Hisense Smartphones (Handys)

10
  • Smartphone (Handy) im Test: HS-U980BE-2 von Hisense, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Hisense HS-U980BE-2

    5,5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: G610M von Hisense, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Hisense G610M

    5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: EG960 von Hisense, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Hisense EG960

    5"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: Sero 5 von Hisense, Testberichte.de-Note: 4.1 Ausreichend
    Hisense Sero 5

    5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Maxe X1 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hisense Maxe X1

    6,8"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: H910 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hisense H910

    5,5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Mira6 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hisense Mira6

    5"; Windows; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: U4 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hisense U4

    4"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: U5 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hisense U5

    4,5"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: HS-E90 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hisense HS-E90

    3,5"; Android

Tests

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 08/2015
      Seiten: 3

      Country Style

      Testbericht über 1 Outdoor-Smartphone

      Jeder kann auf Anhieb ein iPhone von einem Galaxy von einem Xperia von einem HTC One unterscheiden, so viel Markenbewusstsein hat sich etabliert. Wer denkt, da bleibt nur wenig, sich mit einem Mittelklasse-Smartphone einen individuellen Auftritt zu sichern, der sollte sich das HS-G610M genauer ansehen. Mit dem G610M hat Hisense ein Smartphone auf den Markt gebracht,  weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 09/2014
      Seiten: 2

      Doppelter Einstand

      Testbericht über 1 Smartphone

      Mit Hisense kommt ein neuer Player auf den Smartphone-Markt, die Chinesen wollen mit hochwertig produzierten Produkten die Oberklasse aufrollen, vorerst. Den vielversprechenden Einstand machte das HS-U980; ein Smartphone zum Einstiegspreis mit ganz erstaunlichen Qualitäten. Testumfeld: Im Einzeltest wurde ein Smartphone näher betrachtet und abschließend mit 1,  weiterlesen

    • Einzeltest
      Erschienen: 08/2015

      Mittelklasse-Smartphone Hisense Sero 5 im Test

      Testbericht über 1 Android-Smartphone

      Testumfeld: Ein Android-Smartphone wurde geprüft. Die Endnote lautete „ausreichend“. Als Testkriterien dienten Display, Sound, Kamera, Leistung, Akku sowie Design und Verarbeitung.  weiterlesen

Ratgeber zu Hisense Mobil-Telefone

Mit preiswerten Modellen zum Namen

Smartphones von HisenseDas Unternehmen Hisense ist hierzulande bislang nur wenigen Handy-Nutzern bekannt. Lange Zeit war Hisense vor allem als preiswerter Hersteller von LCD-Fernsehern bekannt, seit einigen Jahren stellt man auch Tablet-PCs und Smartphones her. Im Bereich Letzterer folgt man hierbei der Strategie von HTC und auch Huawei vor einigen Jahren: Es werden vor allem preiswerte Geräte für den Massenmarkt gefertigt, die mit ihrer Qualität und einem vermeintlich guten Preis-Leistungs-Verhältnis den Markennamen bekannt machen sollen.

Es wird im Budgetbereich gekämpft

Kein einziges Produkt ist selbst im Listenpreis jenseits von 300 Euro angesiedelt, die Masse bewegt sich bei 200 bis 250 Euro. Im Online-Handel sind die Geräte aber teils für deutlich niedrigere Kosten erhältlich, denn technisch fällt die Ausstattung tatsächlich selbst für dieses Segment eigentlich zu bescheiden aus. Sowie die Summe aber mit einer „1“ vorne beginnt, sollte man genauer hinsehen, denn die Verarbeitungsqualität von Hisense-Produkten gilt in der Tat als sehr hochwertig. Das spiegelt sich auch in bisherigen Käuferkommentaren wider: Schöne Hardware, gut verarbeitet, nur leider häufig zu teuer.

