, denn die ausziehbare QWERTZ-Tastatur stellt einen deutlichen Mehrwert dar, der sicherlich auch bei europäischen Kunden ankäme. Für die anderen drei Varianten sieht es dagegen etwas schlechter aus: Hierbei dürfte es sich wirklich nur um die jeweiligen Netzbetreiber-Varianten des generischen Samsung Galaxy S handeln. Einen großen technischen Unterschied kann man dagegen nicht ausmachen.

Autor: Janko