Medion Smartphones: Tests

  • Smartphone im Test: X5020 von Medion, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Medion X5020

    • Gut 2,0
    • 12 Tests

    Getestet von:

    • connect

      1,9

    • E-MEDIA

      2,0

    Alle 12 Tests
  • Smartphone im Test: Life E4507 von Medion, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Medion Life E4507

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Life X5520 von Medion, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Medion Life X5520

    • Gut 1,6
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Tablet und Smartphone

      1,5

    • CURVED

      1,6

    Alle 3 Tests
  • Smartphone im Test: X5004 von Medion, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Medion X5004

    • Gut 2,3
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Computer Bild

      2,7

    • PC-WELT

      2,1

    Alle 5 Tests
  • Smartphone im Test: Life X6001 (MD 98976) von Medion, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    Medion Life X6001 (MD 98976)

    • Befriedigend 2,9
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      3,7

    • Stiftung Warentest Online

      3,7

    Alle 5 Tests
  • Smartphone im Test: Life E4506 von Medion, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Medion Life E4506

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Life P5015 von Medion, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Medion Life P5015

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: S5004 von Medion, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Medion S5004

    • Gut 2,4
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Android Magazin
      Ausgabe: 4/2016

      2,4

    Fazit lesen
  • Smartphone im Test: S5504 von Medion, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Medion S5504

    • Gut 2,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Smartphone
      Ausgabe: 1/2017

      2,5

    Fazit lesen
  • Smartphone im Test: Life E4005 von Medion, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Medion Life E4005

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • SFT-Magazin
      Ausgabe: 8/2016

      -

    Fazit lesen
  • Smartphone im Test: Life X5001 von Medion, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Medion Life X5001

    • Gut 2,1
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • SFT-Magazin

      1,9

    • areamobile.de

      2,3

    Alle 2 Tests
  • Smartphone im Test: Life X4701 (MD 98272) von Medion, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Medion Life X4701 (MD 98272)

    • Befriedigend 2,7
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest Online

      2,9

    • notebookinfo.de

      2,4

    Alle 3 Tests
  • Smartphone im Test: Life P5001 von Medion, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Medion Life P5001

    • Befriedigend 2,8
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      3,0

    • Stiftung Warentest Online

      3,0

    Alle 4 Tests
  • Smartphone im Test: Life P5004 von Medion, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Medion Life P5004

    • keine Tests
  • Smartphone im Test: Life P6001 von Medion, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Medion Life P6001

    • keine Tests
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Medion Handys.

Ratgeber zu Medion Handys

Preiswerte Smartphones aus dem Lebensmitteldiscounter

Stärken

  1. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. in der X-Klasse auch gut ausgestattet
  3. häufig bei ALDI im Angebot

Schwächen

  1. häufig ältere Android-Version
  2. E-Klasse selbst für Einsteigermodelle sehr schwach
  3. oft eher mäßige Sprachtelefonie

Wie schneiden Medion-Smartphones im Test ab?

Medion X5020 Erhält im Test gute Noten: das Medion X5020 (Bildquelle: medion.de)

Seit Jahren ist Medion als „Hoflieferant“ von ALDI weithin bekannt. Die Elektronikmarke beliefert den Discounter mit allem von Wetterstationen bis hin zu Smartphones und Tablets. Hierbei liegt der Fokus eher auf einfachen Geräten, die eine praxisnahe Ausstattung für kleines Geld liefern. Kein Smartphone bewegt sich jenseits der 300-Euro-Schwelle, die Masse sogar unterhalb von 200 Euro. Dabei werden vor allem die Nutzer anvisiert, die ein alltagstaugliches Gerät ohne 3D-Gaming-Fähigkeiten suchen. Man muss allerdings aufpassen, in welcher der verschiedenen Baureihen man sich umsieht.

Denn im Test schneiden vor allem die X-Modelle von Medion ordentlich ab. Hier findet der Nutzer eine für den Preis richtig gute Ausstattung mit ordentlich Leistung, einer brauchbaren Bildschirmauflösung und viel Speicher. Kritik gibt es hier allenfalls mal an der veralteten Android-Version oder einer nicht ganz sauberen Sprechverbindung, was generell ein Problem von Medion-Smartphones ist. Trotzdem gelten die Geräte als durchaus empfehlenswert. Anders sieht das dagegen bei den Modellen der P- oder gar E-Klasse aus, hier kritisieren Tester gerne eine schlechte Bildschirmauflösung, wenig Speicher, ungenaues GPS und ein ruckelndes System – kurzum: Sie sind selbst für Einsteigermodelle schlecht aufgestellt.

 

Medion-Handys mit schönem Display

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Medion Life E4507

Preislich und ausstattungsmäßig genau in der Mitte positionieren sich die S-Klasse-Smartphones. Sie genießen gute Teilnoten in nahezu allen Belangen, lediglich bei der Bildschirmauflösung wird dann doch zu arg gespart. Man erhält hier also ein zügig arbeitendes Smartphone mit guter Ausstattung, das aber nicht immer ausreichend scharf wirkt. Wer nicht zu den Pixelzählern gehört, kann hier aber das eine oder andere Schnäppchen machen.

Stellt Medion seine Smartphones selbst her?

Medion S5504 Medion S5504: Die S-Klasse richtet sich an preisbewusste Käufer, die Abstriche bei Leistung und Bildqualität akzeptieren können (Bildquelle: medion.de)

Medion war selbst nie Hersteller, sondern hat Smartphones bei namhaften Herstellern in Auftrag gegeben und dann unter eigenem Namen vertrieben. Seit Langem gehört das Unternehmen aber bereits zu Lenovo: Die Chinesen nutzen den Markennamen für den Vertrieb ihrer Handys und Tablets am deutschen Markt. Die Verarbeitungsqualität der Geräte gilt daher auch als sehr hochwertig. Trotzdem handelt es sich nicht bloß um umgebrandete Lenovos, das Unternehmen lässt für seine Medion-Marke eine eigene Produktpalette fertigen. Medion-Handys können übrigens nicht nur bei ALDI im Wochenangebot erworben werden, sondern auch über die Website des Herstellers.

Warum finde ich nur wenige aktuelle Medion-Handys?

Das Portfolio von Medion ist stets sehr begrenzt. Es gibt selten mehr als ein halbes Dutzend Modelle zur Auswahl, von denen wiederum die Hälfte jeweils eine Generation älter ist. In der Regel gibt es jeweils ein aktuelles Modell der X-, S-, P- und E-Baureihe, die sich auch ungefähr in dieser Reihenfolge entsprechend ihrer Ausstattungsgüte anordnen. Hierbei bedienen die X-Modelle die obere Mittelklasse, die S-Klasse ist die preisliche Alternative dazu, während sich die P-Baureihe schon deutlich darunter ansiedelt. Die dezidierten Einsteigermodelle tragen schließlich ein „E“ vor der vierstelligen Modellnummer. Letztere differenziert dann die einzelnen Baureihen aus, wobei eine höhere Modellnummer auch für eine bessere Ausstattung steht.

Zur Medion Smartphone Bestenliste springen