Der taiwanische Handy-Hersteller HTC hat im Rahmen der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems Windows Mobile 6.5 angekündigt, seine Produktpalette an Touch-Smartphones nunmehr nur noch mit diesem System verkaufen zu wollen. Konkret benannten die Taiwaner die Modelle HTC HD2, HTC Touch 2, HTC Touch Pro 2 und HTC Touch Diamond 2. Die beiden Letztgenannten waren bislang mit dem Vorgänger-Betriebssystem Windows Mobile 6.1 ausgeliefert worden, waren aber bereits für das neue System vorbereitet.

Doch nicht nur Neukunden kommen in den Genuss des rundum erneuerten Windows-Mobile-Betriebssystems. Auch Bestandskunden soll geholfen werden: HTC versprach, für alle früheren Käufer dieser Handy-Modelle kostenlose Upgrades auf Windows Mobile 6.5 bereitzustellen. Das Unternehmen sieht dies nach eigener Aussage als logische Konsequenz an: Das neue Betriebssystem biete zahlreiche Verbesserungen und neue Services. Die Upgrade-Möglichkeiten sollten die Enge Bindung zwischen HTC und Microsoft betonen.

Autor: Janko