GPS-Smartphones: Garmin-Asus kündigt nüvifone mit Android an

Logo Garmin-AsusDie Herstellerallianz Garmin-Asus hat anlässlich des nahenden Mobile World Congress 2010 in Barcelona nicht nur das Windows-Mobile-Smartphone M10, sondern auch eine ganze Palette an Android-Geräten angekündigt. Demnach will das Gemeinschaftsunternehmen im kommenden Monat auf der Messe die ersten der vermutlich vier oder fünf verschiedenen Geräte der Öffentlichkeit vorstellen. Insgesamt will Garmin-Asus in diesem Jahr rund eine Million Android-Geräte verkaufen.

Damit lässt Garmin-Asus einer Ankündigung aus dem Juni 2009 Taten folgen. Ob die betreffenden Android-Modelle aber wie das M10 direkt nach der Messe im Handel erhältlich sein werden, war nicht in Erfahrung zu bringen. Auch um ihre Ausstattung blieb es still. Sollte sie allerdings ähnlich unambitioniert ausfallen wie jene des M10, dürfte es mit der angepeilten Zielmarke schwierig werden. Denn die Integration von Navigationsmerkmalen in einem Smartphone ab Werk ist längst kein Alleinstellungsmerkmal von Garmin-Asus mehr.

Im Gegenteil: Nachdem nun sowohl Google als auch Nokia ihre Navigationslösungen komplett kostenlos anbieten, dürfte Handy-Navigation zunehmend als selbstverständlich angesehen werden. So wird auch Garmin-Asus zusehen müssen, dass seine Geräte andere Highlights zu bieten haben.

Autor: Janko