Preis-Leistung noch zu schlecht

Gerade der Markt in diesem Segment ist hart umkämpft, und Hersteller können hier im Grunde nur noch über den Preis punkten. Insofern ist es fraglich, ob Hisense das selbe Kunststück gelingt wie Huawei und HTC, die nach einer solchen Konsolidierungsphase beginnen konnten, insbesondere hochpreisige Geräte an die Kundschaft zu bringen. Dafür ist es aber bei Hisense noch zu früh, selbst das teuerste Modell bewegt sich leistungstechnisch noch auf Einsteigerniveau und beschränkt sich auf eine billige Quad-Core-CPU und eine rudimentäre Ausstattung ohne Highlights.

Unklare Modellpolitik

Bei der Benennung folgt Hisense bislang leider keinem einheitlichem Schema. Die meisten Modelle beginnen mit einem HS-U, dem eine dreistellige Nummer folgt. Tendenziell scheint eine höhere Modellnummer auch mit einer höheren Preisklasse einherzugehen. Doch es gibt auch Ausnahmen, vor allem im hochstelligen Nummernbereich. Da kann durchaus ein 800er mal teurer ausfallen als ein 900er. Daneben nutzt Hisense noch sprechende Namen wie „Sero 5“, die dann aber erstaunlicherweise nicht einmal die Flaggschiffe der Palette darstellen. Es bleibt vorerst also undurchsichtig, wohin der Weg führt.

Zur Hisense Handy Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Hisense Mobiltelefone

  • connect 3/2013 Auf der CES in Las Vegas haben viele Hersteller aus Fernost ihre neuesten Top-Smartphones gezeigt. Lesen Sie, mit welchen Asia-Modellen in den nächsten Monaten zu rechnen ist.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 9 Handys. 8 Produkte wurden einem ersten Check unterzogen, bei dem 5 x 4 von 5 Punkten und 3 x 5 von 5 Punkten vergeben wurden. Bei einem Handy wurde ein etwas ausführlicherer Praxistest durchgeführt. Es wurde mit 5 von 5 möglichen Sternen bewertet. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Samsung Galaxy Express
    connect 5/2013 Das LTE-Modell soll die Smartphone-Mittelklasse aufmischen.Überprüft wurde ein Handy. Es erhielt 5 von 5 möglichen Punkten. Bewertet wurde das Produkt anhand von Ausstattung und Handhabung.
  • So gut ist das neue iPhone wirklich
    MAC easy 6/2012 (November/Dezember) Das neue iPhone kommt bei vielen sehr gut an, für andere birgt es zu wenig Innovationspotenzial gegenüber seinem Vorgänger, um einen Neukauf zu rechtfertigen. Wir sagen Ihnen, was es kann und beraten, wer jetzt zugreifen sollte.Mac easy nahm ein Smartphone in Augenschein, welches allerdings keine Endnote erhielt.
  • Smartphone-Schönheit
    connect 8/2016 Im Einzeltest war ein Smartphone, das mit 5 von 5 Sternen benotet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.
  • Smartes Kraftpaket
    connect 9/2012 Quadcore-Smartphones mit großen Displays sind aktuell das Maß der Dinge. Wir haben das jüngste Mitglied dieser noch seltenen Gattung durch den Testparcours geschickt: das LG Optimus 4X HD.connect überprüfte ein Smartphone, welches mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen, Sende- und Empfangsqualität mit GSM und UMTS).
  • Endlich Nr. 1?
    Computer Bild 8/2013 Mit dem Optimus G will LG endlich aus dem Schatten von Samsung heraustreten. Ob's gelingt?Es wurde ein Smartphone näher untersucht und für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Telefonieren und SMS schreiben, Internet, Ausstattung, Bedienung sowie Alltag. Unabhängig vom Gesamturteil wurde noch zusätzlich der Lifestyle-Faktor (Design, Handhabung, Wertigkeit) geprüft.
  • Nokia Lumia mit Windows Phone 7.5
    test (Stiftung Warentest) 3/2012 Gute Bedienung, schlechter Akku: Beim Lumia 800 setzt Nokia erstmals auf das Betriebssystem Microsoft Windows Phone. ...
  • Angedockt
    Computer Bild 20/2011 Das Atrix könnte eines der LETZTEN MOTOROLA-HANDYS sein; künftig werden die Geräte wohl den Namenszusatz Google tragen. Ob sich ein Kauf lohnt, klärt der Test.
  • Leica Virgin
    trenddokument 3-4/2016 Huaweis P9 ist das erste Smartphone, dass sich mit dem Leica-Logo schmücken darf. Zu Recht? Wir finden schon. Der Zauber liegt dabei gar nicht in der Technik, sondern im User-Interface.Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es erhielt 5 von 5 Sternen.
  • Großer Wurf
    connect android 1/2014 Im Fokus des Testberichts stand ein Smartphone. Es schnitt mit „sehr gut“ ab. Untersucht wurden die Kriterien Ausstattung, Ausdauer, Handhabung und Messwerte.
  • Test: Samsung Galaxy Note
    ComputerBase.de 12/2011 Viele Leser werden sich sicher noch daran erinnern, als sich die Hersteller von Mobiltelefonen einen Wettkampf lieferten, wer das kleinste Handy baut. Nun gibt es einen ähnlichen Wettbewerb, nur mit gegenteiligem Ziel: Smartphones mit stets größeren Displays polarisieren zwar, verzeichnen jeder Kritik zum Trotz aber große Erfolge. Mit dem Galaxy Note schickt Samsung nun das aktuell größte Smartphone ins Rennen und zeigt deutlich, welchen Stellenwert ein großes Display in einem Smartphone hat. Ausgestattet mit einem 5,3 Zoll großen Super AMOLED-Display, einem Exynos-SoC wie im Kassenschlager Galaxy S2 (ComputerBase-Test) und einem beigelegten Stylus vereint der Hersteller viele interessante Aspekte in einem Gerät. Zu jeder Zeit sorgt die Größe für Aufsehen, da Smartphones mit 4,× Zoll großen Bildschirmen neben dem Galaxy Note schon fast klein wirken. Samsung bewirbt das Note mit der Freiheit, sich nicht zwischen einem Smartphone oder einem Tablet entscheiden zu müssen. Doch trifft das zu? Überzeugen die technischen Daten im Einsatz? Ist die Größe alltagstauglich? Das Galaxy Note wirft im Vorfeld viele Fragen auf. Wir haben sie geklärt!
  • Hallo Moto!
    Smart Developer 1/2011 Mit dem Milestone 2 bringt Motorola eine Neuauflage seines erfolgreichen Slider-Modells und verbessert dabei die Hard- und Software.
  • LG Optimus 7 E900 - Das Ur-Windows Phone 7
    TarifAgent 12/2010 LG legte sich bei Microsofts Entwicklungsarbeiten eines neuen Smartphone-Betriebssystems ordentlich ins Zeug. Die Kontinente übergreifende enge Zusammenarbeit der beiden Konzerne begann bereits zu einem frühen Zeitpunkt. Nun kann sich LG mit den Lorbeeren der Mitarbeit an Windows Phone 7 schmücken – doch nicht nur das… Auch ein Wettbewerbsvorteil erwächst dem Hersteller aus diesem Engagement, hat doch Windows Phone 7 gewissermaßen auf dem Gerät von LG das Laufen gelernt. Deswegen konnte die Hardware auch ganz besonders gut auf die Anforderungen des Operating Systems zugeschnitten werden, so der Hersteller. Den Anwender freut es. Er profitiert in Form von zusätzlichen Features, die dem Optimus 7 auf den Leib geschneidert wurden. Diese Anwendungen – das DLNA-basierte ‚Play To‘, Augmented Reality (AR) und Voice-to-Text – sind als ‚Live Tiles‘ auf dem Windows Phone 7 integriert und via ‚Hubs‘ direkt zugänglich. Wir haben im Praxistest die ‚Mutter‘ aller WP7 Geräte unter die Lupe genommen…
  • Samsung Galaxy S III
    Android Magazin 4/2012 (Juli/August) Der Hype um das Samsung Galaxy der dritten Generation erreichte im Vorfeld schon fast iPhone-Ausmaße. Jetzt ist das Gerät auf dem Markt und muss sich der Frage stellen, ob es die Erwartungen erfüllen kann. Android Magazin nahm sich Smartphone vor und bewertete es mit 5 von 5 Punkten. Maßgebliche Testkriterien waren Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung sowie Design und Haptik.
  • Das Imperium schlägt zurück.
    mobile zeit 5/2009 Lange hielt sich der Weltmarktführer mit dem Thema Touchscreen bedeckt, obwohl Nokia bereits 2003 das 7700 präsentierte, was allerdings nie in den Verkauf ging. Anfang des Jahres brachten die Finnen dann das 5800 zu einem niedrigen Einstandspreis auf den Markt. Aber erst jetzt kommt mit dem N97 der echte iPhone Rivale auf den Markt! Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung und Sprachqualität.
  • HTC Touch Pro 2
    mobile-reviews.de 6/2009 Kaum ist ein Jahr vergangen, schon stellt HTC einen Nachfolger des recht erfolgreichen Touch Pro vor. Wenig überraschend wurde beim Nachfolger einfach eine ‚2‘ hintendran gehängt. Optisch und technisch unterscheidet sich das neue Touch Pro 2 sich allerdings sehr deutlich von seinem Vorgänger. Das aufklappbare TFT-Display bietet nun eine WVGA-Auflösung (800 x 480 Pixel) bei 65.536 Farben, reagiert resistiv auf Eingaben und bietet eine Diagonale von 3,6-Zoll. Die alte 3,2-Megapixel-Kamera des Vorgängers hat er aber behalten. Funktechnisch ist der Touch Pro 2 dank GSM-Quadband, EDGE und dem UMTS Datenturbo HSDPA mit einer theoretischen Übertragungsrate von 7,2 Mbit/s fast weltweit einsetzbar. Günstiger surft man über den integrierten WLAN-Empfänger. Der integrierte GPS-Empfänger sorgt nicht nur in Großstädten wie New York, Rio oder Tokio sondern auch bei uns in Münster für eine gute Orientierung. Wie sich der ‚Minicomputer‘ mit seiner vollwertigen QWERTZ-Tastatur im Alltag geschlagen hat, können Sie im Anschluss nachlesen.
  • Nokia N96
    Handys 3/2008 Entertainment in der Hosentasche: das Nokia N96.
  • Sony Ericsson VIVAZ Pro
    Airgamer.de 6/2010 Smartphones mit Qwertz-Tastaturen sind klobige Maschinen? Dieses elegante PDA-Phone beweist das Gegenteil. Wie man aus einem Modell noch mehr Kapital schlägt, hat Nokia bereits vor Jahren mit den nachgeschobenen ‚i‘-Varianten vorgemacht. Die Pro-Version unterscheidet sich vom Original hauptsächlich durch eine aufschiebbare Qwertz-Tastatur. Schön, dass das Smartphone dennoch handlich geblieben ist und dadurch kaum etwas von dessen Eleganz verloren hat. Die Verarbeitungsqualität fällt sogar noch präziser aus als beim VIVAZ. Das Hartplastik ist allerdings anfällig für Kratzer, weswegen man ein Fall auf einem Betonboden unbedingt vermeiden sollte.
  • Pocket-UMTS
    Digital.World 9-10/2005 Das UMTS-Smartphone Motorola A1000 bietet viel Multimedia und wenig Bedienungskomfort.
  • Schlanke Schönheit
    Handytarife.de 6/2014 Im Fokus des Testberichts stand ein Smartphone. Es wurde mit 4 von 5 Punkten bewertet.
  • HTC One X im Test - Der Quad-Core-Gigant
    onlinekosten.de 4/2012 Es wurde ein Handy getestet und mit der Note „gut“ beurteilt. Geprüfte Kriterien waren Bedienung, Ausstattung, Verarbeitung, Akkulaufzeit und Telefonfunktion.
  • Samsung Galaxy S3 mini GT-I I8190
    Area DVD 1/2013 Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und wurde mit „ausgezeichnet“ bewertet.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hisense Funker.